Epson WorkForce WF-2510WF im Test

(Tintenstrahldrucker)
  • Befriedigend 3,0
  • 1 Test
259 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 5.760 x 1.440 dpi
Automatischer Duplexdruck: Nein
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Epson WorkForce WF-2510WF

    • CHIP

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • Seiten: 3

    Mittelklasse (63,7 von 100 Punkten)

    Stärken: tolle Druckqualität; komfortable Bedienung; solide Druckgeschwindigkeit.
    Schwächen: sehr hohe Folgekosten; mäßige Ausstattung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Epson WorkForce WF-2510WF

  • Epson WorkForce WF-2510WF Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, Fax,

    WorkForce WF - 2510WF - Multifunktion (Faxgerät / Kopierer / Drucker / Scanner) - Farbe

  • Epson WorkForce WF-2510WF all-in-one**New Retail** (C11CC58303)

    Typ: Sonstiges Multifunktionsgerät, Drucktechnologie: Sonstige Drucktechnologie

  • Epson Workforce WF-2510WF Multifunktion Drucker Inkjet Farben Wi Fi

    Epson Workforce WF - 2510WF Multifunktion Drucker Inkjet Farben Wi Fi

  • Drucker Multifunktion Wifi Druck/Kopie/Scan/Fax Inkjet Epson WF-2510WF

    Drucker Multifunktion Wifi Druck / Kopie / Scan / Fax Inkjet Epson WF - 2510WF

  • Epson WorkForce WF-2510WF

    Epson WorkForce WF - 2510WF

  • Epson WorkForce WF-2510WF Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, Fax,

    WorkForce WF - 2510WF - Multifunktion (Faxgerät / Kopierer / Drucker / Scanner) - Farbe

Kundenmeinungen (259) zu Epson WorkForce WF-2510WF

259 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
134
4 Sterne
42
3 Sterne
15
2 Sterne
13
1 Stern
54
  • WF 2510 Installation schnell und leicht, außer bei alter Fritzbox 7170...

    von wuschel222
    (Gut)
    • Vorteile: 4-in1-Ausstattung, alles per WiFi möglich, automatische Treiberaktualisierung, wenn mit dem Netzwerk verbunden
    • Nachteile: unbeleuchtete Anzeige

    Bedingt durch das Update-Ende von Win XP und der Inkompatibilität einiger im Home Office befindlicher Geräte wie HP Scanner und älterer Lexmark Drucker mit der neuen Win7 Software, wurde ein Multifunktionsgerät gesucht (und gefunden), welches den Anforderungen entspricht und alle alten und platzintensiven Geräte ablösen sollte.

    Die Wahl fiel nach einigen Recherchen im Internet auf das EPSON Multifunktionsgerät WF 2510.
    Gesagt, getan…
    Onlinebestellung und Lieferung über Amazon kein Problem, Gerät war schnell da.
    Das beiliegende Grundlagenhandbuch gibt verständlich Aufschluss über alle Anschluss- und Installationswege. Drucker und Scanner liefen in wenigen Minuten, die WIFI-Einrichtung klappte nach mehreren Versuchen ebenfalls recht unkompliziert.
    Bei der Faxeinrichtung über die Fritzbox allerdings war das Latein am Ende…
    Trotz Einrichtung des WF 2510 korrekt nach Anleitung war weder das Senden noch Empfangen von Faxen möglich.
    Auch wenn das ausgedruckte Journal über die Faxfunktion alle Konfigurationen als „ok“ ausgab, eine Verbindung mit einem anderen Fax war nicht möglich.
    Nach umfänglichen Recherchen im Internet über ähnliche Probleme blieb nur noch die Fritzbox von AVM übrig.
    Aufgrund des Alters der WLAN-Box musste ebenfalls auf ein Update verzichtet werden, da der Support inzwischen eingestellt war.
    Hier und jetzt lag der Gedanke nahe, dass bei AVM analog zu Microsoft der Verkauf von Hardware durch Supportende angekurbelt werden soll.
    M. E. wird bei vielen Markenfirmen auf die geplante Obsoleszenz verzichtet, um das Image nicht zu schädigen.
    Durch Softwareänderungen, die mit älteren Geräten nicht mehr kompatibel sind, wird aber der ähnliche Verkaufseffekt erreicht.

    Inzwischen in die Faxeinrichtung verbissen, wurde der letzte Weg, der Kontakt zum DSL-Anbieter gesucht. In diesem Fall war es 1&1 in Montabaur, wo durch eine überaus freundliche, geduldige und kompetente Servicemitarbeiterin die Angelegenheit in der Konfiguration der FritzBox telefonisch geklärt wurde.
    In einer simultanen, neuen Konfiguration der 1&1 Fritzbox konnte nach einiger Zeit das Fax zum „Laufen“ gebracht werden, so dass alle Funktionen jetzt einwandfrei funktionieren.
    Als bisher einziger Nachteil wird die minimalistische Anzeige gesehen, die auch nicht durch Beleuchtung hervorgehoben wird…

    Wie bei der Reparatur eines alten Autos: Wenn man erst einmal anfängt, wird es immer mehr, was es zu erneuern gibt…
    So geschehen auch hier bei einer Computeranlage mit diversen Nebengeräten, die aufgrund der Softwareumstellung auf WIN7 einige neue Komponenten brauchte.

    Nun kann das Multifunktionsgerät WF 2510 von Epson seine Dienste beim Kopieren, Drucken, Scannen und Faxen wieder ein paar Jahre unter Beweis stellen, bis vielleicht durch neue Microsoftware das Spiel von vorn beginnt.

    Karlheinz Wolfgang Lorenz
    ...

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Ein qualitativ ordentlicher Farbdrucker, der durch hohe Folgekosten und umständliche Bedienung Abzüge bekommt

Stärken

  1. schöne Druckergebnisse
  2. einfache Installation
  3. praktisches Papiermanagement

Schwächen

  1. sehr hohe Folgekosten
  2. zu dunkles Display
  3. umständlicher WLAN-Betrieb

Qualität

S/W-Druck

Textseiten und Schwarz-Weiß-Grafiken druckt der Epson mit beachtlicher Qualität. Dank der ordentlichen Auflösung von 5.760 x 1.440 dpi werden Buchstaben gestochen scharf und ohne Ausfransungen zu Papier gebracht.

Farbdruck

Auch hinsichtlich des Farbdrucks zeigt der WorkForce WF-2510WF qualitativ hohe Ergebnisse. Für den professionellen Fotodruck sind seine Farbdrucke zwar nicht geeignet, dafür punktet der Drucker mit homogenen Farbflächen und einer ansehnlichen Farbsättigung.

Kopieren & Scannen

Der Scanner löst mit 1.200 x 2.400 dpi auf, was im Vergleich zur Konkurrenz ein guter Wert ist. Nutzer bemängeln hingegen, dass größere schwarze Flächen nicht schwarz, sondern gräulich wirken. Für das gelegentliche Digitalisieren wichtiger Dokumente ist der Scanner allerdings mehr als ausreichend.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck

Nutzer freuen sich darüber, dass der Epson günstige Patronen nutzt. Das liegt vor allem daran, dass das Gerät relativ alt ist. Für eine große XL-Schwarzpatrone zahlst Du aktuell nicht mehr als 15 €. Durch die sehr geringe Reichweite der Patrone sind die Seitenpreise aber vergleichsweise hoch.

Kosten & Reichweite Farbdruck

Die einzelnen Farbpatronen - Cyan, Magenta und Gelb - schlagen mit weniger als 15 € auch nicht hoch zu Buche. Da hier die Reichweite noch geringer als bei der Schwarzpatrone ist, entstehen Dir bei farbigen Ausdrucken und Kopien sehr hohe Folgekosten. Fremdpatronen unterstützt der Epson dank Fehlermeldungen nicht.

Ausstattung

Druck & Scan

Der Epson-Multifunktionsdrucker besitzt einen üblichen Flachbettscanner, über den Du einzelne Seiten digitalisieren kannst. Dabei hilft Dir die optische Texterkennung, um die daraus entstehenden PDF-Dateien zu optimieren. Einen praktischen Einzelblatteinzug zum besonders schnellen Scannen oder Kopieren bietet das Gerät leider nicht.

Schnittstellen

Du kannst den Epson zwar in Dein Heimnetzwerk einbinden, allerdings nur über WLAN - einen Anschluss für Netzwerkkabel gibt es nicht. Nutzer haben mitunter große Probleme bei der WLAN-Einrichtung, bis der Drucker im Netzwerk erscheint. Hier empfiehlt sich unbedingt ein Blick ins umfangreiche Handbuch.

Papierfach

Das Papierfach fällt beim WF-2510WF nur klein aus. Mit einem maximalen Papiervorrat von nur 120 Blatt eignet sich der Epson nicht für Haushalte oder gar Büros mit größerem Druckaufkommen. Praktischerweise bietet das Papierfach eine Vorrichtung, mit der verhindert wird, dass ausgeworfenes Papier sich nicht störend in die Quere kommt.

Bedienung

Installation

Die grundlegende Installation des Druckers gelingt Dir Nutzern zufolge problemlos und in wenigen Minuten. Allerdings ist die Einrichtung des WLAN-Betriebs oft umständlich und nicht beim ersten Anlauf erfolgreich.

Handhabung

Nutzer berichten davon, dass es sehr umständlich ist, die Tintenpatronen des Epson zu tauschen. Zudem ist das Display relativ dunkel, wodurch Du ohne Zimmerbeleuchtung schwerlich etwas darauf erkennen kannst.

Der Epson WorkForce WF-2510WF wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Datenblatt zu Epson WorkForce WF-2510WF

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 5.760 x 1.440 dpi
Automatischer Duplexdruck fehlt
Geschwindigkeit
S/W 9 Seiten/min
Farbe 4,7 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung horizontal 1200 dpi
Scanauflösung vertikal 2400 dpi
Flachbettscanner vorhanden
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Duplex-ADF fehlt
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN fehlt
WLAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint fehlt
Android-Direktdruck vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 120 Blätter
Maximale Papierstärke 75 g/m²
Papierfach für Sonderformate vorhanden
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate DIN A4, DIN A5, DIN A6, DIN B5, DIN C6 (Umschlag), DL (Umschlag), No. 10 (Umschlag), Letter, Letter Legal, 10 x 15 cm, 13 x 18 cm, 16:9
Abmessungen & Gewicht
Breite 39,2 cm
Tiefe 37,7 cm
Höhe 17,7 cm
Gewicht 5 kg
Stromverbrauch
Betrieb 11 W
Standby 2,3 W
Bedienung
Farbdisplay fehlt
Touchscreen fehlt
Navigationstasten vorhanden
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Gütesiegel Energy Star

Weiterführende Informationen zum Thema Epson WorkForce WF-2510WF können Sie direkt beim Hersteller unter epson.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen