• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Voll­ver­stär­ker
Technologie: Röhre
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Fezz Audio Titania im Test der Fachmagazine

    • AUDIO

    • Ausgabe: 1/2018
    • Erschienen: 12/2017
    • 17 Produkte im Test
    • Seiten: 26

    Klangurteil: 107 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Timing“

    „Plus: clever reduziert, herausragend schnell und feinauflösend, großes Klangbild.
    Minus: -.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fezz Audio Titania

Abmessungen (mm) 420 x 410 x 175
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Röhre
Anzahl der Kanäle 2
Frequenzbereich 18 Hz - 103 kHz
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 17,5 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Traumpartner

AUDIO 1/2018 - Abermals: Von einer Retro-Box hätten wir eigentlich einen unscharfen, vagen Bass erwartet. Doch alles war an seinem Punkt. Je mehr wir lauschten, desto tiefer wurde unsere Hochachtung von der Forte III. Wirklich ein herausragender Lautsprecher. Auch die Titania von Fezz Audio spielte hier blendend mit. Die Stimmabbildung zählte zu den faszinierendsten Erlebnissen, die wir in unserem Hörraum hatten. Das war ein Erlebnis im Sweet Spot, viel besser kann gutes Stereo kaum sein. …weiterlesen

Im Rausch der Tiefe

FIDELITY 5/2017 - Der massive Ringkerntransformator ist ebenfalls bestens untergebracht: Dass man einen solch kapitalen Brocken im Betrieb weder hört noch spürt, ist leider eine Seltenheit - großes Kompliment von mir, der ich auf Neben- und Betriebsgeräusche höchst allergisch reagiere. Die Schaltung ist laut Hersteller in der Tat sehr breitbandig ausgelegt, Audia Flight reklamiert für die FLS4 eine obere Grenzfrequenz von immerhin 700 Kilohertz, was für eine beachtlich kurze Anstiegszeit spricht. …weiterlesen