Sehr gut (1,5)
27 Tests
Gut (1,7)
84 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sprach­steue­rung: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Garmin Zumo 660 Europa im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Das Garmin bietet viele nützliche Features wie die Bluetooth-Freisprecheinrichtung und eignet sich für Nutzer, die mit Motorrad und Pkw unterwegs sind. Für den Autofahrer lohnt sich die hohe Investition von 499 Euro allerdings nicht.“

  • „sehr gut“

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Plus: Wide-Screen-Bildschirm, wasserdichtes Gehäuse; universell einsetzbarer Gerätehalter ...
    Minus: Die Anwahl von wichtigen Zielen während der Fahrt ... ist umständlich.“

  • 14 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    Platz 2 von 5

    „Plus; großes, helles Display; Funktionsvielfalt; kompletter Lieferumfang; gute PC-Anbindung; solide Ram-Mount-Halterung.
    Minus: Leistung/Preis; Softwarepannen; schwache Hardware.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Vielseitigstes Motorrad-Strassennavi am Markt.“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Aufbereitung der Kartendaten führt zu einer übersichtlichen Darstellung; seine ‚Lotsen-Dienste‘ leistet der Garmin verlässlich und souverän. ...“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    Note:...

    „Plus: umfangreiches Kartenmaterial; gutes und großes Display; solide Halterung.
    Minus: TMC nur gegen Aufpreis; relativ teuer.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Das Garmin Zumo 660 ist die überragende Synthese aus leistungsfähigem und topmodernem Auto-Navi und robustem und wasserdichtem Motorrad-Navi. ...“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Pro: absolut wasserdicht; Fahrspurassistent; großes Display; erweiterb. Speicher; Bluetooth; flaches Gehäuse.
    Kontra: hoher Anschaffungspreis; wenig geeignet für Offroad-Navigation.“

  • „sehr gut“

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Mit dem Zumo 660 setzt sich Garmin an die Spitze der Motorrad-Navigation. Schwachstellen vom Vorgänger 550 sind behoben. Die lange Akkulaufzeit und viele andere Features gefallen.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Der ‚Zumo 660 Europa‘ ist der größte Spross aus Garmins Zumo-Baureihe. Er glänzt auf seinem großen Touchscreen-Display mit Fotonavigation und Fahrspurassistent. Das Ganze steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Auch hier lässt sich der Speicher mittels Micro-SD-Karten kostengünstig erweitern. ... Der ‚Zumo 660 Europa‘ ist ein Gerät nicht nur fürs Motorrad, sondern auch fürs Auto, er taugt aber kaum für Offroadeinsätze.“

  • „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „... Mit wasserdichtem Gehäuse, universell einsetzbarem Gerätehalter, der pfiffigen Vernetzung via Bluetooth zu Headset und Mobiltelefon sowie langer Akkulaufzeit lässt der Zumo 660 keine Wünsche offen.“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2)

    „Der Zumo 660 ist eine modernisierte Alternative des älteren Zumo 550. Außer dem größeren Bildschirm hätte man dem ‚Alten‘ per Firmware sicherlich auch einige Features des Neuen implantieren können (und umgekehrt), doch das war nicht gewollt. Von der Preisstellung liegt der 550er derzeit noch über den 660er. Aus unserer Sicht bedeutet das, dass die Firmware und der Funktionsumfang noch nicht ganz auf dem Stand des 550ers ist. Beweisen muss nun die neue Hardware, ob sie auch so hart ...“

  • ohne Endnote

    „Tipp Power-User“

    6 Produkte im Test

    Gehäuse: „prima“;
    Display: „noch akzeptabel“;
    Halterung: „gut“;
    Stromversorgung: „prima“;
    Ausstattung: „prima“;
    Routing: „schlecht“;
    Routenplanung: „gut“;
    Bedienung: „schlecht“.

  • „gut“ (391 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 1 von 2

    Ausstattung: „gut“ (80 von 100 Punkten);
    Handhabung: „sehr gut“ (135 von 150 Punkten);
    Zielführung: „gut“ (118 von 150 Punkten);
    Routenberechnung: „ausreichend“ (58 von 100 Punkten).

  • 14 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    Platz 1 von 3

    „... Sehr konsequent auf die Belange des Motarradtouristen hin entwickelt, lässt er sogar (fast) den überhöhten Preis verschmerzen. Grandios helles Display, schnelle Routenberechnung und diverse Sonderfunktionen lassen kaum Wünsche offen. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 3/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Garmin Zumo 660 (EU)

  • Disagu 4 x ClearScreen Displayschutzfolie für Garmin Zümo 660 Europa (Zumo 660
  • upscreen Entspiegelungs-Schutzfolie kompatibel mit Garmin zumo 660 Europa –

Kundenmeinungen (84) zu Garmin Zumo 660 Europa

4,3 Sterne

84 Meinungen (2 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
48 (57%)
4 Sterne
20 (24%)
3 Sterne
5 (6%)
2 Sterne
4 (5%)
1 Stern
5 (6%)

4,3 Sterne

79 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • Nie mehr!!!

    von Varadero
    • Nachteile: Bedienung umständlich

    Seit diesem Frühjahr habe ich das Garmin Zumo 660. Auf verschiedenen Fahrten sei es mit dem Auto, Camper oder Motorrad konnte ich das Geräte in der Schweiz, Frankreich, Italien, Slowenien und Kroatien ausgiebig testen. Das Fazit ist sehr ernüchternd. Ich kann gar nicht auf alles eingehen. Obwohl ich aus einem technischen Beruf komme und somit sehr vertraut bin mit dem bedienen solcher Geräte, ist diese Gerät für die Strassennavigation nicht brauchbar. Auch nach mehreren updates der Software beim Händlers (der sehr kompetent ist) läuft das Ding nicht zuverlässig. Zwei meiner Motorradfreunde besitzen das selbe Navi, auch sie haben die selben Probleme und würden das Navi nie mehr kaufen. Kommt noch dazu, dass das Zumo 660 sehr teuer ist, für so viel Geld erwarte ich ein einwandfreies Gerät und nicht so "Mist".

    Rund 10 Jahr lang bin ich mit meiner Familie mit einer sehr einfachen Software vom TomTom auf meinem PDA durch Europa gegondelt. Hat immer super funktioniert und war Top zuverlässig und kannte zudem jedes Strässchen sogar in Kroatien. Leider leider musste ich das PDA ersetzen.

    Antworten
  • Unbrauchbarer, sauteurer Müll

    von ´Hondaisti
    • Nachteile: auf Mailanfrage wird nicht geantwortet

    - Motorradhalterung zieht Strom, auch wenn Gerät abgenommen
    - nach längerer Standzeit Batterie des Bikes entleert
    - kein Diebstahlschutz!!!
    - Display bei Sonne nicht abzulesen
    - auch bei Einstellung "kürzeste Dauer" und KEINEN Vermeidungen sowie Automodus treibt einem das Gerät ständig von der Autobahn, durch jedes kleinste Sträßchen, jedes Dörfchen, an jede Milchkanne vorbei, daher
    - im Auto allein deswegen unbrauchbar
    - Akku im Autohalter und bei angeschlossenem 220V-Netzladeteil nicht ladbar- nur über Anschluß unter Batteriedeckel
    - saublödes Kabel- und Buchsengeraffel, Motorradhalter kann nicht abgenommen werden, weil fest am Kabel hängend
    - keine Bedienanleitung beiliegend!!!!!
    - Support telefonisch faktisch fast nicht erreichbar
    - Support antwortet nicht per Mail außer die automatisierten, standardisierten, unbrauchbaren Allgemeinantworten mit den üblichen Ratschlägen zu Update etc.
    - Gerät erkennt nach Update Zubehör (Autohalter) nicht mehr

    Antworten
  • Das Beste bisher

    von TheJos
    • Vorteile: einfache Bedienung, arbeitet schnell, einzigartiges Design, Display bei Sonne gut sichtbar, Alternativrouten, tolle Routenplanung, Bluetooth-Handyverbindung, Maps-Aktualisierung for ever
    • Nachteile: der Preis
    • Geeignet für: Motorrad, Auto, Outdoor

    Hatte bereits mehrere Navis. Das Zumo 660 ist bisher das Beste. Routenführung, MapSource und Bedienung sind einwandfrei. Man muss das Gerät erst einstudieren. Wenn die Bedienung begriffen wurde ein Spitzengerät. Da das Gerät nicht von Nulldenkern bedient werden kann, gibts wahrscheinlich in dieser Hinsicht auch negative Bewertungen.

    Antworten
  • Weitere 2 Meinungen zu Garmin Zumo 660 Europa ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Garmin Zumo660 Europa

Motor­rad­navi mit extra Tou­ren­kar­ten jetzt lie­fer­bar

Garmin Zumo 660 Viele haben darauf gewartet, nun ist es soweit: Garmin hat soeben die Verfügbarkeit seines neuen Motorradnavigationssystems Zumo 660 bekannt gegeben. Das Navi wird zum Preis von 599 Euro an den Start gehen. Damit es nach dem Kauf auch gleich losgehen kann, liegt dem Navi noch eine MicroSD-Karte bei, auf der 800 Motorradtouren abgespeichert sind. Die Touren stammen aus dem bekannten Motorrad-Tourenplaner und führen – so Garmin – auf die landschaftlich reizvollsten und kurvenreichen Routen durch ganz Europa. Zusammen gezählt ergeben sie rund 200.000 Routen-Kilometer aus den Ländern Österreich, Belgien, Tschechien, Deutschland, Dänemark, Spanien, Frankreich, Finnland, Liechtenstein, Großbritannien, Italien, Irland, Luxemburg, Norwegen, Niederlande, Portugal, Polen, Schweden, Slowenien und der Schweiz. Über den MicroSD-karten-Slot können auch Routen mit anderen Bikern ausgetauscht werden – komfortabel.

Garmin Zumo 660Das Zumo 660 hat bereits einige Tests in Fachzeitschriften mit Bravour überstanden. Die Begeisterung der Redaktionen spiegelt sich in der Durchschnittsnote von 1,6 wider, die das Zumo aus den bisherigen Tests erreicht hat. Das Navi ist natürlich für den Einsatz bei Wind und Wetter optimiert, besitzt aber auch einige Navigationsfunktionen, die es sehr attraktiv machen. Dazu gehören neben dem unabdingbaren Bluetooth-Modul (A2DP) der Fahrspurassistent, Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen), die fotorealistische Wiedergabe von Kreuzungen und Verkehrszeichen, die Einblendung transparenter 3D-Gebäude innerhalb von Städten sowie die Möglichkeit, geocodierte Fotos als Zielvorgaben für die Navigation zu verwenden (auf Garmin Connect Photos warten bereits Fotos zum Herunterladen). Das große 4,3-Zoll-Display wiederum soll selbst bei starkem Sonnenlicht gut ablesbar sein.

Alles in allem verspricht das Zumo ein idealer Begleiter und Navigationsexperte für Motorradfahrer zu sein. Und der in den Tests immer wieder bemängelte hohe Preis wird sich mit der Zeit auch noch nach unten bewegen.

Garmin Zumo 660 (EU)

Neues GPS-​Sys­tem für Motor­rad­fah­rer

Auf der Cebit 2009 präsentiert Garmin sein neues GPS-System Zumo 660 Europa speziell für Motorradfahrer. Im Gegensatz zu den Vorläufern Zumo 400, 500 und 550 ist das Gehäuse ziemlich verschlankt worden und lange nicht mehr so klobig. Das Zumo 660 sieht wie ein normales Auto-Navigationssystem aus. Die Zugeständnisse an den Motorradfahrer mit dicken Handschuhen bestehen darin, dass die Steuerelemente gut erreichbar an der linken Seite angebracht und die Menübuttons des 4,3 Zoll Touchscreens besonders groß ausgefallen sind. Das Navi ist selbstverständlich gegen Wind und Wetter geschützt und nach IEC 529 IPX-7-Norm wasserdicht sowie robust. Seine Dienste erfüllt es auch bei direkter Sonneneinstrahlung. Der Bildschirm bleibe, so Garmin, immer gut ablesbar.

Das Zumo 660 enthält einen vorinstallierten Kartensatz von 40 europäischen Ländern und wird seine Premiere bei 649 Euro Startpreis beginnen. Zur Rechfertigung dieses happigen Preises ist das 660 mit einer Menge von Navigationsfunktionen ausstaffiert. Ein Fahrspurassistent weist den Biker erstmals die richtige Fahrbahnspur an kniffligen Abfahrten oder Straßensituationen zu. Verkehrszeichen und komplexe Kreuzungen werden „fotorealistisch“ abgebildet, markante Gebäude/Sehenswürdigkeiten in 3D. Apropos Foto: Zum ersten Mal ist auch eine Navigation über geocodierte Fotos der Community-Seite Garmin Connect Photos möglich. Die Kartenansicht wiederum kann in zwei speziellen Datenfelder auf die persönlichen Wünsche des Fahrers maßgeschneidert werden (zum Beispiel mit Ankunfts- oder verbleibende Reisezeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, Höhe). Die Kartenvorschau sei ebenfalls verbessert worden und zeige die vorgeschlagenen Routenvarianten farblich zur Auswahl an. Die drahtlose Verbindung zu Helm oder Handy ermöglicht das integrierte Bluetooth-Modul (A2DP). Nicht zu vergessen Text-to-Speech (Straßennamenansage) und Routenplanung, -aufzeichung sowie -austausch über Garmins Tourenplanungssoftware MapSource.

Der vorige Absatz ist um einiges dicker geraten als das beschrieben Objekt, das Zumo 660 Europa. Aber es steckt eben diesmal viel in dem Navi drin, so dass es sich Motorradfahrer sicherlich ganz genau aus der Nähe anschauen werden. Übrigens: Mit einer entsprechenden und separat lieferbaren Halterung ist das Zumo 660 auch im Auto einsatzbereit und ersetzt deswegen Auto fahrenden Bikern das ansonsten benötigte Zweitgerät. Und da das 660 wasserdicht ist, könnte man theoretisch sogar bei jedem SauWetter mit offenem Verdeck fahren. Das Navi ist auf jeden Fall rechtzeitig zum Start der Frühjahrsaison lieferbar.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Navigationsgeräte

Datenblatt zu Garmin Zumo 660 Europa

Ausstattung
Sprachansage Route vorhanden
Sprachsteuerung vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bildbetrachter vorhanden
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Motorrad vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin Zumo660 Europa können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

MOBIL ans Ziel

SUV Magazin - EINES VORWEG: Das Garmin Zumo 660 Europa ist nicht nur für Pkw, sondern auch fürs Motorrad geeignet. Eine Besonderheit des Zumo ist die wasserdichte Bauart nach IPX-7-Standard. Darum ist es von Haus aus etwas größer, robuster und mit einem stolzen Preis von 499 Euro teurer als seine Konkurrenten. Dafür bietet es auch einiges. Beim Öffnen der Verpackung sticht einem vor allem eines ins Auge: sehr viel Zubehör. …weiterlesen

Pixel-Planer

Motorrad News - Da helfen wieder nur möglichst viele Wegpunkte, um keine böse Überraschung zu erleben. Eine wirklich rühmliche Sonderrolle spielt Garmin. Den Geräten liegt die Planungssoftware Map-Source bei, die mit exakt dem gleichen Kartenmaterial arbeitet wie die Zumo-Geräte. Damit ergibt sich die Möglichkeit, Routen am PC auszuarbeiten, die tatsächlich inklusive der exakten Streckenführung ans Gerät überspielt werden. …weiterlesen

Easy Riding

NAVIconnect - Endlich wieder auf die Piste! Was Sie beim Kauf eines Motorrad-Navis beachten müssen und wie zwei neue Garmins abschneiden, lesen sie hier.Testumfeld:Im Test waren zwei Motorrad-Navis. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Handhabung, Zielführung und Routenberechnung. …weiterlesen

Flachmann

c't - Es ist zwar vor allem fürs Motorrad gedacht - trotzdem taugt das Garmin Zumo 660 ebenso als Fußgänger-, Fahrrad- oder Auto-Navigator. Im eleganten Design verspricht es, ein Universalist zu sein - mit Spurassistent, großem Display, eingebautem Lautsprecher und Routenpaket. …weiterlesen

Versprochen gebrochen?

moto traveller - Mit großem Trommelwirbel wurde ab Februar der Garmin Zumo 660 angekündigt, seit Juni ist er im Handel. Die Erwartungen vieler Motorradreisender kann das neue Topmodell der Motorradnavigation allerdings nicht erfüllen. Um die aktuelle Kritik zu verstehen, ist ein Blick in die Navi-Historie hilfreich. …weiterlesen

Immer mehr

plugged - Eigentlich läuft Gartmins Zumo-Baureihe unter dem Stichwort ‚Motorrad-Navigation‘. Das Zumo 660 profitiert jedoch eindeutig vom Styling der Nüvi-Baureihe fürs Auto - der doppelte Nutzen macht es nicht nur für Motorrad, sondern auch im Cabrio. …weiterlesen

Für Auto- und Motorradfahrer

Navi-Magazin - Garmin bringt in diesen Wochen ein neues Navi auf den Markt, das sich im Auto genauso einsetzen lässt wie auf einem Motorrad. Wir haben uns ein Vorseriengerät des Neulings näher für Sie angeschaut. Bewertungskriterien waren unter anderem Intuitive Bedienbarkeit, Routenqualität, Visuelle Zielführung und Hardware. …weiterlesen

Flugversuche

MotorradABENTEUER - Garminos Zumo-Familie erhält Zuwachs in Form des lange ersehnten ‚Zumo 660 Europa‘. Noch bevor die ersten Modelle im Handel sind, konnte MotorradABENTEUER bereits ausgiebig testen, ob er tatsächlich das Zeug zum Überflieger hat. …weiterlesen