Epson Stylus Photo PX830FWD 3 Tests

Sehr gut (1,1)
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Druck­tech­nik Tin­ten­strahl­dru­cker
  • Farb­druck Farb­dru­cker
  • Druck­auf­lö­sung 5760 x 1440
  • Auto­ma­ti­scher Duplex­druck Ja  vorhanden
  • Typ Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
  • Fax Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Epson Stylus Photo PX830FWD im Test der Fachmagazine

  • „super“ (91 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Platz 2 von 4

    Druckqualität: „sehr gut“ (27 von 30 Punkten);
    Scanqualität: „sehr gut“ (7 von 10 Punkten);
    Geschwindigkeit: „super“ (19 von 20 Punkten);
    Bedienung: „sehr gut“ (13 von 15 Punkten);
    Ausstattung: „super“ (25 von 25 Punkten).

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Mit Vorlageneinzug, Fax, CD-Druck und dem besten Scanner im Test ist der Cloud-fähige Epson Stylus Photo PX830FWD besonders vielseitig.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    Qualität AirPrint-Druck/Scannen per App: „gut“ / „gut“;
    Textdruck SW/Farbe: „sehr gut“ / „gut“;
    Grafik/Folie: „gut“ / -;
    Fotodruck Farbe/Normalpapier/sw: „gut“ / „zufriedenstellend“ / „gut“;
    Foto-Direktdruck/CD-Kopie: „gut“ / „zufriedenstellend“;
    Kopierqualität Text/Grafik/Foto: „gut“ / „sehr schlecht“ / „sehr gut“;
    Scanqualität Foto/Text (OCR): „sehr gut“ / „sehr gut“;
    Lichtbeständigkeit Foto-/Normalpapier: „gut“ / „schlecht“.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Epson Stylus Photo PX830FWD

Einschätzung unserer Autoren

Der Alles­kön­ner

Der Stylus Photo PX830FWD ist ein wahrer Alleskönner. Nicht nur, dass das von Epson produzierte Gerät alle typischen Funktionen eines Multifunktionsdruckers sowie auch den Fotodruck beherrscht. Er kann darüber hinaus auch direkt über das Internet angesprochen werden und ist daher von überall und zu jeder Zeit ansprechbar.

Die neueste Generation der Multifunktionsdrucker beschränken sich nicht mehr allein darauf, Drucken, Scannen, Kopieren und – wie im Fall des Epson – Faxen zu können. Nahezu alle Geräte lassen sich mittlerweile auch in ein Netzwerk einbinden, wobei sich speziell bei der Installation der WLAN-Modelle einiges getan hat: Erforderten die Geräte früher noch Geduld und Netzwerk-Kenntnisse vom Benutzer, geht die Installation bei den neuesten Modellen automatisch und auf Knopfdruck über die Bühne – so auch beim Epson. Die Prozedur dauert ein paar Minuten, in denen der Drucker die benötigten Information selbständig bezieht, und schon ist man „drin“. Und falls immer noch Zweifel bestehen sollten: Die ersten User des neuen MuFus von Epson bestätigen dies einhellig.

Doch damit nicht genug. Seitdem HP die ersten Drucker mit eigener E-Mail-Adresse vorgestellt hat, haben einige Konkurrenten mittlerweile nachgezogen und bieten diesen Service nun auch für ihre Geräte an. Der Epson kann daher von jedem internetfähigen Gerät und das heißt, von jedem Ort aus via Internet mit Druckaufträgen versorgt werden, außerdem kann über Internetspeicher (Cloud) ausgedruckt werden. Ferner hat Epson auch auf den iPhone- und iPad-Hype reagiert und den Multifunktionsdrucker AirPrint-fähig gemacht – einfach die gewünschte Datei oder das Foto vom iPhone/iPad dem Drucker zuschicken stellt kein Problem dar.

Aber der neue Mufu kann auch mit typisch klassischen Tugenden aufwarten. Neben dem schon erwähnten Fotodruck, der in der Tat sehr ansehnliche Ergebnisse produziert, versteht er sich auch auf Duplex, also den beidseitigen Druck von Dokumenten, kann PC-unabhängig mittels Speicherkarte oder USB-Stick mit Druckjobs versorgt werden, ja er besitzt sogar eine automatische Dokumentenzufuhr – um nur einige Punkte aus der stattlichen Ausstattungsliste hier anzuführen. Das Papierfach fällt zwar eher mager aus, trotzdem kann dem Gerät eine Bürotauglichkeit nicht abgesprochen werden.

Letztendlich nämlich ist der neue Stylus für die meisten Privatanwender schlicht und einfach überdimensioniert. Der Alleskönner macht dafür in Home-Office-Umgebungen sowie als Arbeitsgruppendrucker eine umso bessere Figur – vorausgesetzt, es besteht auch ein Bedarf an hochwertigen Fotodrucken, denn speziell in dieser Disziplin weiß der Epson zu beeindrucken. Der MuFu ist ab sofort lieferbar und kostet rund 230 Euro (Amazon).

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Epson Stylus Photo PX830FWD

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 5760 x 1440
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
Direktdruck
Kartenleser vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 120 Blätter
Maximale Papierstärke 300 g/m²
Format
Medienformate A4
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Features
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Gütesiegel Energy Star

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf