Excelsior Swagger - Shimano Nexus (Modell 2018) im Test

(Citybike)
Swagger - Shimano Nexus (Modell 2018) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: City­bike
Gewicht: 13 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 1 x 7
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Excelsior Swagger - Shimano Nexus (Modell 2018)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2018
    • Erschienen: 12/2017
    • 18 Produkte im Test

    „gut“

    „Plus: Faszinierende Optik; Wartungsarmut, einfaches Schalten, attraktiver Preis; Abroll-Charakteristik Reifen.
    Minus: Bremsanlage; für Sportansprüche zu träge.“  Mehr Details

Datenblatt zu Excelsior Swagger - Shimano Nexus (Modell 2018)

Ausstattung Klingel
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel vorhanden
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 7
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmenformen Diamant

Weitere Tests & Produktwissen

Mehr Veloplätze in den Doppelstockzügen

velojournal 6/2011 - Allerdings ist der Platz sowohl für Velos als auch für Kinderwagen gedacht. «In 95 Prozent unserer Fahrplanzeiten reicht das bei Weitem aus», so Schneller. An den je nach Wetter bis zu 20 eigentlichen Veloausflugstagen pro Saison aber haben die SBB immer zu wenig Velotransportkapazität. Zwar verstärke man dann den Fahrplan, setze Extrazüge ein, doch diese bestehen in der Regel nicht aus Niederflurfahrzeugen und sind für den Veloverlad weniger bequem. …weiterlesen

Fahrspaß natürlich

aktiv Radfahren 1-2/2012 (Januar-Februar) - Fahreindruck: Entgegen den Vermutungen, die die Waage nahelegt, läuft das Rad sehr gut. Es muss zwar erst ordentlich Energie in die Beschleunigung fließen, aber dann sorgt unter anderem der tolle Reifen für einen guten Lauf. Dabei ist das Blackfoot Disc auch noch sehr wendig und fühlt sich im Trail wie auf breiten, geraden Waldwegen ganz wohl. Der Lenker ist breit und stabil. Nur die Griffe gehören nicht hier ran – auch nicht bei 499,- Euro. Sie rutschen und sind damit ein Sicherheitsrisiko. …weiterlesen

Grüne Welle

bikesport E-MTB 3-4/2012 - Ganz "staad", schwarz und ohne Leben. In der dunklen Oberfläche spiegeln sich Bäume, Wolken und glückliche Biker-Gesichter. Das Lächeln allerdings erstarrt kurze Zeit später. Nach einer weiteren Abfahrt ist der tiefste Punkt der Tour erreicht. Wieder eröffnet sich der Blick über grüne Wellen. Irgendwo rechts, ganz weit oben glänzen weiße Bauten in der Sonne. Die Hotels ganz in der Nähe des Startpunkts. …weiterlesen

Gruppenphase

bikesport E-MTB 6/2010 - Nicht selten gerät des Kilometerfressers Motor ins Stottern, wenn das Gelände zu technisch wird. Der Genusstourer Lange tut es sein altes Bike. Wenn er aber aufrüstet, dann gönnt er sich was. Er sitzt entspannt, sein Rad fährt gut bergauf, das Fahrwerk bringt ihn locker über ruppige Passagen. Pulsmesser braucht er nicht, eher ein GPS. Er erinnert sich nicht an Zahlenwerte, er denkt an Hütten, Jausen und schöne Landschaften, die er gerne im Bild festhält. …weiterlesen