• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 32"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Nein
Anzahl HDMI: 3
Audio-​Sys­tem: DTS Tru­Sound HD
Bild­for­mat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Grundig 32VLE525BG

Keine Beson­der­hei­ten

Interessant ist der 32 VLE 525 BG, wenn Sie einen simplen Fernseher suchen, denn mit Zusatzfunktionen ist das Gerät von Grundig nicht überfrachtet. Immerhin: Es gibt zwei USB-Buchsen zur Multimedia-Wiedergabe.

Tuner für alle Empfangswege

Nach Anschluss eines Speicherstick oder einer USB-Platte lassen sich Foto-, Video- und Audio-Dateien abspielen, die zuvor – das versteht sich von selbst – auf den Speicher kopiert werden müssen. Offen bleibt, welche Dateien im Einzelnen kompatibel sind. Die üblichen Verdächtigen, JPEG-Fotos, MPEG-Videos und MP3-Audio-Dateien, sind sicher dabei. Zur Aufnahme digitaler Fernsehprogramme, die der 32-Zöller dank integrierter Tuner via Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2) empfängt, kann man den USB-Speicher nicht nutzen. Schade: Einen Tuner für das neue Antennenfernsehen in HD-Qualität (DVB-T2), das Mitte 2016 startet und seinen Vorgänger voraussichtlich 2019 komplett beerben soll, gibt es nicht, somit müssen Antennennutzer irgendwann einen passenden DVB-T2-Receiver nachrüsten. Ein CI-Plus-Slot zum Entschlüsseln kostenpflichtiger Inhalte darf natürlich nicht fehlen, hier platziert man ein optionales CI-Modul und die Smartcard des Bezahlsenders.

Display, Energiebedarf und Anschlüsse

Standardkost auch beim Display: Grundig bescheinigt dem LCD-Schirm, der es auf eine sichtbare Diagonale von 80 Zentimetern bringt, die „volle“ HD-Auflösung, also 1920 x 1080 Pixel. Demnach gehen bei der Wiedergabe hochauflösender Inhalte, etwa einer Blu-ray-Disc, keine Details verloren. Hinterleuchtet wird das Display mit sparsamen LEDs, dank denen es zu einer Plakette der Energieeffizienzklasse A reicht. So begnügt sich der Fernseher mit einer Leistungsaufnahme von 40 Watt im Standardbetrieb, was bei vier Stunden täglicher Nutzung zu einem Bedarf von jährlich 58 Kilowattstunden führen würde. Blu-ray-Player und ähnliche Quellen kontaktieren den LCD-TV über drei HDMI-Eingänge, ältere Geräte per Scart, Cinch-AV oder Komponente. Abgerundet wird das Anschlussfeld von einem Kopfhörerausgang und von einem optischen Digitalausgang für die Verbindung zur Heimkinoanlage. Intern greift der ohne Standfuß 7,6 Zentimeter tiefe Fernseher auf zwei mit jeweils zehn Watt Sinus belastete Lautsprecher zurück.

Wer einen Fernseher zum Fernsehen sucht und gelegentlich eine Multimedia-Datei abspielen will, dürfte am 32 VLE 525 BG Gefallen finden. Bei amazon, hier scheint die Kundschaft mehrheitlich zufrieden, bekommt man den 32-Zöller für 280 Euro.

Datenblatt zu Grundig 32 VLE 525 BG

Audio-System DTS TruSound HD
Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pixel 1920 x 1080
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Weitere Schnittstellen Kopfhörer, SCART, Digital Audioausgang (optisch),Analog Audioausgang (3,5mm-Klinke)
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 200 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
CI+ vorhanden
Extras
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: