• Sehr gut 1,5
  • 4 Tests
305 Meinungen
Produktdaten:
Funktionen: Schlaf­ana­lyse, Kalo­ri­en­ver­brauch, Distanz­mes­sung
Sensoren: Schritt­zäh­ler, Puls­mes­ser, Beschleu­ni­gungs­sen­sor
GPS: Ja
Typ: Arm­band
Geräteschutz: Was­ser­dicht
Gewicht: 26 g
Mehr Daten zum Produkt

Garmin vivofit 3 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Plus: ein Jahr Batterielaufzeit; wasserdicht.
    Minus: unübersichtliche App; wackelige BT-Verbindung; nerviger Verschluss.“

  • „gut“ (1,78)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 5

    „... Schritte, Schlaf und Sportaktivitäten aufzeichnen (automatische Sport-Erkennung). ... Ziele passen sich automatisch an, Erfolgsmeldungen, Community und Teilen. ... Jahresbatterie ist austauschbar, wasserdicht.“

  • „sehr gut“ (1,3)

    8 Produkte im Test

    „Plus: Superleichtes Design; ‚MoveIQ‘-Feature erkennt Bewegungen automatisch; Enorm lange Akkulaufzeit.
    Minus: Kein eigenes GPS.“

  • „gut“ (2,13)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 4

    „Das Vivofit 3 hat eine Batterie, die laut Garmin ein Jahr hält und austauschbar ist. Sehr gut: Das Band merkt selbst, ob Sie laufen oder etwa Rad fahren – und honoriert das entsprechend. Das etwas kleine Display zeigt alle nötigen Daten, um die mit der Smartphone-App zu synchronisieren, ist jedoch ein Knopfdruck nötig.“

zu Garmin vivofit 3

  • Garmin vívofit 3 Fitness-Tracker - 24/7 Activity Tracker,

    Fitness - Tracker mit energiesparendem, hochauflösendem Display mit verschiedenen Displaydesigns und einem Jahr ,...

  • Garmin vívofit 3 Fitness-Tracker - 24/7 Activity Tracker,

    Fitness - Tracker mit energiesparendem, hochauflösendem Display mit verschiedenen Displaydesigns und einem Jahr ,...

  • GARMIN Vivofit 3 weiß
  • GARMIN Vivofit 3 (L) Fitnesstracker, Größe 137-195 mm in Schwarz

    (Art # 2115826)

  • Garmin vivofit 3 XL Activity Tracker / Smartband schwarz

    Garmin vivofit 3 XL Activity Tracker / Smartband schwarz

  • Garmin, 010–01608–07 Vivo Fit 3 Activity Tracker, WW, reguläre Passform, Weiß

    Akku mit 1 Jahr Laufzeit. Kompatibilität: iPhone, Android, Windows Die Funktion Move IQ registriert Ihre täglichen ,...

  • Garmin vivofit 3 weiß (standard)
  • GARMIN Activity Tracker vívofit 3, Weiß (Standard)

    Durch die personalisierten Tagesziele des Aktivitäts - Trackers »vivofit 3« werden Sie Schritt für Schritt fitter und ,...

  • Garmin vivofit 3 weiss

    Fitness - Tracker mit 1 Jahr Batterielaufzeit und automatischer Garmin Move IQ™ - Aktivitätserkennung! ,...

  • Garmin vivofit 3 Activity Tracker weiß

    Telefon & Navigation > Smart Wearables > Activity Tracker / SmartbänderAngebot von Euronics XXL Elsässer ,...

  • Garmin, 010–01608–07 Vivo Fit 3 Activity Tracker, WW, reguläre Passform, Weiß

    Akku mit 1 Jahr Laufzeit. Kompatibilität: iPhone, Android, Windows Die Funktion Move IQ registriert Ihre täglichen ,...

  • Garmin vívofit 3 Fitness-Tracker - 24/7 Activity Tracker,

    Fitness - Tracker mit energiesparendem, hochauflösendem Display mit verschiedenen Displaydesigns und einem Jahr ,...

  • Garmin vívofit 3 Fitness-Tracker - Sculpted Bundle Größe M-L "sehr gut"

    Garmin vívofit 3 Fitness - Tracker - Sculpted Bundle Größe M - L "sehr gut"

Kundenmeinungen (305) zu Garmin vivofit 3

3,7 Sterne

305 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
140 (46%)
4 Sterne
50 (16%)
3 Sterne
34 (11%)
2 Sterne
38 (12%)
1 Stern
45 (15%)

3,7 Sterne

297 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

8 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Garmin vivofit III

Sehr ausdauernder Tracker, der durch mangelnde Bedienung und instabiles Bluetooth schwächelt

Stärken

  1. rund 1 Jahr Laufzeit
  2. wasserdicht
  3. praktische Inaktivitätswarnung

Schwächen

  1. fummeliger Verschluss
  2. unintuitive App
  3. instabile Bluetooth-Verbindung

Der sehr kompakte vivofit 3 von Garmin richtet sich an Sportfreunde, die sich keine Gedanken um den Akku machen möchten und den Tracker so oft wie möglich tragen wollen. Seine Batterie hält ungefähr ein ganzes Jahr durch, was vor allem durch das transflektive MIP-Display erreicht wird. Eine praktische Inaktivitätswarnung erinnert den Träger nach längerem Nichtbewegen ans Aufstehen – ein zusätzlich motivierender Faktor für den inneren Schweinehund. Fitness-Daten wie Herzschlag, Distanz, Schritte oder Höhe werden direkt an das gekoppelte Smartphone gesendet. Erfreulicherweise ist der Garmin sogar wasserdicht und damit bestens zum Schwimmen geeignet. Einem Test zufolge ist der Verschluss des Armbands etwas mühselig in der Handhabung.

Garmin vivofit III

Lange Akkudauer und automatische Aktivitätserkennung

Mit dem vivofit 3 bringt Garmin bereits die dritte Version seines beliebten Fitnessarmbands auf den Markt. Diesmal glänzt der Activity Tracker vor allem mit einem sehr ausdauernden Akku und praktischen Trackingfunktionen.

Warnt bei Inaktivität

Der neuste Spross der populären vivofit-Familie ist mit einem energiesparenden Display mit Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Dadurch sind Sie immer über Ihre Vitaldaten informiert und müssen den Akku lediglich ein Mal im Jahr austauschen. Zu den weiteren Highlights gehört die sogenannte Move IQ-Aktivitätserkennung. Der Fitnesstracker ermittelt automatisch, welche Aktivität Sie gerade durchführen und zeichnet die Informationen entsprechend auf – ohne, dass ein spezieller Button gedrückt werden muss, um die Aufzeichnung zu starten. Zu den erkannten Bewegungen gehören Radfahren und Schwimmen. Außerdem unterscheidet der Tracker selbstständig zwischen Gehen und Laufen. Doch auch über inaktive Phasen weiß das Gerät Bescheid. So werden Sie nach insgesamt einer Stunde ohne Bewegung per leisem Alarm daran erinnert, sich von der Couch zu erheben und noch eine Runde zu drehen. So funktioniert Motivation: Der Aktivitätstracker erstellt an Hand Ihres Bewegungsprofils Tagesziele und passt diese Ihren persönlichen Erfolgen an, sodass Sie nach und nach sportlicher werden können.

Die üblichen Verdächtigen

Der vorliegende Actvity Tracker erfindet das Rad nicht neu, punktet aber besonders durch sinnvolle, intuitive Features, lange Akkudauer sowie ein sportliches Design. Das geriffelte Armband kann natürlich ausgetauscht werden und lässt sich durch zahlreiche Farb- und Designvarianten an den individuellen Style anpassen. Zu den Funktionen zählen neben einem Schrittzähler, Kalorien- und Distanzmessung auch die Überwachung des Schlafs sowie Herzfrequenzmessung (mittels Brustgurt, der nicht im Lieferumfang enthalten ist). Alle gesammelten Daten werden per ANT+ an ein Android- oder iOS-Gerät gesendet und können in der Garmin Connect-App in Ruhe analysiert werden. Wie der Vorgänger macht das optimierte Armband fast alles richtig und wird wohl wieder viele Fitness-Enthusiasten und solche, die es werden möchten, zufrieden stellen. Über einen Vibrationsalarm verfügt jedoch auch die aktualisierte Version nicht. Wer interessiert ist, muss bei Amazon knapp 120 EUR auf den Ladentisch legen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Garmin vivofit 3

Training & Motivation
  • Autozielfunktion/Bewegungstipps
  • Trainingsplanfunktion
  • Leistungsbewertung
  • Teilen der Ergebnisse
  • Bewegungserinnerung
Gewicht 26 g
Displayeigenschaften
  • MIP-Display
  • Touch-Display
Laufzeit Batterie 12 Monate
Tracking
Funktionen
  • Distanzmessung
  • Kalorienverbrauch
  • Schlafanalyse
Sensoren
  • Beschleunigungssensor
  • Pulsmesser
  • Schrittzähler
GPS vorhanden
Bauform
Typ Armband
Stromversorgung Batterie
Geräteschutz Wasserdicht
Kompatibilität
Kompatibel mit
  • Android
  • iOS
Schnittstellen Funkinfo
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 010-01608-01, 010-01608-06, 010-01608-07, 010-01608-30

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin vivofit III können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fit zu Fuß

SFT-Magazin 10/2016 - Garmin geht mit seiner Vivofit-Kollektion in die dritte Runde. Das dünne austauschbare Armband kombiniert mit leichten 24 Gramm Gewicht ist auf der Haut kaum zu spüren. Zusätzlich gibt es einen Schließmechanis mus, um Verlust vorzubeugen. Auch wenn der Bildschirm mit zehn mal zehn Millimetern sehr zierlich ist, kann man ihn problemlos ablesen. Zu verdanken ist das dem Negativ-LC-Display. …weiterlesen

Sport nach Zahlen

Computer Bild 14/2016 - Genug Bewegung, bewusste Ernährung - beides zusammen hilft, fit und gesund zu bleiben. Doch wer sagt Ihnen eigentlich, aber auch andere Bewegungsarten per eingebauter Bewegungserkennung. Sie registrieren, ob Sie Rad fahren oder schnell rennen, und berechnen anhand der Größen- und Gewichtsangaben den Kalorienverbrauch*. …weiterlesen