Stylus SX600FW Produktbild
  • Sehr gut

    1,5

  • 2 Tests

61 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 5760 x 1440
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Epson Stylus SX600FW im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Punkten), „Eco² Testsieger“

    Platz 5 von 10

    „Das solide Kombigerät empfiehlt sich insbesondere für Büro-Aufgaben. Es lässt sich flexibel ansteuern, bringt eine Fax-Funktion mit und ist sowohl im Stromverbrauch als auch bei den Seitenkosten genügsam. ...“

  • „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Sehr eleganter Alleskönner mit WLAN-Option.“

Testalarm zu Epson Stylus SX600FW

Kundenmeinungen (61) zu Epson Stylus SX600FW

3,0 Sterne

61 Meinungen (3 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
23 (38%)
4 Sterne
5 (8%)
3 Sterne
4 (7%)
2 Sterne
4 (7%)
1 Stern
23 (38%)

3,4 Sterne

47 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • Nie mehr EPSON

    von Connes
    • Ich bin: Profi

    Teures Gerät und nichts geht mehr, EPSON nie wieder......tinten kaufen reinigen tinten kaufen reinigen und immer wieder, Der letzte Schrott!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Jetzt kann Ich nicht mehr mal ein Fax versenden.

    Antworten
  • Nie wieder Epson

    von pande
    • Vorteile: einfache Bedienung, Bluetooth
    • Nachteile: Blatteinzug funktioniert nicht einwandfrei, benötigt hauseigene Tintenprodukte
    • Geeignet für: Fotoausdrucke, Farbdrucke, Dokumentenausdrucke, Kopien, Fotoscan

    Ich habe mir ca. 2008 den Epson Stylus SX600FW gekauft (der hat damals noch 189E gekostet). Nach etwa einem dreiviertel Jahr fing er an mit imaginären Papierstaus. Dann hat er die Tintenpatronen nicht mehr erkannt.
    Mal hat er gedruckt, mal nicht.
    Er ist zwar von der Form her ein sehr schönes Gerät, die Funktionen haben mich überzeugt, ihn zu kaufen. Aber leider taugt er nur noch für den Elektroschrott, denn er druckt nichts mehr, kein einziger Tintenspritzer ist auf dem Blatt zu sehen (nach x-fachen Papierstaumeldungen hat er doch tatsächlich noch mal 1 Blatt Papier eingezogen, leider komplett unbedruckt, trotz gerade neu eingewechselter Tintenpatrone).

    Ich hab mir jetzt ein Laser-Multifunktionsgerät von Brother gekauft. Der Toner kostet nicht mehr als ein Komplettset Tintenpatronen von Epson.

    Antworten
  • Epson SX600FW - nie wieder!

    von derGroße
    • Ich bin: Profi

    Ja liebe Fangemeinde.
    Mir geht es genau wie sooo vielen hier.
    Der Drucker ging klasse, bis zum Patronenwechsel. Da ich schon viel über die Probleme mit dem Modell gelesen hatte, habe ich mir orginal Epson Patronen gekauft und ordnungsgemäß eingebaut. Der Drucker zeigte mit den neuen Patronen immer noch Patronen Tauschen. Nach langem erfolglosen hin und her, hab ich nochmal welche No Name gekauft. Wieder das selbe. Dann wieder gereinigt usw usw. Am Ende druckte er wieder alles, außer Magenta obwohl die Farbe voll und erkannt wurde. Da kam kein Tropfen aufs Papier Dann Reinigungspatronen rein, keine Verbesserung. Hab dann nur noch Schwarz gedruckt etwa 150 Seiten. Jetzt zeigt er Papierstau an, obwohl alles gereinigt und kein Stäubchen Papier darin ist. Toll !!!l Ich habe jetzt die Schnauze voll von diesem unzuverlässigem Gerät auch wenn noch Garantie darauf wäre. Das ist sowieso für den Eimer. Der Kasten liegt jetzt bei anderem Elektronikschrott im Container - dann kann er den Ärgern mich nicht mehr!! Betreibe jetzt wieder einen Brother der bei Kauf noch dazu schon gebraucht war und zwar ohne die geringsten Probleme. Einschalten und Arbeiten, so wie es sein soll. Wer will schon graue Haare? Also EPSON SX600 bei mir echt NIE wieder!!!!!!

    Antworten
  • Weitere 11 Meinungen zu Epson Stylus SX600FW ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Stylus SX600FW

Gemisch­tes Tes­t­er­geb­nis

Multifunktionsdrucker können auf dem Papier alles, doch nicht alles in gleich guter Qualität. So auch der Stylus SX600FW, einem Drucker aus der 2008er Herbstkollektion des Herstellers Epson. Ein erster Test der Zeitschrift PC Welt attestierte ihm nun soeben ein gemischtes Testergebnis: Während das Gerät beim Textdruck Qualität und ein hohes Drucktempo liefert, kommt es beim Ausdruck von PDFs und Farbdrucken dagegen etwas ins Stottern, und auch die Farbqualität läßt merklich nach.

Ähnlich zwiespältig verhielt sich der Stylus SX600FW auch beim Kopieren: Während ihm die Arbeit mit 10 Sekunden für eine S/W-Kopie und 23 Sekunden für eine Farb-Kopie flott von der Hand ging, wussten letztere jedoch in der Qualität wieder nicht ganz so zu überzeugen. Durchweg gute Ergebnisse dagegen produzierte die Scaneinheit. Tempo, Auflösung und Schärfentiefe stimmten hier.

Besonders erfreulich dürfte das Testergebnisse bei den Druckkosten aufgenommen werden, liegt hier doch leider oft die Tücke günstiger (Multifunktions-)Drucker. Der Epson Stylus SX600FW kann jedoch mit großen Tintenpatronen bestückt werden, die die Seitenpreise merklich drücken. Sie liegen bei 2,5 Cent für S/W und 5,5 Cent für Farbe. Auch aus der Steckdose zieht der Drucker nicht allzu viel Geld. 3,5 Watt im (bürotypischen) Stand-by-Modus sind wenig, ausgeschaltet verbraucht er sogar tatsächlich 0 Watt (was, wie PC Welt betont, für einen Faxdrucker eher außergewöhnlich ist).

Der Stylus SX600FW wird von Epson als multifunktionaler Bürodrucker beworben, da er mit Fax und WLAN zwei entscheidende Komfortfeatures für den Büroalltag bietet. Das Gesamtfazit der Zeitschrift bestätigt im Großen und Ganzen, dass sich der Drucker für den Büroalltag auch tatsächlich eignet – vor allem dank der niedrigen Folgekosten. Mit den Abstrichen in der Qualität wird man allerdings leben müssen. Doch in den wenigsten Büros gehören sehr gute Farb-/Fotodrucke zum Alltagsgeschäft, weswegen man insgesamt wohl tendenziell eine Kaufempfehlung für den Multifunktionsdrucker aussprechen darf.

Stylus SX600FW

Glän­zend auf­ge­stell­tes Büro-​ oder Fami­li­en­mit­glied

Schnell soll er sein, der Epson Stylus SX600FW, und dazu noch für alle wichtigen (Heim-) Büroaufgaben glänzend aufgestellt. Epson selbst gibt eine Druckgeschwindigkeit von 38 Seiten pro Minute an, wahlweise in Farbe oder Schwarz-Weiß. Dazu kommt die Fähigkeit des Druckers, zusätzlich sowohl Kopieren, Scannen und Faxen zu können. Über WLAN kann er außerdem von beliebig vielen Rechner raumübergreifend angesprochen oder über die Netzwerkschnittstelle ins Heimwerknetz eingebunden werden. Optional – wenn das noch nicht ausreicht – steht auch eine Bluetooth-Erweiterung zur Verfügung, um zum Beispiel Bilder vom Handy direkt über den Drucker auszugeben.

Ansonsten wird der Epson Stylus SX600FW über seine PictBridge-Schnittstelle sowie die USB Direkt Druck Funktion mit den Daten einer Digitalkamera gefüttert, ohne dass dafür der Umweg über einen PC gesucht werden muss. Fotodrucke sind überhaupt seine Spezialität, denn die besonders kleinen Tröpfchen der ULTRABrite-Tinte garantieren ein sauberes Ergebnis mit nahezu übergangslosen Farbverläufen – so die Worte der Herstellers.

Das 4-in1-Multifunktionsgerät kommt ab September 2008 für 211 Euro (amazon) in den Handel. Einem weiteren Trend unserer Zeit folgend, präsentiert er sich stolz in einem schwarzglänzenden Gehäuse- - was bedeutet, dass er sich auch wie jedes andere Familienmitglied verhält: Er macht zusätzliche Arbeit, denn das Gehäuse will öfter von Fingerspuren und dem sich wie magisch anheftenden Staub befreit werden.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu Epson Stylus SX600FW

Drucken
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 5760 x 1440
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
Direktdruck
Kartenleser vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 100 Blätter
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge vorhanden
Gütesiegel Energy Star
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: C11CA18306CB

Weiterführende Informationen zum Thema Epson Stylus SX600FW können Sie direkt beim Hersteller unter epson.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: