auto motor und sport prüft Autos (8/2017): „Und so weiter und so Furt“

auto motor und sport: Und so weiter und so Furt (Ausgabe: 19) zurück Seite 1 /von 8 weiter
  • Mazda CX-5 Skyactiv-D 175 (129 kW) (2017)

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,4 - 5,8;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6

    413 von 650 Punkten – Eigenschafts-Sieger

    „Mit umfassender Sicherheitsausstattung und Matrix-LED-Licht setzt er, tja, Glanzpunkte. Dazu ist er geräumig, variabel und sparsam. Aber wieder mal bremst ein Mazda nicht gut.“

    CX-5 Skyactiv-D 175 (129 kW) (2017)

    1

  • Kia Sportage 2.0 CRDi (136 kW) [16]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,9 - 6,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6

    403 von 650 Punkten

    „Mit umfassenden Glanzpunkten kann der Sportage nicht dienen. Er punktet sich mit viel Platz, solider Verarbeitung, günstigen Kosten und langer Garantie noch auf Rang zwei.“

    Sportage 2.0 CRDi (136 kW) [16]

    2

  • Ford Kuga 2.0 TDCi (132 kW) [17]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,2;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6

    399 von 650 Punkten

    „Umfassend diskutieren, warum der agile, komfortable, sparsame Kuga am Ende zurückliegt? Nicht nötig, er ist als Vignale einfach zu teuer, schwächelt bei Verarbeitung und Assistenz.“

    Kuga 2.0 TDCi (132 kW) [17]

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos