ohne Note
3 Tests
Befriedigend (2,9)
15 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Egreat A11 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2018
    • Details zum Test

    1,1; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Wiedergabe (30%): 1,1 (5 von 6 Punkten);
    Praxis (30%): 1,2 (5 von 6 Punkten);
    Ausstattung (30%): 1,1 (5 von 6 Punkten);
    Verarbeitung (10%): 1,0 (5 von 6 Punkten).

    • Erschienen: Mai 2018
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,1); Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Egreat A11 ist eine gute Investition in die Streaming-Zukunft. Die Hardware hat ordentlich Potenzial, und dank der Möglichkeit von Software-Updates lässt er sich noch lange an künftige Herausforderungen anpassen. Zudem macht er auch optisch und haptisch einiges her.“

    • Erschienen: Mai 2018
    • Details zum Test

    1+; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    Plus: Wiedergabe von Blu-ray-Menüs; flexibel dank Android; solides Aluminium-Gehäuse; zwei HDMI-Ausgänge für getrennte Bild- und Tonausgabe; intuitive Menüführung, einfache Bedienung; Fernbedienung mit Infrarot und Bluetooth.
    Minus: Bootzeit könnte kürzer sein; Betriebsanleitung nur in Englisch.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Bowers Wilkins Lautsprecher Kopfhörer B&W Formation Audio

Kundenmeinungen (15) zu Egreat A11

3,1 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (33%)
4 Sterne
2 (13%)
3 Sterne
2 (13%)
2 Sterne
2 (13%)
1 Stern
4 (27%)

3,1 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

A11

Mul­ti­funk­tio­na­ler Netz­werk­player

Stärken
  1. tolle Bildwiedergabe
  2. sehr formatfreudig
  3. separater HDMI-Port zur Tonausgabe
  4. optionale Steuerung per App
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Für knapp 470 Euro punktet der netzwerkfähige Egreat A11 auf ganzer Linie. Er unterstützt unzählige Formate inklusive 4K-Videos mit HDR-Codierung, verfügt über ein gut strukturiertes On-Screen-Menü und lässt sich wahlweise per Fernbedienung oder per Smartphone-App steuern. Laut "Heimkino" ist die Bildwiedergabe unheimlich detailtreu und frei von Artefakten - zumindest bei hochwertiger Dateiqualität und in Kombination mit einem guten Fernseher. Weiterhin schön: Der Lüfter hält sich angenehm im Hintergrund und rückseitig sind zwei HDMI-Ausgänge verbaut. Man kann folglich Bild und Ton über getrennte Kanäle ausgeben.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Egreat A11

Typ Netzwerk-Player
Audioformate WAV, MPEG-1/2, LPCM, PCM, FLAC, AAC, OGG, APE, MP3
Videoformate WMV, MKV, RMP4, AVI, M2TS, ISO, BDMV
Abmessungen (mm) 310 x 255 x 66
Features
  • 3D-ready
  • 4K-fähig
  • HDR10
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • USB
  • HDMI
  • WLAN integriert
  • Bluetooth
  • Optischer Digitaleingang
  • Koaxialer Digitaleingang
  • RS232
Gewicht (kg) 2,7

Weiterführende Informationen zum Thema Egreat A11 können Sie direkt beim Hersteller unter egreatworld.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Entertainment-Piraten

Video-HomeVision - Auch beim Skalieren auf Full HD arbeitet er nicht so präzise und erzeugt Artefakte. Der Genießer Ein Netzwerk-Player im Kaffeebecher-Format: Der Streaming-Client-Pionier DViCO beschreitet neue, elegante Wege. Überzeugt der Player neben Design-Freunden auch Technik-Cracks ? Warum soll man mit einem Netzwerk-Player nicht das Wohnzimmer optisch aufmöbeln? Der TViX HD N1 ist ein nettes Accessoire, das man gerne neben den Fernseher stellt. …weiterlesen