Suchmaschinen

Tourenfahrer - Heft 10/2011

Inhalt

Natürlich kann man auch mit der guten alten Papierkarte touren. Viel komfortabler geht es aber mit GPS-Navigationsgeräten. Hier erfahren Sie, welche Geräte und welches Zubehör es gibt und wo Sie die besten Anregungen finden.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Navigationsgeräte.

  • Becker Traffic Assist Z100

    • Bildschirmgröße: 4,3";
    • Gewicht: 241 g

    ohne Endnote

    „Pro: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; reichhaltige Ausstattung; gut ablesbares Display; TMC.
    Kontra: nicht wasserdicht; Routenplanung nur im Gerät; kein Tracking; Display im Sonnenlicht schlecht ablesbar.“

    Traffic Assist Z100
  • CompeGPS TwoNav Delta

    • Bildschirmgröße: 4,3";
    • Gewicht: 288 g

    ohne Endnote

    „Pro: absolut wasserdicht; viele Karten; erweiterbarer Speicher; extrem robust; Tracking.
    Kontra: relativ hoher Anschaffungspreis; voluminöses Gehäuse.“

    TwoNav Delta
  • Garmin GPS Zumo 220/210

    ohne Endnote

    „Pro: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; gute Ausstattung; gut ablesbares Display; austauschbarer Akku.
    Kontra: kleineres Display als Zumo 660; kein MP3-Player; kein Kopfhörer-Anschluss.“

    GPS Zumo 220/210
  • Garmin GPSMap 78

    • Bildschirmgröße: 2,7";
    • Gewicht: 219 g

    ohne Endnote

    „Pro: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; beliebig erweiterbare Karten; gut ablesbares Display; Kompass/Höhenm.
    Kontra: keine Sprachausgabe; relativ kleines Display.“

    GPSMap 78
  • Garmin Zumo 550 (Europa)

    ohne Endnote

    „Pro: absolut wasserdicht; Bedienknöpfe; erweiterbarer Speicher; Bluetooth; Tracking.
    Kontra: relativ hoher Anschaffungspreis; voluminöses Gehäuse.“

    Zumo 550 (Europa)
  • Garmin Zumo 660 Europa

    • Sprachsteuerung: Ja

    ohne Endnote

    „Pro: absolut wasserdicht; Fahrspurassistent; großes Display; erweiterb. Speicher; Bluetooth; flaches Gehäuse.
    Kontra: hoher Anschaffungspreis; wenig geeignet für Offroad-Navigation.“

    Zumo 660 Europa
  • TomTom Urban Rider Europe

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 310 g

    ohne Endnote

    „Pro: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; gute Ausstattung; gut ablesbares Display; ‚kurvenreichste‘ Strecke.
    Kontra: Speicher nicht erweiterbar; Routenplanung nur im Gerät; Halter mit Stromversorgung nur als Zubehör.“

    Urban Rider Europe
  • Tripy II

    ohne Endnote

    „Pro: absolut wasserdicht; Bedienknöpfe; erweiterbarer Speicher; extrem robust; Tracking.
    Kontra: relativ hoher Anschaffungspreis; voluminöses Gehäuse.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 2/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    II

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Outdoor-Navigationsgeräte

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf