• Gut

    1,6

  • 27 Tests

521 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
Dis­play­größe: 5,5"
Arbeitsspei­cher: 3 GB
Akku­ka­pa­zi­tät: 2700 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Mate S

  • Mate S (32 GB) Mate S (32 GB)
  • Mate S (128 GB) Mate S (128 GB)

Huawei Mate S im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    „Das gelungene Ascend Mate S zeigt Klasse und erkämpft sich einen Platz weit oben.“

  • „sehr gut“ (426 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    „In der Summe ist das Mate S natürlich das bessere Smartphone, mit dem eleganteren Design, dem besseren Display und der ausgereifteren Kamera. Aber der Abstand zum Honor 7 ist viel geringer, als die Differenz von 300 Euro vermuten lässt.“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test
    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    „Plus: Display mit brillanter Farbdarstellung; Hochwertiges Metallgehäuse; Schnelles Arbeitstempo.
    Minus: Akkulaufzeit nur durchschnittlich; Eigenheiten der Bedienung.“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    „Plus: Sehr edle Verarbeitung; Schönes Display mit guten Kontrasten; Clevere Bedienfeatures; Gute 13-MP-Kamera.
    Minus: Nur mittelmäßige Akkulaufzeit.“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    „... Für alle, die Wert auf in großes Display und ein elegantes Äußeres legen, ist das Mate S ein empfehlenswerter Alltagsbegleiter - solange man vom Preis absieht und keine Vergleiche anstellt. Denn die Preisempfehlung ist bisher mit 650 Euro ... hoch angesetzt ...“

  • „gut“ (2,49)

    Platz 38 von 50
    Getestet wurde: Mate S (128 GB)

    Internetgeschwindigkeit: „Rasant per Turbo-LTE (300 Mbps).“
    Ausstattung: „Superschnell dank Achtkern-Prozessor. Ordentliche 13-Megapixel-Kamera.“
    Bedienung: „Eines der handlichsten 5,5-Zoll-Geräte. Schnelle Bedienung dank Zeichen- und Klopfsteuerung.“
    Alltagstauglichkeit: „Der Akku schafft keine 8 Stunden bei intensiver Nutzung.“
    Telefonie/Empfang: „Guter Klang beim Telefonieren und ordentlicher LTE-Empfang.“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (37 von 40 Punkten)

    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    „Huawei überzeugt mit dem Mate S auf ganzer Linie und macht eine klare Ansage an die Konkurrenz. Der Preis hat es jedoch auch in sich. Der kleine Herausforderer von nebenan ist Huawei damit definitiv nicht mehr – das ließ auch die exklusive Pressevorstellung erkennen.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „empfehlenswert“

    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    „Pro: Sehr hochwertige Verarbeitung; Gute Leistung; Gute Kamera; Exzellenter Fingerabdrucksensor.
    Contra: Relativ hoher Preis; Geringe Akkukapazität; Vermutlich späte Software-Updates.“

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (96%)

    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

    „Eigentlich ist das neue Huawei Mate S auf Augenhöhe mit den anderen Flaggschiffen. Der schwache Akku kostet am Ende jedoch viele Punkte. Wer häufig nachladen kann und vor allem ein edles Gehäuse will, kann aber durchaus zugreifen.“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    85%

    Getestet wurde: Mate S (32 GB)

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Huawei Mate S

zu Huawei MateS

  • Smartphone Huawei Mate S 51097060 5,5" OLED OCTA CORE 2.2 GHz ANDROID 5.1 4G 32
  • Huawei Mate S 51097060 5,5" OLED OCTA CORE 2.2 GHz ANDROID 5.1 4G 32 GB 3 GB RAM
  • Huawei Mate S 3GB 4G Grau - Smartphone - 13 MP 32 GB

Kundenmeinungen (521) zu Huawei Mate S

4,2 Sterne

521 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
333 (64%)
4 Sterne
90 (17%)
3 Sterne
60 (12%)
2 Sterne
19 (4%)
1 Stern
37 (7%)

4,2 Sterne

484 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,6 Sterne

27 Meinungen bei eBay lesen

4,1 Sterne

10 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Tolle Kamera, viel Spei­cher und farb­star­kes OLED-​Dis­play, aber nur mäßige Aus­dauer

Stärken
  1. farbstarkes und kontrastreiches OLED-Diplay
  2. tolle Fotoqualität dank Bildstabilisator und Front-Blitz
  3. bis zu 128 GB Festspeicher
  4. butterweiche Android-Bedienung
Schwächen
  1. 4G/LTE-Betrieb verbraucht extrem viel Strom
  2. Leuchtkraft für draußen nicht optimal
  3. aufwendige Games nicht immer ruckelfrei

Display

Bildqualität

Erstaunlicherweise setzt Huawei bei dem Mate S als Mittelklasse-Gerät auf ein hervorragendes OLED-Display. Dieses besticht durch seine starken Farben sowie extremen Kontraste. Zudem sorgt die Pixeldichte von 401 ppi dafür, dass Du an keiner Stelle Pixel oder Unschärfe erkennen dürftest.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Die Leuchtkraft beträgt Testern zufolge bis zu 374 cd/m² - damit bewegt sich das Mate S im für OLED-Displays typischen Rahmen. Allerdings fehlt dem Gerät eine Entspiegelung, wodurch Du im hellen Sonnenlicht oft Probleme beim Ablesen der Bildschirminhalte haben wirst.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Die Hauptkamera kann sich mit einer 13-Megapixel-Auflösung nicht von der Konkurrenz abheben, wohl aber hinsichtlich der Fotoqualität. Mit einem großen Dynamikumfang und einem sehr flotten Fokus sind Deine Fotos relativ scharf und farbenfroh. Beim Zoomen werden Unschärfen jedoch schnell sichtbar.

Bilder bei schlechtem Licht

Die Kamera besitzt einen optischen Bildstabilisator, der vor allem bei Aufnahmen unter schlechten Lichtbedingungen für bessere Qualität sorgt. Denn die nicht besonders lichtstarke f/2-Blende verlängert die Belichtungszeit. Der Stabilisator verhindert dabei Unschärfe durch Bewegungen.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Die Frontkamera besticht durch ihre ordentliche 8-Megapixel-Auflösung. Trotz Fixfokus macht diese laut Testern relativ gute Aufnahmen. Für größere Gruppenfotos steht Dir ein Panoramamodus zur Verfügung und im Dunkeln bietet das Huawei einen echten Front-Blitz.

Leistung

Schnelligkeit

Huawei stattet das Mate S mit dem Kirin 935 aus - eine Mischung aus einem achtkernigen 2,2-GHz-Prozessor und 3 GB Arbeitsspeicher. Nutzern zufolge gelingt Dir damit eine butterweiche Android-Bedienung und auch das Surfen im Internet ist flüssig. Bei topaktuellen Games kann es hin und wieder zu kurzen Rucklern kommen.

Speicherplatz

Das Mate S bietet einen maximalen Festspeicher von 128 GB, den Du zudem noch per separater Speicherkarte erweitern kannst. Mit dieser Ausstattung kannst Du sehr viele Fotos und Videos auf dem Gerät ablegen und ohne Probleme Offline-Inhalte - etwa Filme oder Musik - verwenden.

Akku

Akku

Der Akku des Mate S besitzt eine Kapazität von 2.700 mAh - das ist mit Blick auf die Konkurrenz absolut durchschnittlich. Allerdings verbraucht das Gerät im Standby sehr viel Strom, sofern 4G/LTE als Mobilfunk-Art eingestellt sind.

von Julian

Force Touch nur im 128-​Giga­byte-​Modell

Das Huawei Mate S ist ein neues Oberklasse-Smartphone, das vor allem mit einer Technologie von sich Reden macht: Der Touchscreen reagiert auf verschiedene Druckstufen und erlaubt damit eine gänzlich neue Ebene der Bedienung. So kann man durch verschieden starken Druck beispielsweise Zwischenebenen öffnen: Ein kurzer Tipp auf eine App startet sie, ein nachdrücklicher, anhaltener Fingerdruck öffnet dagegen ein Vorschaufenster mit Kurzinfos. Sogar gänzlich neue Anwendungsmöglichkeiten sind denkbar: Das Display kann so mit einer speziellen App gar als Waage dienen.

Die kleineren Ausführungen müssen (noch) ohne das Feature auskommen

Der einzige Haken an der schönen neuen Welt von „Force Touch“: Es funktioniert nur beim Modell mit 128 Gigabyte Speicherplatz, also dem absoluten Luxusmodell der Baureihe. Die 32- und 64-Gigabyte-Versionen dagegen müssen ohne die Technik auskommen. Ob spätere Baulose dieser Varianten auch Force Touch erhalten, wird sich laut Huawei erst klären, wenn das User-Feedback ausgewertet wurde. Denn der Konzern sieht die neue Technologie erst einmal als reinen Testballon. Zugegeben: Auch ohne Force Touch ist das Handy ein echter Leckerbissen.

Gestochen scharf, bärenstark und clever aufgestellt

Der 5,5 Zoll große Touchscreen bietet mit 1.920 x 1.080 Pixeln eine gestochen scharfe Darstellung, und der hauseigene HiSilicon Kirin 935 ist ein bärenstarker Chipsatz mit vier Kernen á 2,2 GHz Taktrate und vier stromsparenden Kernen á 1,5 GHz Taktrate. Dem System stehen dabei 3 Gigabyte Arbeitsspeicher zu Seite – wie beim Medienspeicher wird also geklotzt, nicht gekleckert. Das hochwertige Smartphone kommt zudem im edel aussehenden Aluminiumgehäuse und bietet eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit Profi-Modus: Belichtungszeit, ISO-Werte und Fokus können frei eingestellt werden. Das ist in der Handy-Welt ein sehr selten gesehenes Feature.

Starker Fingerabdrucksensor, schwacher Akku

Das Huawei Mate S erlaubt zudem eine clevere Benutzerführung auch abseits Force Touch. Der ebenfalls integrierte Fingerabdrucksensor auf der Rückseite erlaubt nämlich nicht nur das Sperren oder Entsperren des Handys sondern auch das Scrollen in der Bildgalerie, das Auslösen der Selfie-Kamera mit 8 Megapixeln Auflösung und das Annehmen eingehender Anrufe. Alles in allem ist das Mate S seine stolzen 650 Euro im Vergleich zur Konkurrenz eigentlich wert. Wie bei vielen Topmodellen drückt der Schuh leider nur ausgerechnet bei der Akkuleistung: Mit seinem vergleichsweise kleinen Akku von 2.700 mAh ist bei normaler Nutzung bereits nach sechs Stunden Schluss. Das darf bei einem Topmodell einfach nicht mehr vorkommen und verhagelt dem Gerät die Topnote.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Huawei Mate S

Displaygröße

5,5 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Akkukapazität

2.700 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Gewicht

156 g

Das Gerät ist ver­gleichs­weise leicht. Das Durch­schnitts­ge­wicht bei aktu­el­len Smart­pho­nes liegt bei 190 Gramm.

Aktualität

Vor 6 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Geräteklasse Mittelklasse
EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Frontkamera-Blitz vorhanden
Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 401 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Blende Hauptkamera 2
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Chipsatz
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.1
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2700 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,3 mm
Tiefe 7,2 mm
Höhe 149,8 mm
Gewicht 156 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Huawei MateS können Sie direkt beim Hersteller unter huawei.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: