• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 4,5"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Akkukapazität: 1800 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Huawei Ascend D Quad im Test der Fachmagazine

  • Erster Check: 5 von 5 Punkten

    34 Produkte im Test

    Insgesamt gesehen kann das Ascend D Quad voll überzeugen. Auf der Habenseite des Mobiltelefons befinden sich Ausstattungsmerkmale wie die haptisch angenehm gummierte Geräterückseite, das hochauflösende 4,5-Zoll-Display und die hohe Rechenleistung. Des Weiteren können mit der integrierten 8-Megapixelkamera Full-HD-Videos gemacht werden. Zu kritisieren ist einzig der intern verbaute Speicher, der leider etwas knapp kalkuliert wurde, was bei modernen Handy-Modellen nicht zeitgemäß ist. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Ascend D Quad

Dau­er­läu­fer mit Quad-​Core-​Power

Nicht nur LG Electronics hat den Mobile World Congress 2012 in Barcelona dazu genutzt, sein erstes Quad-Core-Smartphone namens Optimus 4X HD vorzustellen. Auch die chinesische Konkurrenz von Huawei hat den Kongress als Plattform genutzt, um sein Quad-Core-Handy der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Und wie es scheint, könnte das Ascend D Quad rein von der Leistung her das LG-Modell in den Schatten stellen. Denn angeblich soll der von Huawei selbst entwickelte K3V2-Prozessor den bislang einzigen mobilen Vierkernprozessor Nvidia Tegra 3 in den Punkten Leistung und Stromverbrauch schlagen können. Das gilt auch für den Grafikprozessor, der mit nicht weniger als 16 Kernen aufwartet und doppelt so schnell wie die Geforce-GPU des Tegra 3 sein soll.

Interessant ist hierbei die Betonung auf den ebenfalls geringeren Stromverbrauch. Denn das Ascend D Quad wird nicht nur weniger Strom verbrauchen, sondern auch mit einem starken Akku mit 1.800 mAh Nennladung ausgestattet sein. Auf diese Weise sollen Kunden bei normaler Nutzung Laufzeiten von rund zwei Tagen erzielen können – andere Highend-Smartphones halten teilweise keinen einzelnen Arbeitstag voll durch. Möglich macht das aber nicht nur ein stromsparender Chipsatz, auch das 4,5 Zoll große IPS-Display mit 720 x 1.280 Pixeln Auflösung soll vergleichsweise wenig Strom verbrauchen. Interessant ist, dass Huawei den Rahmen um den Bildschirm herum deutlich verkleinern konnte. So ist das Handy trotz etwas größerem Display insgesamt kleiner als das Samsung Galaxy S2.

Zur weiteren Ausstattung des Huawei Ascend D Quad gehören eine 8-Megapixel-Kamera mit rückwärtig beleuchtetem und daher empfindlicheren Sensor und HD-Videofähigkeit bis 1.080p, eine Frontkamera für die Videotelefonie, 8 Gigabyte interner Speicher, Bluetooth 3.0, WLAN, GPS und eine Earsmart genannte Technik für die Filterung von Umgebungsgeräuschen bei Telefonaten. Das Handy soll trotz dieses Rundumpaketes und des großen Akkus nur 8,9 Millimeter flach ausfallen – das müssen die großen Hersteller erst einmal nachmachen. Und so könnte das Ascend D Quad bei einem entsprechenden Preis auch zur ernsthaften Konkurrenz für die etablierten Anbieter heranwachsen. Zumal es das Mobiltelefon bereits ab dem zweiten Quartal 2012 zu kaufen geben wird: in zwei Varianten mit wahlweise 1,2 oder 1,5 GHz Taktrate.

Ascend D Quad

Kommt bereits ein Quad-​Core-​Handy?

Der chinesische Gerätehersteller Huawei will anscheinend mit Macht an die weltweite Smartphone-Spitze vordringen. War Huawei bislang eher für einfachere Android-Smartphones bekannt, hat das Unternehmen schon mit dem Ascend P1 S vor kurzem eine ernst zu nehmende Duftmarke gesetzt. Denn ein Android-Smartphone mit einem 1,5 GHz starken Dual-Core-Prozessor ist selbst für die etablierten großen Hersteller ein echtes Flaggschiff. Doch nun setzt Huawei noch einen oben drauf: mit seinem ersten Quad-Core-Handy.

So berichtet es zumindest das Online-Magazin „Unwired View“ mit Berufung auf das japanische Branchenmagazin „Blog of Mobile“. Demnach habe der Vorstandsvorsitzende von Huawei persönlich zu einer Feier geladen, bei der ein neues Smartphone vorgestellt werden solle. Dabei werde betont, es handle sich um das „schnellste Smartphone“ des Unternehmens bislang. Die Vorstellung solle am 26. Februar 2012 erfolgen, es könnte sich also um ein Event im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona handeln.

Die Betonung der Phrase „schnellstes Smartphone“ von Huawei lässt in der Tat interessante Rückschlüsse zu. Denn ein Dual-Core-Prozessor mit mehr als 1,5 GHz Taktrate wäre eine enorme Ausnahmeerscheinung. Wahrscheinlicher ist, dass es sich dabei um ein Mobiltelefon mit dem neuen Nvidia-Tegra-3-Chipsatz handelt. Damit hätte das von Unwired View Ascend D1Q genannte Gerät also einen Quad-Core-Prozessor zur Verfügung stehen, was in der Tat für ordentlich Dampf unter der Haube sorgen würde.

Das wiederum könnte bedeuten, dass Huawei als einer der ersten Hersteller überhaupt mit einem entsprechenden Gerät am Markt präsent sein wird – wenn nicht sogar als der erste Hersteller überhaupt. Zwar gibt es auch von Unternehmen wie HTC Gerüchte über Quad-Core-Handys, gleichwohl neigen deren Produkte dazu, oft erst Monate nach der Präsentation erhältlich zu sein. Bei Huawei geht das in der Regel erheblich zügiger...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Huawei Ascend D Quad

Display
Displaygröße 4,5"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
Akku
Akkukapazität 1800 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Huawei Ascend D Quad können Sie direkt beim Hersteller unter huawei.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Frisch auf den Tisch

connect 5/2012 - Die Akkukapazität ist mit 1800 mAh angegeben; Huawei wird sogar noch ein Schwestermodell, das Ascend D Quad XL, mit einem 2500 mAh starken Akku anbieten, das dann knapp zwei Millimeter dicker sein wird. Das Ascend D Quad konnte bereits im ersten Test beeindrucken. …weiterlesen