Gut (2,4)
2 Tests
Gut (2,0)
74 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gerä­te­art: Auto­ma­tik­ma­schine
Heiz­sys­tem: Thermo­block
Pum­pen­druck: 15 bar
Füll­menge des Was­ser­be­häl­ters: 2 l
Mehr Daten zum Produkt

Gastroback Design Espresso Maschine Advanced Pro G S im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (62%)

    Platz 3 von 4

    Sensorische Beurteilung (35%): „durchschnittlich“;
    Technische Prüfung (25%): „gut“;
    Handhabung (20%): „gut“;
    Sicherheit (5%): „sehr gut“;
    Umwelteigenschaften (10%): „durchschnittlich“;
    Schadstoffe (5%): „sehr gut“.

  • „gut“ (2,4)

    Platz 4 von 5

    „Besitzt als Einzige im Test ein Mahlwerk mit Bohnenbehälter. Ist deutlich größer und schwerer als die Konkurrenz, vergleichbar mit einem Vollautomaten. Starker Kaffee. Volumen und Temperatur des Kaffees lassen sich dauerhaft ändern. Voreingestellt brüht das Gerät einen kleinen Espresso (20 Milliliter). Er schmeckt intensiver, säuerlicher, bitterer und verbrannter als bei den anderen. Milch lässt sich mit Übung perfekt schäumen. Ohne Pannarello-Aufsatz. Entkalkt automatisch. Der Mahlgrad ist leicht einstellbar. Beim Mahlen landet Kaffee oft daneben. Der Brühkopf und die Milchdüse verschmutzen schnell. Mit Extraauslauf für Heißwasser und verlängerten Caffè Americano. Mit Druckanzeige. Inklusive Milchkännchen. Tamper lässt sich am Gerät verstauen.“

zu Gastroback Design Espresso Maschine Advanced Pro G S

  • GASTROBACK 42612 S Advanced Pro G s Espressomaschine Edelstahl
  • Gastroback 42612 S Espresso Maschine

Kundenmeinungen (74) zu Gastroback Design Espresso Maschine Advanced Pro G S

4,0 Sterne

74 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
44 (59%)
4 Sterne
8 (11%)
3 Sterne
10 (14%)
2 Sterne
5 (7%)
1 Stern
7 (9%)

4,0 Sterne

74 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Gastroback Design Espresso-Maschine Advanced Pro G S (42612s)

Ein­stei­ger­freund­li­ches Pro­fi­ge­rät für schmack­haf­ten Espresso

Stärken
  1. starker Espresso mit hervorragender Crema
  2. umfassende Einstellmöglichkeiten
  3. leicht zu reinigen
  4. schnell erlernbare Bedienung
Schwächen
  1. Milchschaum und Kaffee nur nacheinander zubereitbar

Zubereitung

Kaffee

Für den perfekten Espresso ist nicht nur Routine, sondern auch ein wenig Experimentierfreude nötig. Auf die Bohne abgestimmt, gelingt es sehr guten Espresso mit hervorragender Crema aufzubrühen.

Milch

Milchschaum ist nur vor oder nach dem Kaffeebezug zubereitbar, da die Maschine dafür kurz aufheizen oder abkühlen muss. Mit ein wenig Übung wird der Schaum luftig und doch fest aufgeschlagen. Selbst die Temperatur der Milch hast Du durch eine Skala am Kännchen immer im Blick.

Bedienung

Betrieb

Komfortabel liefert die Maschine auch ohne Vorkenntnisse tolle Ergebnisse. Schnell heizt sie auf und alle Handgriffe sind durch eine gute Anordnung der Bedienelemente ideal aufeinander abgestimmt.

Reinigung

Ohne großen Aufwand ist die Maschine nach der Zubereitung wieder gereinigt. Ein feuchter Lappen genügt, um mögliche Spritzer und Kaffeepulverreste wegzuwischen. Besonders wichtig ist die regelmäßige Reinigung der Milchdüse nach jeder Verwendung, da Milch schnell antrocknet und die Düse verstopfen kann.

Ausstattung

Einstellungen

Umfangreich lässt sich der Kaffee individualisieren. Begonnen beim Mahlgrad und der Pulvermenge pro Tasse sind selbst die Füllmenge und sogar die Brühtemperatur bestimmbar. Wie Füllmenge und Temperaturen eingestellt werden, entnimmst Du mit einem kurzen Blick in die Anleitung. Der Rest ist schnell auf Knopfdruck oder mit den Drehreglern umgesetzt.

Lieferumfang

Für besseren Kaffee zeigt ein Manometer den optimalen Brühdruck an, der mit der Füllhöhe des Siebträgers und der Verdichtung des Kaffeepulvers zusammenhängt. Es ist ein Leichtes damit zu experimentieren. Auf dem Milchkännchen befindet sich eine praktische Temperaturanzeige. Der Tamper heftet sich magnetisch direkt an die Maschine.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gastroback Design Espresso Maschine Advanced Pro G S

Geräteart Automatikmaschine
Kaffee
Mahlwerk vorhanden
Mahlgrade der Bohnen 18
Heizsystem Thermoblockinfo
Heißwasserbezug vorhanden
Wasserfilter vorhanden
Pumpendruck 15 bar
Druckanzeige vorhanden
Abschaltautomatik vorhanden
Milch
Manueller Milchschaum vorhanden
Milchbehälter fehlt
Dampfregler fehlt
Temperatur
Brühtemperatur einstellbar vorhanden
Brühtemperaturregler (PID) vorhanden
Temperaturanzeige fehlt
Reinigung
Abnehmbarer Wassertank vorhanden
Abnehmbarer Milchbehälter fehlt
Reinigungssieb vorhanden
Siebträgereinsätze
Eintassen-Einsatz vorhanden
Zweitassen-Einsatz vorhanden
Pad-kompatibel fehlt
Maße & Gewicht
Breite 31 cm
Höhe 40,5 cm
Tiefe 30 cm
Gewicht 10,4 kg
Füllmenge des Bohnenbehälters 250 g
Füllmenge des Wasserbehälters 2 l

Weiterführende Informationen zum Thema Gastroback Breville BES870XL Barista Express können Sie direkt beim Hersteller unter gastroback.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hoch die Tassen!

Konsument - Bei der Gastroback verwendeten sie die integrierte Mühle. Um die Maschinen vergleichen zu können, bereiteten sie mit jeder jeweils 40 Milliliter Espresso nach den Angaben der Siebträger-Anbieter zu. Die sind oft nicht sehr konkret, etwa jene zum Befüllen des Siebes: Bei De'Longhi soll das Pulver mit dem Stopfer leicht angepresst werden, Gastroback macht widersprüchliche Angaben - von sehr starkem bis zu weniger starkem Druck. …weiterlesen

Kaffeegenuss für Tüftler

Stiftung Warentest - Bei den teureren zweikreisige Modellen ist das möglich. Wir haben fünf Einkreiser getestet: vier zum Preis von 70 bis etwa 230 Euro; der fünfte, ein Gastroback mit eingebautem Mahlwerk, kostet 740 Euro, also etwa so viel wie die parallel geprüften Kaffeevollautomaten Die Siebträger untersuchten wir weitgehend nach denselben Kriterien wie die Vollautomaten Beide Maschinentypen schneiden in den Tests recht gut ab. …weiterlesen