Befriedigend (2,9)
6 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SUV
All­rad­an­trieb: Ja
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Kuga (2020)

  • Kuga 2.5 Duratec PHEV (165 kW)  (2020) Kuga 2.5 Duratec PHEV (165 kW) (2020)
  • Kuga 2,5 Duratec FHEV (140 kW)(2020) Kuga 2,5 Duratec FHEV (140 kW)(2020)
  • Kuga 2.0 EcoBlue Hybrid (110 kW) (2020) Kuga 2.0 EcoBlue Hybrid (110 kW) (2020)

Ford Kuga (2020) im Test der Fachmagazine

  • 586 von 900 Punkten

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: Kuga 2.5 Duratec PHEV (165 kW) (2020)

    „Sparsamer Motor, agiles Fahrwerk, günstiger Preis – damit wären die wesentlichen Vorzüge des Kuga aufgezählt. Raumangebot und Federungskomfort sind da eher dürftig.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    251 von 450 Punkten

    Getestet wurde: Kuga 2,5 Duratec FHEV (140 kW)(2020)

    Plus: Leiser Motor; bequeme Sitze mit viel Platz; hohe Fahrsicherheit, Traktion durch Allradantrieb; kräftige Bremsen, Assistenz-Ausstattung.
    Minus: Knapper Kofferraum; gewöhnungsbedürftige Bedienung; etwas unpräzise Lenkung; kurze Garantiezeit; Vollhybrid nicht förderfähig.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 528 von 800 Punkten

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: Kuga 2.5 Duratec PHEV (165 kW) (2020)

    Plus: Antrieb und Fahrleistungen; CO²-Aussto?; Verbrauch.
    Minus: Einfach wirkende Materialien und Verarbeitung; mäßiger Sitzkomfort; mitunter nervöse Lenkung und hartes Fahrwerk.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 444 von 650 Punkten

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: Kuga 2.5 Duratec PHEV (165 kW) (2020)

    „Fahrdynamisch ist der neue Kuga eher Mittelmaß. Allerdings bietet er gut Platz, viel Ausstattung und eine große elektrische Reichweite.“

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    255 von 450 Punkten

    Getestet wurde: Kuga 2.5 Duratec PHEV (165 kW) (2020)

    „“Geräumig und praktisch, flott und sparsam ist dieser Kuga: Viel Auto fürs Geld. Lenkung und Bremspedal sind ein Rückschritt, das Sportfahrwerk der ST-Linie ist unausgewogen.“

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kuga 2.0 EcoBlue Hybrid (110 kW) (2020)

    Plus: charismatisches Design; schubkräftiger und leiser Mildhybrid-Diesel-Motor; kurzwegige, exakte Schaltung; variables Platzangebot;
    Minus: Lenkung könnte besser ansprechen.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Ford Kuga (2020)

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Ford Kuga (2020)

Typ SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
  • Hybrid
Modelljahr 2020

Weiterführende Informationen zum Thema Ford Kuga (2020) können Sie direkt beim Hersteller unter ford.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

LMC Maestro 560 E

CARAVANING - Weniger gute Töne gibt der Fußboden vor Heizung und Kleiderschrank ab. Vermutlich erzeugt der Schrankkorpus an der Kontaktstelle zum PVC-Bodenbelag die vernehmlichen Knarrgeräusche. Trotzdem: Der LMC Maestro spielt in der oberen Mittelklasse gut mit. Dank Zweitonnen-Chassis bewegt sich der 560 E bei der Zuladung im tiefgrünen Bereich - selbst das Serienfahr- werk würde gerade genügen. Auch die Stützlast zeigt Grün, sie dürfte aber noch etwas niedriger sein. …weiterlesen

Der verbesserte Kompromiss

Reisemobil International - Das ist nun anders. Vielen Kunden war es dann doch zu höhlenartig, in diesem Verdunklungssystem zu nächtigen. Außerdem schränkte es die ohnehin schon beengten Verhältnisse im Auto noch mehr ein. Jetzt bleibt das Bett, wie es ist, und abgedunkelt wird über Fensterstoffe mit Magneten drin, die an der Karosserie haften. Das funktioniert ganz gut. Mit Routine sollten die festen Vorhänge schnell an alle Fenster verteilt sein. Abgehängt sind sie mit einem Handgriff. …weiterlesen

Der Rückkehrer

OFF ROAD - Natürlich ersetzt diese Lösung keinen permanenten Allrad, bringt den Vitara in der Realität aber beinahe überallhin, wo es die Fahrzeugwinkel erlauben. Der Vitara ist in der automobilen Moderne angekommen. Den eingefleischten Fans und puristischen Traditionalisten wird er mit seinem neuen Konzept freilich nicht recht munden. Er hat aber eine gute Chance, den Geschmack der modernen Käuferschicht voll und ganz zu treffen. …weiterlesen