Focus Bikes Mares AX 5.0 (Modell 2014) im Test

(28-Zoll-Damenfahrrad)
Mares AX 5.0 (Modell 2014) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Gewicht: 11,7 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Focus Bikes Mares AX 5.0 (Modell 2014)

    • RADtouren

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Seiten: 8

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Ein spritziges Alltags-, Reise- oder Wintertrainingsrad. Multifunktional und perfekt für Rennradler, die nicht tief in die Tasche greifen wollen, aber bei weniger langen Ausflügen mit leichtem Gepäck die gewohnte Renngeometrie nicht missen wollen.“  Mehr Details

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 11-12/2013 (November/Dezember)
    • Erschienen: 10/2013
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    „... Auf der Hausmesse in Cloppenburg konnten wir uns schon einmal von den Fahreigenschaften des ‚Mares AX 5.0‘ überzeugen. Mit Steifigkeit und agiler Wendigkeit eignet sich das Rad hervorragend als sportlicher Alltagstourer.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Focus Bikes Mares AX 5.0 (Modell 2014)

Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 11,7 kg
Modelljahr 2014
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Tiagra
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 48 / 51 / 54 / 56 / 58 / 60 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Focus Bikes Mares AX 5.0 (Modell 2014) können Sie direkt beim Hersteller unter focus-bikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Moderne Langstreckler

RADtouren 6/2014 - Einen klassischen Randonneur sucht man im Portfolio von Focus vergeblich. Auch nicht weiter schlimm, denn die Cloppenburger haben mit dem Mares AX 5.0 ein multifunktionales Bike, das für sportliche Fahrer gedacht ist und dennoch als Reiserennrad für leichtes Gepäck taugt - für schwere Aufgaben setzt schon das zulässige Gesamtgewicht von 120 Kilo zu enge Grenzen. Dass der Rahmen mit seinem crosstypisch abgeflachtem Oberrohr nicht speziell für dieses Rad gemacht wurde, muss kein Manko sein. …weiterlesen