Gut (1,6)
1 Test
Gut (2,1)
31 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Denon HEOS Link HS2 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    Platz 2 von 8

    Tonübertragung (20%): „sehr gut“ (1,0);
    Handhabung (50%): „gut“ (1,8);
    Vielseitigkeit (20%): „sehr gut“ (1,2);
    Stromverbrauch (10%): „gut“ (2,4).

zu Denon HEOS Link HS 2

  • Denon HEOS Multiroom Audio-Streaming Vor-Verstärker (High-Res Audio,
  • DENON HEOS LINK HS2 Streaming Lautsprecher App-steuerbar, Bluetooth, W-
  • DENON HEOS LINK HS2 Streaming Lautsprecher App-steuerbar, Bluetooth, W-
  • Denon HEOS Link HS2 (Schwarz) Multiroom WiFi Vorverstärker
  • Denon HEOS Wireless-Vorverstärker Heos Link
  • Denon HEOS Wireless-Vorverstärker Heos Link
  • Denon HEOS Multiroom Audio-Streaming Vor-Verstärker (High-Res Audio,
  • Denon HEOS Multiroom Audio-Streaming Vor-Verstärker (High-Res Audio,

Kundenmeinungen (31) zu Denon HEOS Link HS2

3,9 Sterne

31 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
16 (52%)
4 Sterne
5 (16%)
3 Sterne
5 (16%)
2 Sterne
3 (10%)
1 Stern
3 (10%)

3,9 Sterne

31 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Multimedia-Player

Datenblatt zu Denon HEOS Link HS2

Typ Netzwerk-Player
Audioformate MP3, AAC, WMA, ALAC, FLAC, DSD
Bildformate JPG, PNG, BMP, GIF
Abmessungen (mm) 155 x 150 x 74
Features
  • DLNA
  • Internetradio
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • Optischer Digitalausgang
  • Koaxialer Digitalausgang
  • USB
  • WLAN integriert
  • Bluetooth
  • Optischer Digitaleingang
  • IR-Eingang
  • IR-Ausgang
  • 12-Volt-Trigger
  • AUX-In
Verfügbare Musikdienste
  • Deezer
  • Napster
  • Soundcloud
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
Gewicht (kg) 1,3

Weiterführende Informationen zum Thema Denon HEOS Link HS 2 können Sie direkt beim Hersteller unter denon.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Voll vernetzt

Stiftung Warentest - Die Reichweite ist höher. Voraussetzung ist ein moderner WLan-Router im Haushalt. Wir haben zwölf WLan-Empfänger an einen alten Verstärker gehängt: Netzwerkspieler in HiFi-Optik und kleinere Konnektoren. Sie kosten etwa 40 bis 450 Euro. Darunter sind Geräte etablierter Anbieter aus dem HiFi-Bereich wie Denon, Marantz, Onkyo, Pioneer oder Yamaha, aber auch aus der Internet- und Netzwerkwelt wie Google und Sonos. Fast alle übertragen den Ton in CD-Qualität. …weiterlesen

Videoarchiv als Gestaltungshilfe

videofilmen - Die fertigen DV-Filme landeten nach der Bearbeitung auf der Festplatte des Mediaplayers. Für die endgültige Ausgabe zum Abspielen mit dem Mediaplayer wurden die Filme in MPEG-2 mit höchster Datenrate konvertiert; Mediaplayer können DV-Video nur als MPEG-2 abspielen. Noch eine Überlegung: DV-Video kann, je nach Schnittprogramm, schon beim Einspielen in MPEG gewandelt werden. Auf jeden Fall ist man mit der Archivierung als MPEG auf der sicheren Seite. …weiterlesen

Es muss nicht immer Apple TV sein

Macwelt - Full-HD bleibt ein Wunschtraum. Andere Formate und Video-Container wie Matroska oder AVI scheitern sowohl an iTunes als auch am Apple T V. Auch Webradio funktioniert nur über Umwege. Grund genug also, sich nach Alternativen umzuschauen. Auf dem freien Markt für Media-Player bekommt man mehr für sein Geld. Mehr Ausstattung, mehr Leistung – aber auch mehr Probleme. Wir zeigen, worauf man bei Media-Playern am Mac achten sollte und wie man seine Medien zum Fernseher und zur Stereoanlage bekommt. …weiterlesen

Systemdenken

AUDIO - Und dann: Die eigene Software - in diesem Fall ist mal von Musik die Rede - hören und genießen. Der Autor aber schloss den Akurate Exakt DSM selber ans Heimnetzwerk an, lud die Konfigurierungs-Software "Konfig" selber herunter und fütterte die Daten seines Hörraums ein. Nach Überwindung der üblichen Stolpersteine (Raummaße immer mit Punkt statt Komma eingeben etc.) hatte er einen neuen Hörraum. Zumindest virtuell, it's Sie wissen schon. …weiterlesen