• Gut

    2,1

  • 1 Test

2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Antriebs­art: Elek­tro
Schnitt­breite: 32 cm
Fang­korb­vo­lu­men: 29 l
Mehr Daten zum Produkt

Gardena PowerMax 32 E (4033) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    5 Produkte im Test

    Erfüllt seine Aufgabe: Der Elektrorasenmäher Gardena PowerMax 32 E mäht gut, die Griffe sind jedoch für große Hände ungeeignet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Gardena PowerMax 32 E (4033)

Kundenmeinungen (2) zu Gardena PowerMax 32 E (4033)

2,0 Sterne

2 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

2,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von lewe2

    kurze Lebensdauer

    • Vorteile: einstellbare Schnittlänge, geringes Gewicht
    • Geeignet für: Mulch
    Eigentlich dachte ich, dass es sich bei Gardena um ein Qualitätsprodukt handelt, aber weit gefehlt. Zwei mal ging der Klappmechanismus des Griffs nach etwa 1 Saison kaputt. Beide Male wurde das Gerät nicht repariert sondern komplett gegen ein neues Gerät ausgetauscht. Beim zweiten Tausch wurde auf dem Kassenbon vermerkt, dass die Garantie jetzt abgelaufen ist und keine weitere Reparatur erfolgt. Nach wiederum etwa 1 Jahr ging der Motor kaputt.
    Antworten
  • von Merks

    Klein aber leider nicht "oho"

    • Vorteile: einstellbare Schnittlänge, geringes Gewicht
    • Nachteile: schlechte Reinigungsmöglichkeit
    Ich habe diesen Rasenmäher seit etwa einem Jahr. Ich hoffte, mit einem Markenprodukt aus dem Hause Gardena nicht viel falsch machen zu können. Leider bin ich nach einer Rasensaison anderer Ansicht. (Unsere Rasenfläche hat knapp 100 qm, ohne Steigung, herausragende Baumwurzeln oder Steine). In der Praxis stört mich vor allem das schlechte Schnittergebnis: Das Messer wurde schnell stumpf und die Schnittkanten des Rasens sehen splissig und braun aus. Die Lautstärke ist wie der Name verspricht: Power (unangenehm laut). Der Messerkasten setzt sich schnell mit Schnittgut zu (auch wenn es kaum feucht ist) was zur Folge hat, dass das Geräte unsauber mäht. Es ist sehr lästig, das Mähen zu unterbrechen, um mit einem Holzstöckchen die hängengebliebenen Grasreste aus den vielen Nischen und Ecken auf der Unterseite zu entfernen. Ich würde den 32E nicht wieder kaufen bzw. halte ihn nur für kleine Flächen (ca. 50 qm) für geeignet.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Gardena PowerMax 32E

Für klei­nere Flä­chen

Einen riesigen Garten, der nach viel Pflege und entsprechend leistungsfähigem Gerät verlangt, besitzt nicht jeder. Wer eine relativ kleine Fläche in Schach halten muss, hat im PowerMax 32E einen fähigen und zudem erschwinglichen Begleiter gefunden.

Bei amazon kostet der Rasenmäher knapp 87 Euro. Für den Einsatz auf kleiner Fläche sprechen die vergleichsweise geringe Schnittbreite von 32 Zentimetern und das mit 29 Litern nicht wirklich üppige Volumen des Fangkorbs. Große Flächen lassen sich damit zwar auch bearbeiten, allerdings müsste man deutlich häufiger umdrehen und den Korb ständig ausleeren. Außerdem hat der 32E im Gegensatz zum großen Bruder PowerMax 42E keine aufladbaren Akkus an Bord, demnach kann man sich – ohne Verlängerungskabel beziehungsweise Kabeltrommel – nicht allzu weit von der Steckdose entfernen. Laut Hersteller kommt der Mäher mit bis zu 300 Quadratmeter großen Gärten zurecht. Der Elektromotor bringt es auf eine Leistung von 1200 Watt, was laut Gardena selbst bei hohem oder noch feuchtem Gras ausreicht. Trotzdem soll das Gerät nicht zu laut werden. Der Motor geht an, wenn man am Sicherungsgriff zieht und zugleich einen Startknopf betätigt. Er quittiert den Dienst, wenn man den orangefarbenen Griff wieder locker lässt. Die Schnitthöhe lässt sich in fünf Stufen einstellen, angefangen von 20 bis hin zu 60 Millimetern. Weil das Modell nur 8,5 Kilogramm wiegt und mit Rädern aus weichem Kunststoff bestückt wurde, soll es sich problemlos über den Rasen schieben lassen. Zufriedene Kunden bescheinigen dem PowerMax außerdem die für kleine Flächen unerlässliche Wendigkeit.

Der Gardena PowerMax 32E wird seiner Aufgabe gerecht: Er ist klein, leicht, wendig und dennoch robust, lässt sich weitgehend problemlos bedienen und schneidet zuverlässig. Wer größere Rasenflächen bearbeitet, ist mit einer Schnittbreite zwischen 50 und 70 Zentimetern besser beraten.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Rasenmäher

Datenblatt zu Gardena PowerMax 32 E (4033)

Mähen
Schnittbreite 32 cm
Max. Schnitthöhe 60 mm
Einstellbare Höhenstufen 5
Fangkorbvolumen 29 l
Antrieb
Antriebsart Elektro
Leistung 1,2 kW
Elektrostart vorhanden
Maße & Gewicht
Gewicht 8,5 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 4033-20

Weiterführende Informationen zum Thema Gardena PowerMax 32E können Sie direkt beim Hersteller unter gardena.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: