• ohne Endnote
  • 4 Tests
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Herz­fre­quenz­mes­ser: Nein
GPS-​Navi­ga­tion: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Garmin Forerunner 110 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Stärken: guter Empfang auch unter dichtem Laub; sehr handlich und leicht zu bedienen; kommt ohne externen GPS-Sensor aus.
    Schwächen: Neben hohen Gebäuden kann der Empfang eingeschränkt sein; Akku muss vorher aufgeladen werden.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „GPS-Funktion und dazugehörige Software erwiesen sich als zuverlässig und einfach zu nutzen. Der Garmin Forerunner 110 gehört zur Spitzengruppe der Pulsmessgeräte und kostet inklusive Brustgurt 230 Euro.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Mit der Pulsfunktion eine durchdachte, bedienerfreundliche und vor allem schlanke Uhr. Allerdings sind die Drücker etwas schwergängig.“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... dank der HotFix-Technologie bleibt die Satellitenverbindung auch im Wald sehr stabil. Toll auch die Auswertungsmöglichkeiten des Kleinen: Am eigenen PC können alle Trainingsdaten ausgelesen und ausgewertet werden. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv laufen in Ausgabe 4/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (3) zu Garmin Forerunner 110

1,0 Stern

3 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (67%)

1,0 Stern

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Armband auch bei Ersatzuhr nach gut einem Jahr erneut gebrochen

    von Asterix08

    Muss meine Meinung nochmals revidieren. Nachdem Garmin mir immerhin aus Kulanz einen neuen Forerunner 110 geschickt hat, weil bei der alten das Armband gebrochen war, ist bei der Ersatzuhr nach gut einem Jahr das gleiche wieder passiert.
    Werde die Uhr jetzt noch mal einschicken.
    Das Armband und Gehäuse eins, sind vielleicht schick, aber völlig unpraktisch.
    Der Kunststoff scheint aus minderwertigem Material zu sein. Bei keiner anderen Uhr, ob swatch, Polar o.ä. ist mir auch nach Jahren noch kein Armband kaputt gegangen.
    Übrigens läßt sich beim Brustgurt die Batterie nicht wechseln, weil die vier Schrauben so fest sitzen, dass auch rohe Gewalt nicht hilft.
    Habe einen zweiten Brustgurt und bei dem ist genau das gleiche. Da läuft die Batterie aber zur Zeit noch.

    Antworten
  • Armband gerissen - nicht reparabel

    von KHG
    • Nachteile: schlechte Gesamtqualität

    Nach regelmäßigem Gebrauch ging das Armband kurz nach der Gewährleistung kaputt. Uhr ist jetzt für Outdoor Gebrauch nutzlos.

    Antworten
  • Armband ging schon nach kurzer Zeit kaputt, Uhr kann nicht mehr genutzt werden

    von Asterix08

    Habe mir vor ca. 2 Jahren einen Forerunner 110 gekauft, weil ich auch schon einen Garmin Edge fürs Fahrrad nutze.
    Das Armband ist (natürlich) kurz nach Ablauf der Gewährleistung kaputt gegangen. Dabei habe ich die Uhr im Schnitt max. 2 x pro Woche genutzt. Da das Armband eins ist mit dem Gehäuse, kann man es auch nicht austauschen. Die Uhr kann man wegschmeissen! Habe die Uhr an Garmin geschickt und das Päckchen kam ohne Kommentar zurück!
    Service : 6-.
    Bei der Gelegenheit: Auch mein Garmin Edge 750 hat seinen Geist aufgegeben. (Ebenfalls kurz nach der Gewährleistung !!!!).
    Garmin? Nie wieder !

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Forerunner 110

Ein­fa­che GPS-​Trai­nings­uhr für Läu­fer

Rechtzeitig zum Frühling, was für viele gleichbedeutet ist mit: zum Start der Laufsaison präsentiert Garmin mit dem Forerunner 110 eine einfache Trainingsuhr. Einfach meint in diesem Fall zweierlei. So ist die 110 sehr einfach zu bedienen – eigentlich muss man sich nur die Tasten/Funktionen „Start“ und „Stopp“ merken – und zweitens nicht, wie einige andere Sportuhren, mit Funktionen überladen. Sie dokumentiert und speichert Geschwindigkeit, gelaufene Distanz sowie Zeit, und kombiniert man sie mit einem Herzfrequenzsensor, werden auch Puls und (voraussichtlicher) Kalorienverbrauch noch angezeigt beziehungsweise gesichert, und zwar von maximal 200 Trainingsstunden oder 1.000 Runden.

Die Daten ermittelt die Forerunner, wie es sich für einen Navi-Hersteller gehört, mittels eines leistungsstarken GPS-Empfängers, der außerdem die sogenannten HotFix-Technologie beherrscht, das heißt die Satellitenpositionen für einige Tage im Voraus berechnet und daher sehr schnell ist – angenehm, wenn man bedenkt, dass man sicherlich nicht erst noch lange auf die Sportuhr warten will, bevor es mit dem Training losgehen kann.

Die aufgezeichneten Daten können, auch dies ist Standard bei Garmin, ausgelesen und über das Garmin-eigene Webportal Garmin Connect ausgewertet werden. Die Uhr ist außerdem wasserdicht (IPX 7), wiegt nur 56 Gramm und hält mit ihrem Akku acht Stunden Training duch.

Garmin bietet die Forerunner 110 in drei Ausführungen an. Das Unisex-Modell (Grau/Schwarz) soll 119 Euro kosten und wird generell ohne Herzfrequenzsensor ausgeliefert. Diese Version ist dann optimal, wenn bereits ein Sensor (mit ANT+-Technologie) vorhanden ist. Das Modell in Rosa/Grau wiederum ist an Frauen adressiert, während die Männerwelt mit einem roten Zierstreifen überzeugt werden soll. Beide Versionen kosten inklusive des Herzfrequenzsensors 249 Euro. - Wer schon mal ein bisschen mit der Uhr rumspielen und sich ihre Funktionen vorführen lassen möchte, kann dies auf der von Garmin eigens für die Forerunner 110 eingerichteten Microsite virtuell tun.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Sportuhren

Datenblatt zu Garmin Forerunner 110

Typ Trainingsuhr
Countdown-Timer fehlt
Fettverbrennung fehlt
Fly-back Funktion fehlt
Stoppfunktion fehlt
Trainingstagebuch fehlt
Inaktivitätswarnung fehlt
Rundenzähler fehlt
Tiefenmesser fehlt
Sonnenauf- & Untergangsanzeige fehlt
Höhenmessung fehlt
Sport & Training
Sensoren
Herzfrequenzmesser fehlt
Distanzmesser vorhanden
Geschwindigkeitsmesser fehlt
Schrittzähler fehlt
Barometer fehlt
Thermometer fehlt
Kompass fehlt
Unterstützte Sportarten
Outdoor fehlt
Sonstige Funktionen
Intervalltraining fehlt
Kalorienverbrauch fehlt
Schlafanalyse fehlt
Navigation
GLONASS-Navigation fehlt
GPS-Navigation vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 010-00863-01

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin Forerunner 110 können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: