Gut (1,6)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ohr­bü­gel: Ja
In-​Ear: Ja
Schnitt­stelle: Blue­tooth
Geeig­net für: Handy
Gesprächs­zeit: 6 h
Mehr Daten zum Produkt

Jabra Steel im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,2)

    11 Produkte im Test

    „Plus: Durchdachtes und stabiles Design; Sehr gute Audioqualität; Fester Sitz; Simple Einrichtung per NFC und Bluetooth.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

Testalarm zu Jabra Steel

Einschätzung unserer Autoren

Jabra 100-97600000-60

Head­set für die Bau­stelle – sehr fes­ter Sitz und äußerst robust

Stärken
  1. sehr robust gebaut
  2. wasser- und staubbeständig
  3. mit Handschuhen bedienbar
  4. exzellente Sprachqualität
Schwächen
  1. nicht vollständig wasserdicht

Das Jabra Steel ist besonders robust gebaut, stoßfest und zudem wasser- sowie staubbeständig. Damit richtet sich das Headset vor allem an Nutzer, die körperliche Arbeit im Freien verrichten und freihändig telefonieren möchten. Im Test des SFT-Magazins ging das Modell nach Stürzen und stärkeren Belastungen nicht kaputt. Zudem sitzt das Headset dank Gel-Ohrstöpsel bombenfest im Ohr, zusätzliche Bügel sorgen für noch stärkeren Halt. Da die Knöpfe sehr starke Druckpunkte besitzen, kann man das Steel sogar mit Handschuhen einwandfrei bedienen. Das Gerät dürfte Nieselregen und staubiger Umgebung standhalten, allerdings sollte es nicht in eine Pfütze fallen, da es keine explizite Wasserdichtigkeit besitzt.

Jabra 100-97600000-65

Gesprä­che in Staub und Regen

Der Headset-Spezialist Jabra hat unter der passenden Bezeichnungen Steel ein neues Headset auf den Markt gebracht, welches sich vor allem an Handwerker richtet. Es soll in den anspruchsvollsten Umgebungen voll funktionstauglich bleiben, besonders klare Gespräche mit der Filterung von Hintergrundgeräuschen bieten und stets sicher im Ohr sitzen. Daher hat Jabra Wert darauf gelegt, dass nicht nur verschiedene In-Ear-Ohrstöpsel einen bequemen Tragekomfort garantieren, sondern auch die Ohrbügel besonders gut sitzen. Sie sollen auch bei ganztägigem festen Sitz nicht unangenehm drücken. Sie sind daher wie der Rest des Headsets weich gummiert.

Hält auch extremen Bedingungen stand

Das gesamte Headset erfüllt hierbei die Vorgaben für den US-Militärstandard MIL-STD-810G und ist damit auch gemäß IP67 gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt. Das Headset kann also problemlos mal in Pfützen fallen. Überhaupt sind Stürze kein Problem, ebensowenig wie extreme Hitze oder Kälte. Und damit man das robuste Headset eben auch bei kaltem Wetter mit behandschuhten Händen bedienen kann, gibt es extra große Tasten. Außerdem kann man dank einer einfachen Sprachsteuerung Anrufe direkt per „Answer“ annehmen – allerdings muss man eben im Englischen verbleiben.

Nachrichten vorlesen lassen

Zusammen mit Android-Smartphones verwendet gibt es sogar noch weitere Merkmale: Eine Vorlesefunktion erlaubt es zum Beispiel, eingehende Textnachrichten über das Headset ausgeben zu lassen – das Hervorkramen des Handys ist also überflüssig. Antworten kann man per Spracheingabe via Google Now. Eine Assistenz-App erlaubt zudem jederzeit das Einsehen des Akkustandes des kleinen Headsets. Das hat aber seinen Preis. Mit den üblichen 15-Euro-Headsets kann das Jabra Steel nicht mithalten. Da muss der Kunde schon 100 Euro hinblättern...

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Headsets

Datenblatt zu Jabra Steel

Schnittstelle Bluetooth
Geeignet für Handy
Gewicht 10 g
Standby-Zeit 240 h
Gesprächszeit 6 h
Ausführung
Kopfbügel fehlt
Nackenbügel fehlt
Ohrbügel vorhanden
Hörerform
In-Ear vorhanden
Ohrstöpsel fehlt
Muschel fehlt
Features
Multipoint-Unterstützung vorhanden
NFC-Pairing vorhanden
Rauschunterdrückung vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 100-97600000-60

Weiterführende Informationen zum Thema Jabra 100-97600000-60 können Sie direkt beim Hersteller unter jabra.com.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: