Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Leis­tung/Kanal (4 Ohm): 250 W
Mehr Daten zum Produkt

Gato Audio AMP-150 im Test der Fachmagazine

  • Klang-Niveau: 94%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    4 Produkte im Test

    „Der GATO aus Dänemark ist ein Paradebeispiel dafür, dass ein Verstärker zugleich unglaublich gut aussehen und klingen kann. Musikalisch mustergültig präzise, natürlich, schlackefrei und lebendig bietet er zudem hohe Leistung und gute Ausstattung.“

Testalarm zu Gato Audio AMP-150

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Gato Audio AMP-150

Abmessungen (mm) 325 x 420 x 105
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 250 W
Frequenzbereich 2 Hz - 100 kHz
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR vorhanden
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 13,8 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Gato Audio AMP150 können Sie direkt beim Hersteller unter gato-audio.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Röhren-Rollen leicht gemacht

image hifi - Und das sind wohlgemerkt nur die Verstärkungsröhren, von denen mir überdies nur etwa die Hälfte geläufig ist; die Typen für das Netzteil spare ich mir hier. Und wozu diese ganze Flexibilität, fragen sich jetzt vermutlich die "Sandkastenbesitzer". Nun, mit jeder unterschiedlichen Bestückung, laut Michael Franken sogar im Netzteil, verändert sich der Klang der Tube One SE. …weiterlesen

Kraft aus der Mitte

AUDIO - Dann herrschte Spannung im Raum. Ein Mann, eine Gitarre, eine Singstimme - und tausende Fans im Hintergrund. Ein schlechter Verstärker verliert hier das Wichtigste - die Aura. Nicht so der NAD C 390DD2: Er blieb wunderbar auf Kurs, verliebte sich in die Stimmpräsenz und die Räumlichkeit der versammelten Fans. Geht es noch besser? Schwierig. Wir hätten uns mehr von der dunklen Seite, den Schattierungen gewünscht. Doch der NAD C 390DD2 ist auf Helligkeit eingestellt. …weiterlesen

Unter zwei Augen

AUDIO - Allerdings: Mit aktiviertem „Pure Direct“-Modus – der mögliche Störenfriede durch Abschalten sämtlicher nicht benötigter Schaltkreise fern zu halten versucht – lösten sich die Details besser vom Körper, erhielten Gitarren nicht nur Korpus, sondern auch schimmernd-zitternde Saiten. Als letzter Vergleichspartner bot sich noch die ebenfalls preiswerte Vorstufe PR-SC 886 von Onkyo an (AUDIO 12/08, 1800 Euro). …weiterlesen