Befriedigend (2,8)
15 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SUV
All­rad­an­trieb: Ja
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 6
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Kuga [17]

  • Kuga 2.0 TDCi (132 kW) [17] Kuga 2.0 TDCi (132 kW) [17]
  • Kuga 2.0 TDCi (110 kW) (2017) Kuga 2.0 TDCi (110 kW) (2017)
  • Kuga 1.5 TDCi (88 kW) [17] Kuga 1.5 TDCi (88 kW) [17]
  • 2.0 TDCi 4x4 (132 kW) (2017) 2.0 TDCi 4x4 (132 kW) (2017)
  • Kuga 1.5 EcoBoost (134 kW) [17] Kuga 1.5 EcoBoost (134 kW) [17]
  • Mehr...

Ford Kuga [17] im Test der Fachmagazine

  • 394 von 650 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: 2.0 TDCi 4x4 (132 kW) (2017)

    „Für ähnlich viel Geld ist der Kuga deutlich weniger geräumig, wertig und komfortabel. Stärken? Sein agiles Handling und das dazu passend abgestimmte Fahrwerk.“

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Kuga 2.0 TDCi (110 kW) (2017)

    „... Mag der 150-PS-Diesel auch nicht gerade ein Dynamiker sein: In Sachen Verbrauch begeistert der 2.0 TDCi jedenfalls. Kombiniert genehmigte sich der Kuga auf unseren Testfahrten durch das bayerische Voralpenland rund 6,5 Liter. Bei besonders sanfter Fahrweise reichen sogar weniger als sechs Liter Diesel, um das Kompakt-SUV 100 Kilometer weit zu bewegen. ...“

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kuga 2.0 TDCi (132 kW) [17]

    „... Mit 180 PS/400 Nm verfügt der Allradler von der Papierform her über genügend Power - sollte man meinen. Doch dank der ... Anfahrschwäche verpufft die Kraft. Dadurch fehlt es den Vierzylinder ein stückweit an Spontaneität und Agilität. Das sanft und exakt schaltende Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe vermag diesen Umstand nicht zu vertuschen. ... Sehr komfortabel und souverän erledigt der Allradler seinen Job. ...“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kuga 2.0 TDCi (132 kW) [17]

    „... Auf 180 PS bringt es die leistungsstärkere Variante des Zweiliter-TDCi, beschleunigt den Ford damit in 9,2 Sekunden von null auf 100 km/h. In schnelleren Kurven und auf gröberen Schotterpisten macht sich der automatisch zuschaltende Allradantrieb durch seine Reaktionsschnelligkeit positiv bemerkbar. ...“

  • 399 von 650 Punkten

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: Kuga 2.0 TDCi (132 kW) [17]

    „Umfassend diskutieren, warum der agile, komfortable, sparsame Kuga am Ende zurückliegt? Nicht nötig, er ist als Vignale einfach zu teuer, schwächelt bei Verarbeitung und Assistenz.“

  • 243 von 450 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Kuga 2.0 TDCi (132 kW) [17]

    „... Ford kaschiert die Nachteile des Hochbaukonzepts am besten - mit der kontaktfreudigen Vorderachse, die via Lenkung stets gesprächig wirkt, und mit der agilen Hinterachse: Wie wir das von Ford gewohnt sind, antwortet die Kuga auf zackiges Einlenken samt Lastwechsel mit einem willig eindrehenden Heck. ...“

  • 597 von 850 Punkten; 3+

    Platz 4 von 5
    Getestet wurde: Kuga 2.0 TDCi (110 kW) (2017)

    „Plus: Agiles Fahrverhalten, fairer Presi, munterer Motor, brauchbares Platzangebot.
    Minus: Bedienung nach wie vor nicht top, recht einfache Sitze, Wartung jährlich/20000 km.“

    • Erschienen: April 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kuga 2.0 TDCi (132 kW) [17]

    „... Beim Federungskomfort befindet man sich längst nicht auf Höhe kompakter Kombis. Zumindest kaschiert der Kuga die Dynamiknachteile des hochbauenden Konzepts. Seine Lenkung hält regen Kontakt zur Straße, die Hinterachse reagiert quietschfidel auf Lastwechsel: Markentypisch antwortet der Ford auf zackiges Einlenken mit sanft eindrehendem Heck. Gleichwohl ist der Kuga für eine ambitionierte Fahrweise zu hoch ...“

  • 406 von 650 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Kuga 2.0 TDCi (132 kW) [17]

    „Konzeptbedingte SUV-Nachteile zeigt der agile Kuga kaum. Dafür muss sein Käufer mehr Geld investieren und erhält dennoch weniger Materialqualität.“

  • 527 von 750 Punkten

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 4 von 5
    Getestet wurde: Kuga 2.0 TDCi (110 kW) (2017)

    „Sieht gut aus, der aufgehübschte Kuga. Richtig dynamisch. Und so fährt er auch. Es macht schon ordentlich Spaß, kurvige Straßen zügig abzureiten. Doch wo bleibt der echte Fortschritt? Die Sitze gehen weiterhin als mäßig durch, das überarbeitete Infotainment ist besser als zuvor, aber immer noch zu umständlich in der Bedienung, und der muntere Zweiliter-Diesel verlangt mit 7,4 l/100 km am meisten Futter. ...“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kuga 1.5 EcoBoost (134 kW) [17]

    „... Über Nacht hat es geschneit. Perfekt, um die sportliche Variante mit 1,5-Liter-Ecoboost (182 PS) und neuer, zehn Millimeter tiefergelegter ST-Line im frischen Schnee zu erproben. ... Dank 4x4 leistet sich der Kuga mit strafferem Fahrwerk beim Zirkeln um die Bäume auf dem Parkplatz keine Ausrutscher. Gas und Lenkung sind fein dosierbar. Da wünscht man sich doch ein paar Kurven ...“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kuga 2.0 TDCi (132 kW) [17]

    „... Der 180 PS starke Zweiliter-Diesel unseres Testwagens verrichtet seine Arbeit unter einer zurückhaltenden Geräuschkulisse, zieht mit ab 2000 Touren anstehenden 400 Nm Drehmoment aber ausgesprochen kräftig an. Nur 5,2 Liter Diesel pro 100 km soll sich der Top-Motor dafür in der Theorie genehmigen, bei unserer ersten Ausfahrt sind es 6,5 Liter. Ein Wert, der uns dennoch zusagt – und Lust macht auf zukünftige Fahrten.“

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kuga 1.5 TDCi (88 kW) [17]

    „Plus: Kultivierter, ausreichend kräftiger Dieselmotor, gut abgestimmtes, komfortables Fahrwerk, präzise Lenkung.
    Minus: Beim Topbenziner veraltetes Automatikgetriebe, mäßige Bedienbarkeit über Touchscreen, unbequeme Sitze.“

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kuga 1.5 TDCi (88 kW) [17]

    „... Fein leise und vibrationsarm läuft der neue kleine Diesel, und wenngleich seine Fahrleistungen keinen umhauen (0 bis 100 km/h: 12,7 s, Höchstgeschwindigkeit 173 km/h), stellt sich nach längerer Probefahrt die Erkenntnis ein, dass man mehr Motor im Kuga kaum benötigt. Mit seinem geschmeidigen Fahrwerk, der präzisen Lenkung und dem kulitvierten Selbstzünder ist der kompakte Kuga ein richtig Großer.“

    • Erschienen: Oktober 2016
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Kuga 1.5 TDCi (88 kW) [17]

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Ford Kuga [17]

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Ford Kuga [17]

Typ SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
Schadstoffklasse Euro 6
Karosserie Kombi
Modelljahr 2017

Weiterführende Informationen zum Thema Ford Kuga [17] können Sie direkt beim Hersteller unter ford.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: