• Gut 1,9
  • 9 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 55"
Auflösung: Ultra HD
Twin-Tuner: Nein
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-Aufnahme: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Grundig 55 GOB 9099 OLED Fire TV Edition im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2,20)

    Stärken: kontrastreiche, farbkräftige Bilddarstellung; Helligkeit ist sehr gleichmäßig verteilt; leicht zu bedienen; Sprachsteuerung funktioniert gut.
    Schwächen: keine TV-Aufnahmen; Smart-TV-Menü wirkt sehr überfrachtet und zu werbelastig; Sendersortierung dauert eine ganze Weile, lässt sich nicht exportieren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (89%)

    Inbetriebnahme: 28 von 30 Punkten;
    Bedienung: 55 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 37 von 40 Punkten;
    Empfang: 16 von 20 Punkten;
    Wiedergabe Video/Audio: 51 von 60 Punkten;
    Multimedia: 18 von 20 Punkten.

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Plus: exzellente Bildwiedergabe; sehr guter Klang; Sprachsteuerung.
    Minus: lahme Umschaltzeit; fehlender Kopfhöreranschluss; keine Aufnahmefunktion. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (77 von 100 Punkten)

    „Innovation“

    Platz 1 von 1

    „Plus: ausgezeichnetes Bild, sattes Schwarz, kräftige Farben; sehr guter Ton; Fire TV, Alexa-Sprachsteuerung direkt über Fernseher; Dolby Vision, Dolby Atmos.
    Minus: keine USB-Aufnahme, lange Umschaltzeit; Bedienung noch etwas hakelig, kein HDR10+.“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    Fazit ausstehend

    „... Der Grundig spielt die typischen OLED-Vorteile aus, gefällt mit tiefstem Schwarz und kräftigen Farben. Er hat auch mit anspruchsvollsten Hell-Dunkel-Kontrasten keinerlei Schwierigkeiten. ... Insgesamt bietet er über HDMI und auch beim digitalen Live-TV eine sehr gute und beeindruckende Bildqualität, die große Freude macht. Hinzu kommt eine solide Soundperformance. ...“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    Plus: exzellente Bildqualität; starke Klangwiedergabe; überzeugende Kontrast und Farbdarstellung; Sprachsteuerung; gutes Betriebssystem.
    Minus: hoher Stromverbrauch; wenig Schnittstellen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,1); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Wer Amazon Alexa und Fire TV schätzt, der wird den Grundig 55 GOB 9099 OLED – Fire TV Edition HF lieben. Kein anderer Fernseher integriert bis dato die Amazon-Skills so tief. Hinzu kommt hier vorzügliche OLED-Bildqualität.“

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Benutzeroberfläche sowie Bedienkonzept mit einer tollen Fernbedienung und einer freihändigen Alexa-Sprachsteuerung ... funktionierten während unseres Tests fast ausnahmslos gut. Zudem ist die Bildqualität ... sehr gut und dem Fernseher wurde ein beeindruckend klangstarkes Soundsystem für Heimkinoabende spendiert. Alles in allem bleibt aufgrund einiger Schwächen bei Bedienung und TV-Komfort noch Luft nach oben. ....“

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: sehr gutes Bild mit hoher Schärfe, kräftigen Kontrasten und satten Farben; breiter Blickwinkel; klarer, gehaltvoller Klang; Alexa-Sprachsteuerung; viele Apps.
    Schwächen: keine Kopfhörerbuchse; Stromverbrauch könnte niedriger sein; teuer.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Grundig 55 GOB 9099 OLED Fire TV Edition

  • Grundig 55 GOB 9099 OLED LED-Fernseher (139 cm/55 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV,

    Energieeffizienzklasse A, Leistung, Energieverbrauch & Umwelt Produkt - Name , 55 GOB 9099 OLED, ,...

  • GRUNDIG 55 GOB 9099 FIRE TV EDITION HF OLED TV (Flat, 55 Zoll/139 cm, UHD 4K,

    Energieeffizienzklasse A, Grundig Fire TV EditionDie Zukunft wird unterhaltsam: Grundig präsentiert Ihnen die nächste ,...

Einschätzung unserer Autoren

55 GOB 9099 OLED Fire TV Edition

Sehr überzeugend, aber teuer und leistungshungrig

Stärken

  1. hohe Schärfe, starke Kontraste, sattes Schwarz
  2. kein Qualitätsverlust beim Blick von der Seite
  3. Soundsystem klingt kräftig und klar
  4. gute Ausstattung, viele Apps

Schwächen

  1. hoher Preis
  2. kein Stromsparer
  3. ohne Kopfhörerbuchse

Das Display gefällt mit hoher Schärfe, satten Kontrasten, tiefem Schwarz und kräftigen Farben, so die Einschätzung im Test. Schön auch die Lichtleistung von immerhin 573 cd/m² sowie der familienfreundliche, weil breite Blickwinkel. Demnach können Sie von der Seite zum Schirm schauen, ohne Qualitätsverluste in Kauf nehmen zu müssen. Selbst vom Klang zeigt sich der Tester angetan: Weil Grundig die verbauten Lautsprecher, vier an der Zahl, mit einem Subwoofer kombiniert, tönt es voll und klar. Pluspunkte gibt es für die gute Ausstattung – sieht man vom fehlenden Kopfhörerausgang einmal ab – und das vielseitige Fire-Betriebssystem. Luft nach oben bleibt beim Stromverbrauch, hier ist der GOB 9099 OLED leider nur Durchschnitt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Grundig 55 GOB 9099 OLED Fire TV Edition

Bild
Technik OLED
Bildschirmgröße 55"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 2600 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital
  • Dolby Atmos
Ausgangsleistung 90 W
Subwoofer vorhanden
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Fire OS
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote vorhanden
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit Alexa
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.3 fehlt
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer fehlt
Extras
TV-Aufnahme fehlt
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 30,4 kg
Vesa-Norm 400 x 300

Weiterführende Informationen zum Thema Grundig 55 GOB 9099 OLED Fire TV Edition können Sie direkt beim Hersteller unter grundig.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Supergünstig: Jetzt großer TV-Schlussverkauf

SFT-Magazin 2/2013 - Toshiba 46TL933G Schäppchen-Alarm! Der 46-Zöller von Toshiba kostet nicht mehr als die meisten Fernseher mit nur 40 Zoll. Wo ist der Haken? Abgesehen von der Tatsache, dass sowohl WLAN als auch Sat-Empfang beim günstigsten TL-Modell nicht an Bord sind, gibt es keinen! Ein durchweg anständiges Bild und eine erfreulich fehlerfrei arbeitende Bewegungskompensation haben dem kleinen Bruder 40TL933G in Ausgabe 05/2012 das Testurteil Gut (1,8) beschert. …weiterlesen

Die 10 besten Tipps für den Sat-Empfang

Audio Video Foto Bild 12/2012 - Die Wiedergabe der Programme ist dann etwa mit iPhones und der Elgato-App "Sat>IP" oder mit Computern und dem VLC Player möglich. Künftig soll der Empfang auch mit Smart-TVs* klappen. Nachteil der Lösung:Verschlüsselte Programme wie Sky oder die privaten HDTV-Kanäle lassen sich auf diese Weise nicht empfangen. 7Wollen Sie Ihren Fernseher unauffällig für Sat-Empfang ausrüsten? Dann sind platzsparende Mini-Receiver eine gute Lösung. …weiterlesen

Plasma-Power

SFT-Magazin 8/2012 - Plasma-Fernseher sind vergleichsweise energiehungrig. Im Fall des TX-P55VT50E mit seiner Energieeffizienzklasse C ist der Verbrauch doppelt so hoch wie bei einem Klasse-A-Fernseher und sogar 2,6 mal so hoch wie in Klaseinem LED-LCD-TV der Klasse A+. Der TX-P55VT50E ist aber auch gut 600 Euro günstiger als sein LCD-Bruder aus gleichem Hause (TX-L55WT50E), wäre also erst nach circa zwölf Jahren Betrieb in Summe teurer. …weiterlesen

Alle Größen am Start

Stiftung Warentest Spezial Fernseher (5/2012) - Beim Einschalten vergehen 25 Sekunden bis zum stabilen Bild. Das schaffen andere Modelle deutlich schneller. Für die Wandbefestigung ist eine spezielle Halterung erforderlich. Der Axio pro 32 steht starr, der Gerätefuß erlaubt kein Neigen oder Schwenken des Fernsehers. Er ist in verschiedenen Materialien und Farbvarianten erhältlich. Stromverbrauch Der Metz hat mit 83 Watt in Betrieb eine noch moderate, aber höher als übliche Leistungsaufnahme. Im Standby benötigt er 0,3 Watt. …weiterlesen

„Tor, Toor, Tooor“ - Plasmageräte

Stiftung Warentest 5/2006 - Die Röhre für Pal-Fernsehen Beim analogen Fernsehen boten die Röhrengeräte von Metz und Philips die besten Bilder. Ausgewogener Kontrast, ange- 0 nehme Farben – hier konnten beide überzeugen. Der Metz hat aber Schwierigkeiten mit schnellen Bildbewegungen. Da gibt es im Extremfall Ruckelbilder bei fliegenden Fußbällen. Die Philips-Röhre zeigt dann deutlich klarere Konturen. Doch sie hat keinen DVB-T-Tuner. …weiterlesen

Sprechstunde LED-TV

Heimkino 2-3/2010 - Zurzeit bin ich offenbar trotzdem auf die Dekoderbox meines Kabelanbieters angewiesen, die nur einen analogen Scartausgang hat, da es keine passende Smartcard für meinen Fernseher gibt. Für das digitale Kabelfernsehen in Standardauflösung mag der Umweg über einen analogen Scartausgang allenfalls zum Anschluss eines Bildröhren-TVs noch akzeptabel sein, für einen modernen LED-TV ist er definitiv nicht der Königsweg. …weiterlesen

Das Flachbild Ultimatum

audiovision 4-5/2009 - Bei Tageslicht stimmt die Bildtiefe; nur die nächtliche Zugfahrt durch Montenegro wirkt blasser als auf dem LCD-Rivalen von Sony und erst recht als auf dem Plasma von LG. Am Vorspann beißt sich der Toshiba die Zähne aus: Die fliegenden Spielkartensymbole ruckeln bei 24p-Zuspielung. 2.300 Euro: Der Toshiba ist ein solider LCD-TV. Er empfängt analoges Kabelfernsehen und DVB-T. Toshiba liefert alle Anschlüsse fürs Heimkino, dar- unter dreimal HDMI, verzichtet aber auf Multimedia. …weiterlesen