HP Envy 4525

ohne Endnote

0  Tests

1  Meinung

keine Tests
Testalarm
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
  • Druck­tech­nik Tin­ten­strahl­dru­cker
  • Farb­druck Farb­dru­cker
  • Druck­auf­lö­sung 4,800 x 1,200 dpi
  • Auto­ma­ti­scher Duplex­druck Ja  vorhanden
  • Typ Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
  • Fax Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Redaktion zum Produkt Hewlett-Packard Envy 4525

Güns­tig zu haben und gute Kon­nek­ti­vi­tät, dafür aber hohe Fol­ge­kos­ten und Qua­li­täts­ein­bu­ßen

Stärken

  1. einfache Installation und Handhabung
  2. gute Druckqualität auf Fotopapier
  3. komfortable Netzwerk- und Cloudfunktionen

Schwächen

  1. hohe Seitenkosten und geringe Patronenreichweite
  2. kleines Papierfach
  3. langsamer Scanner

Qualität

S/W-Druck
Zwar bietet der Envy eine recht hohe Druckauflösung von 4.800 x 1.200 dpi, aber die Meinungen der Käufer sind nicht durchgängig positiv. Während viele das Gerät für seine saubere Qualität loben, bemängelt ein nicht unerheblicher Teil der Rezensenten streifige Druckergebnisse. Hier kann aber die Nutzung von Original-HP-Fotopapier helfen.

Farbdruck
Beim Farbdruck macht es einen Unterschied, ob Du Normal- oder Fotopapier benutzt. Auf Fotopapier können die Druckergebnisse vollends überzeugen. Beim Druck auf Normalpapier lässt der Qualitätseindruck aber nach. Auch beim Farbdruck sind Transportspuren und Streifen ein Problem.

Kopieren & Scannen
Kopieraufgaben erledigt der HP in ansprechender Qualität, wobei die Farben Käufern zufolge aber intensiver wirken als im Original. Eingescannte Dokumente wirken ebenfalls hochwertig. Bei Fotos stören aber zum Teil Rasterungen und Schlieren in Flächen.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck
Die Patronenpreise fallen angesichts der geringen Reichweite recht hoch aus. Dies führt zu wenig attraktiven Seitenpreisen von rund 5 Cent pro bedruckter A4-Seite in Schwarzweiß. Die mitgelieferte Starterpatrone ist bereits nach wenigen Seiten leer.

Kosten & Reichweite Farbdruck
HP setzt beim Envy 4525 auf eine Kombipatrone, die alle Farbtinten enthält. Somit steht ein kompletter Patronentausch bereits an, wenn nur eine Farbe verbraucht wurde. Da die Seitenkosten auch abgesehen von diesem Problem nicht überzeugen, empfiehlt sich der Drucker nur, wenn Du selten in Farbe druckst. Die Reichweite ist gering.

Ausstattung

Druck & Scan
Das Druckwerk kann auch automatisch beidseitig drucken. Problematisch wird es aber bei großen Druckaufträgen: Käufern zufolge kommt es dann häufiger zu Papierstaus. Der Flachbettscanner arbeitet in höheren Qualitätseinstellungen sehr langsam.

Schnittstellen
Die Netzwerkanbindung und die Kopplung von Mobilgeräten sind eine Stärke des Envy 4525. So kannst Du zum Beispiel per WiFi direct vom Smartphone aus drucken, solange Du in der Nähe des Druckers bist. Ins Netzwerk kommt der HP sowohl per Kabel als auch per WLAN. Einzig zusätzliche Anschlüsse für USB- und SD-Karten-Direktdruck fehlen.

Papierfach
Das Papierfach ist mit einer Kapazität von 100 Blatt Normalpapier knapp bemessen. Für Gelegenheitsdrucker ist das in Ordnung, bei hohem Druckaufkommen stehen mit dieser Kapazität aber zu häufig Nachfüllaktionen an der Tagesordnung.

Bedienung

Installation
Die Installation wird von Rezensenten als weitestgehend problemlos beschrieben. Auch als Laie wirst Du gut durch den Prozess geführt. Wenn Du den Anweisungen auf dem Display genau folgst, ist der Vorgang innerhalb von rund 20 Minuten abgeschlossen.

Handhabung
Die Bedienung erfolgt per Touchscreen an der Vorderseite. Dieser reagiert zwar teils etwas träge, registriert Steuerbefehle aber sehr präzise. In Kombination mit der sinnvollen Menüstruktur ergibt dies einen insgesamt komfortablen Gesamteindruck.

von Gregor Leichnitz

„Auch ein "Digital Native" kann nicht gänzlich papierlos leben. Deshalb bin ich stets auf der Suche nach dem Drucker mit dem geringsten Nerv-Faktor.“

Weitere Einschätzung

Für wen eignet sich das Produkt?

Im kleinen privaten Büro gibt sich der Drucker HP Envy 4525 in Bezug auf die räumliche Unterbringung genügsam: Das schlanke, flache Multifunktionsgerät ist mit einem Eck auf dem Schreibtisch ebenso zufrieden wie mit einem Platz im Regal. Demgegenüber fallen die Ansprüche an verfügbare Ressourcen deutlich höher aus. Der Tintenstrahldrucker lässt sich bei der Arbeit vergleichsweise viel Zeit und verursacht spürbare Folgekosten. Entsprechend dürfte die technische Leistung in erster Linie in Umgebungen mit geringem, aber breit gefächertem Arbeitsaufkommen zur Geltung kommen. Wo es auf die Vielseitigkeit einer kombinierten Fax-, Scan- und Druckfunktion eher ankommt als auf Schnelligkeit und Sparsamkeit findet das Gerät seinen richtigen Platz.

Stärken und Schwächen

HP verspricht eine optimierte Druckauflösung von bis zu 4.800 x 1.200 dpi – vorausgesetzt der Input verfügt über eine ausreichende Qualität von 1.200 dpi und es kommt herstellereigenes Fotopapier zum Einsatz. Mit höchstens 9,5 Schwarz-Weiß- oder 6,5 Farbseiten pro Minute bleibt das Arbeitstempo mäßig. Als Fluch und Segen zugleich erweist sich die flache Bauweise: Die platzsparende Konstruktion kommt zwar auf engstem Raum gut unter und beherbergt sogar das technische Rüstzeug für den automatischen Duplexdruck. Andererseits erzwingt das Design übermäßige Sparsamkeit im Umgang mit Papier, sodass der Einzug lediglich 100 Blatt und die Ablage nicht mehr als 25 Ausdrucke fasst. Zu den guten Produkteigenschaften zählt die Konnektivität. Die WLAN-Schnittstelle ermöglicht den Zugriff auf das Drahtlosnetzwerk; Wi-Fi Direct etabliert bilaterale Verbindungen zu unterschiedlichen Geräten wie Smartphone und Tablet.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Amazon hat das Tintenstrahl-Multifunktionsgerät des amerikanischen Herstellers Hewlwtt-Packard in der zweiten Hälfte das Jahres 2016 in sein Sortiment aufgenommen und verlangt knapp 70 Euro für die Auslieferung an den Endkunden. Den vergleichsweise niedrigen Anschaffungskosten steht eine hohe Belastung durch den Verbrauch von Tinte im laufenden Betrieb gegenüber. Die Analyse ergibt einen Betrag von stolzen 15,2 Cent pro Farbdruck bei einem Volumen von 18.000 Farbdokumenten im Zeitraum von 36 Monaten. Geringfügig weniger Geld ist für einen Ausdruck der Schwestermodelle Envy 5545 und 5640 zu bezahlen, die etwas schneller arbeiten und ein zusätzliches Fotopapierfach zu bieten haben. Die Geräte 4525 und 5640 nehmen darüber hinaus am InstantInk-Programm – dem Tinten-Abo von HP – teil.

von Bärbel

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Hewlett Packard HP LASERJET TANK 2504 2R7F4A#B19

Kundenmeinung (1) zu HP Envy 4525

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu HP Envy 4525

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker fehlt
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 4.800 x 1.200 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 9,5 Seiten/min
Farbe 6,8 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Kombifarbpatrone
Anzahl der Druckpatronen / Toner 2
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung horizontal 1200 dpi
Scanauflösung vertikal 2400 dpi
Flachbettscanner vorhanden
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Duplex-ADF fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
USB-Host fehlt
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 100 Blätter
Ausgabekapazität 25 Blätter
Maximale Papierstärke 300 g/m²
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate ANSI A (Letter) (216 x 279 mm), Legal (216 x 356 mm), Executive (184 x 267 mm), A4 (210 x 297 mm), A5 (148 x 210 mm), B5 (176 x 250 mm), A6 (105 x 148 mm), 101.6 x 152.4 mm, 76 x 127 mm, 127 x 177.8 mm, 203.2 x 254 mm
Abmessungen & Gewicht
Breite 44,5 cm
Tiefe 36,7 cm
Höhe 12,8 cm
Gewicht 5,41 kg
Stromverbrauch
Betrieb 15 W
Standby 3 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen vorhanden
Navigationstasten fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Gütesiegel Energy Star
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: K9T09B#BAW

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard Envy 4525 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf