eFlow CM2 (Modell 2016) Test

(E-Mountainbike)
CM2 (Modell 2016) Produktbild
  • Gut (1,6)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ:E-​Moun­tain­bike
Gewicht:22,5 kg
Motor-​Typ:Mit­tel­mo­tor
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu eFlow CM2 (Modell 2016)

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 14
    • Mehr Details

    Note:1,6

    „Plus: absenkbare Sattelstütze; Flaschenhalterösen; starke Bremsen; Schlagschutz am Motor.
    Minus: Kettenführung Kettenblatt fehlt; zugelassenes Gesamtgewicht.“

    • World of MTB

    • Ausgabe: Sonderausgabe E-Bike Spezial 1/2016
    • Erschienen: 11/2015
    • 11 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das Rad sticht sofort aus der Masse heraus. Wer das Individuelle sucht, bekommt mit dem Eflow ein Rad mit hochwertiger Ausstattung und eigenständigen Lösungen, muss dies jedoch mit einem stolzen Preis bezahlen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu eFlow CM2 (Modell 2016)

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 Unisex Pedelec Elektro Trekking Fahrrad

    Unisex Erwachsene

Datenblatt zu eFlow CM2 (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ E-Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 22,5 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Sitz des Akkus Sitzrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Offroad-Spaß ElektroRad 2/2016 - Auch die Navigation im Umkreis bewährt sich nach etwas Einarbeitung. Für schnelles Auf und Ab ist das CM2 vom Nürnberger Produzenten Eflow getrimmte Rad kon- zipiert, individualisiert durch den im Sattelrohr integrierten und fest fixierten Akku. Dieser wird am Querrohr geladen und bringt 417 Wh. Das Antriebssystem kommt von Contitech, der Motor selbst wird bei Brose gefertigt. Der Mittelmotor soll durch einen stabilen Aluminium-Schlagschutz geschützt werden. …weiterlesen