2Räder prüft Navigationsgeräte (2/2011): „Zielsicher“

2Räder - Heft 3/2011

Inhalt

Damit Sie entspannt ankommen, testet 2Räder fünf Motorrad-Navigationsgeräte.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Motorradnavigationssysteme.

  • Garmin Zumo 660 Europa

    • Sprachsteuerung: Ja

    „sehr gut“ – Testsieger

    „Mit dem Zumo 660 setzt sich Garmin an die Spitze der Motorrad-Navigation. Schwachstellen vom Vorgänger 550 sind behoben. Die lange Akkulaufzeit und viele andere Features gefallen.“

    Zumo 660 Europa

    1

  • TomTom Urban Rider Central Europe

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Die Low-Budget-Variante des bekannten Rider 2 zeigt sich in Sachen Funktionalität in Bestform. In puncto Motorradtauglichkeit setzt TomTom weiterhin Maßstäbe. Navi mit vielen Bonbons.“

    Urban Rider Central Europe

    1

  • Garmin Zumo 220 (Europa)

    „gut“

    „Die kompakte, schlanke Form macht was her, außerdem gefällt die intuitive Menüführung. Wegen der Routenaufzeichnung besonders geeignet für Reiseprofis. Könnte schneller sein.“

    Zumo 220 (Europa)

    3

  • NavGear TourMate MX-350 (Europa)

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“

    „Der Einstand bei den Motorradnavis ist gelungen. Das optisch stark an TomTom angelehnte Gerät, besticht durch Präzision und Schnelligkeit, da kann man über die dürftige Akkuleitung hinwegsehen.“

    TourMate MX-350 (Europa)

    3

  • A-rival NAV-PNX 35 M (Europa)

    • Sprachsteuerung: Ja

    „befriedigend“

    „Auf den ersten Blick gefällt das Gerät durch zahlreiches Zubehör, bei der Anwendung zeigt sich aber, dass das Display mit Motorradhandschuhen kaum zu bedienen ist und die Menüführung verwirrt.“

    NAV-PNX 35 M (Europa)

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Navigationsgeräte