Gut (1,9)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: E-​City­bike
Gewicht: 28,8 kg
Anzahl der Gänge: 7
Motor-​Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-​Kapa­zi­tät: 500 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Hercules E-Joy R7 (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

  • Note:1,9

    Platz 7 von 13

    „Plus: Rahmenhöhe mit großem Verstellbereich; verstellbarer Vorbau; Ergonomie-Konzept; lange, verstellbare Bremshebel; geschlossener Kettenkasten.
    Minus: Gewicht.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hercules E-Joy R7 (Modell 2016)

Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 7
Ausstattung Klingel
Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 28,8 kg
Gewichtslimit 135 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 7
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 500 Wh
Sitz des Akkus Gepäckträger
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Rahmenform Wave

Weiterführende Informationen zum Thema Hercules E-Joy R7 (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter hercules-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Korb an Bord

aktiv Radfahren - Ganz schön trendy, das Country Tour Electric. Auf solche „Granny“-Räder mit Livestyle-Optik fliegen die Mädels und Frauen in Holland, vielleicht bald auch hierzulande? Ein Erfolgsprodukt, das mit seinem Doppelrohr-Rahmen in Creme sowie hübschem Blumen-Dekor und angenehm tiefem, rocktauglichem Einstieg viele Damen entzückt. Und das mit seinem rahmenintegrierten, also belastbaren Frontträger, auf dem ein abschraubbarer Weidenkorb sitzt, mit Einkaufs-Variabilität punktet. …weiterlesen

Arbeitsweg - ein Beitrag zur CO2-Reduktion

velojournal - Er stellt aber fest, dass die Abstellplätze in den letzten Jahren besser ausgelastet sind als früher. Über bike to work sensibilisieren Schweizweit kann durchaus ein Umsteigeeffekt festgestellt werden: In Umfragen gibt fast die Hälfte an, für die Aktion bike to work auf das Velo umgestiegen zu sein. Schwieriger zu beurteilen ist, ob diese Leute auch in den kälteren Herbstund Wintermonaten in die Pedale treten. …weiterlesen