Grundig Frame A im Test

(Telefon mit Anrufbeantworter)
Frame A Produktbild
  • Gut 1,8
  • 1 Test
79 Meinungen
Produktdaten:
Anrufbeantworter: Ja
Aufnahmezeit: 14 min
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Grundig Frame A

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 8 von 12

    „gut“ (88,8%)

    Die herausragende Eigenschaft des Frame A von Grundig ist die überragende Klangqualität. In der Praxis stören die kleinen Abstände zwischen den Tasten, welche immer wieder zu falschen Eingaben führen können. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Grundig Frame A

  • Grundig D3145 white Festnetztelefone mit Anrufbeantworter

    Grundig D3145 Weiß

Kundenmeinungen (79) zu Grundig Frame A

79 Meinungen (2 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
12
4 Sterne
10
3 Sterne
20
2 Sterne
9
1 Stern
26
  • Das schlechteste Telefon das ich je gehabt habe

    von s.fenyves
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation, beleuchtete Tastatur
    • Nachteile: Akku hält nur sehr kurz
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: qualitätsorientiert

    Verstehe nicht das dieses Telefon die Note gut bekommen hat.
    Das ist der größte Reinfall dieses Ding je gekauft zu haben.
    Ständig muß man dieses Teil aufladen, sodas man kaum telefonieren kann.

    Antworten

  • Enttäuscht

    von Hasili
    • Nachteile: nicht langlebig

    Hab das telefon wegen des tollen Design gekauft...Das ist aber leider das einzige gute an diesem Telefon. Menüpunkte für Anruflisten, Telefonbuch u.ä. liegen viel zu eng beieinander ... Nach ungefähr einem Jahr ging der Anrufbeantworter nicht mehr, kurz danach das ganze Telefon kaputt...Das heißt, sobald das Mobilteil nicht auf der Station liegt funktioniert es nicht, obwohl der Akku geladen ist. Selbst auf der Station passiert es immer wieder, dass alles zusammenbricht.

    Mache es jetzt wie mein Vorgänger... Ab in den Müll

    Antworten

  • Miese Qualität

    von Telefontester123
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: nicht langlebig, Schlechte Menüführung
    • Ich bin: qualitätsorientiert

    Eine so schlechte Qualität in Verarbeitung und Menüführung habe ich nicht erwartet. Ferner stürzt das Handgerät oft ab (gerade beim Abheben) und benötigt danach länger zum "ReBoot"...
    Das Telefon kommt jetzt nach einem Jahr in den Müll...

    Antworten

Weitere Meinungen (74)
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Frame A

Edles Design für wenig Geld

Designer-Telefone kosten in der Regel viel Geld. Sowie schwarze Lackoptik und ein edles Chrom-Finish im Spiel sind, steigt der Preis schnell auf 60 bis 80 Euro. Doch es gibt vereinzelt auch preiswertere Angebote am Markt, so wie beispielsweise das Grundig Frame A. Das stilvoll auf einer runden Basisstation mit integriertem Anrufbeantworter gebettete Schnurlostelefon kostet auf Amazon nicht einmal 45 Euro. Trotzdem gelten Haptik und Haltbarkeit unter Testern und Kunden als vorbildlich.

Allerdings muss der Nutzer für den geringeren Preis mit einigen Abstrichen beim Innenleben rechnen. So monieren Käufer des Telefons, dass der Klang beim Telefonieren zwar ganz ordentlich ausfallen soll, dafür jedoch die AB-Stimme und auch die zehn Klingeltöne alles andere als wohlklingend ertönten. Tatsächlich beschränkten sich die Klingeltöne auf drei bis vier verschiedene Tonfolgen in jeweils unterschiedlichen Tonlagen. Eine echte Melodie gebe es nicht, tatsächlich klinge das Telefon eher wie ganz alte Handys zu Beginn der polyphonen Klingeltonära.

Ferner gebe es bei der Software manche nervige Beschränkung. Zum einen wird die Menüführung generell als etwas umständlich beschrieben, zum anderen könnten Namen im Telefonbuch nur maximal zehn Stellen inklusive der Leerstellen besitzen. Das dürfte für die meisten Vor- und Nachnamen zu wenig sein. Ganz anders beim Speicherumfang: Hier hat Grundig immerhin Platz für bis zu 200 Einträge spendiert. Die Logik hinter diesem Widerspruch mag nicht wirklich jedem einleuchten.

Und auch die Hardware macht an einigen Stellen Abstriche: So umfasst die Aufnahmezeit des Anrufbeantworters nur magere 15 Minuten, der Spezialakku des Telefon fällt mit 600 mAh Nennladung schwächer aus. Die vom Hersteller angegebenen 15 Stunden Sprechzeit dürften daher nur in den seltensten Fällen erzielt werden. Dies legen auch die Nutzerkommentare nah, die von deutlich kürzeren Sprechzeiten reden. Hier sollte Grundig vielleicht bei einem Nachfolger noch einmal ein paar Kohlen mehr drauflegen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Grundig Frame A

Einfach (Eco-Modus) vorhanden
Typ
Anrufbeantworter vorhanden
Aufnahmezeit 14 min
Technik
Konnektivität
Schnurlos vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Telefonie
Freisprechmodus vorhanden
Telefonbuchspeicher 200 Einträge
Ausdauer
Standby-Zeit 103 h
Gesprächszeit 15 h

Weiterführende Informationen zum Thema Grundig Frame A können Sie direkt beim Hersteller unter grundig.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen