Gut (1,8)
3 Tests
ohne Note
31 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Turm­ven­ti­la­tor
Kunst­stoff: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Dyson Cool AM07 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 3 von 5

    „Rundum guter, aber teurer Turmventilator. Erzeugt mit zehn Stufen eine große Bandbreite an Windstärken. Stabil, sicher und leise, nur bei höchster Lüfterstufe etwas laut.“

  • „sehr gut“ (93,3%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 11

    „... Die breite Auswahl an Geschwindigkeitsstufen und ordentlichen Windstärken werden von einer sehr guten Handhabung, einem niedrigen Stromverbrauch und einer niedrigen Lautstärke arrondiert. Die einzigartige Funktionsweise ohne Propeller ist sehr sicher und vermeidet insoweit jegliche Gefahr. ...“

  • „sehr gut“ (92,2%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „... Durch sein kleines Gewicht von 2,75 kg ist das Modell einfach zu transportieren. Durch die geschlossene Bauweise ist der Ventilator besonders gut zu reinigen. ... bietet umfassenden Bedienungskomfort und eine hohe Sicherheit. Am Fuß des Geräts wird der Ventilator ein- und ausgeschaltet. Ohne Fernbedienung lassen sich keine weiteren Einstellungen vornehmen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Dyson Cool AM07

zu Dyson Cool AM 07

  • Dyson Cool AM07 Turmventilator mit Air-Multiplier-Technologie, weiß/silber
  • Dyson AM07 Lüften und Heizen - Weiß / Silber
  • DYSON 300912-01 AM 07 Turmventilator Weiß/Silber (56 Watt)
  • Dyson AM07 Turmventilator 300912-01 silber weiss Ventilator Lüfter Fan Cool
  • Dyson AM07 Weiß/Silber 300912-01
  • Dyson AM07 Turmventilator Weiß/Silber - 300912-01
  • DYSON Turmventilator AM07
  • Dyson AM07 Turmventilator weiss/silber 300912-01
  • DYSON 300912-01 AM 07 Turmventilator Weiß/Silber (56 Watt)
  • Dyson AM 07 Turmventilator weiß|silber, 56 Watt, mit Timer
  • Dyson Air Multiplier AM07 Turmventilator 56 Watt Y09055

Kundenmeinungen (31) zu Dyson Cool AM07

4,4 Sterne

31 Meinungen in 5 Quellen

5 Sterne
26 (84%)
4 Sterne
7 (23%)
3 Sterne
3 (10%)
2 Sterne
2 (6%)
1 Stern
1 (3%)

4,5 Sterne

16 Meinungen bei eBay lesen

4,6 Sterne

9 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

3 Meinungen anzeigen

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Saturn lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Thomas01

    Rotationsfunktion schnell defekt

    • Nachteile: Haltbarkeit ist sehr begrenzt
    Der Ventilator ist absolut spitze, wenn die Rotations-Funktion ebenfalls funktioniert.

    Inzwischen habe ich innerhalb kürzester Zeit das 2. Austauschgerät.

    Das 1. Gerät habe ich am 09.06.2016 gekauft und am 25.06.2016 bereits wieder umgetauscht., weil zwar der Ventilator selbst einwandfrei funktionierte, sich jedoch das Gerät nicht mehr nach rechts und links drehte. Heute am 13.08.2016 habe ich wegen gleichem Fehler das Austauschgerät wieder umgetauscht. Mal sehen, wie lange dieses 2. Austauschgerät diesmal einwandfrei funktioniert.

    Wenn alles einwandfrei läuft, ist das Gerät absolut zu empfehlen, da gibt es kein besseres. Jedoch scheint bei der Rotations-Funktion ein Konstruktionsfehler vorzuliegen, der das Gerät letztendlich unbrauchbar macht und zur Abwertung führt.

    Hier scheint der Test wohl nicht lange genug gelaufen zu sein, um auch diese Funktion korrekt zu bewerten
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fein abge­stufte Küh­lung

Stärken
  1. rotorloses Design erzeugt angenehmen Luftstrom
  2. stufenlose Leistungsregulierung mit Skala als Orientierungshilfe
  3. Fernbedienung und Timer-Funktion
  4. einfach zu reinigen
Schwächen
  1. kostspielig
  2. Fernbedienung benötigt „Sichtkontakt“ zum Standfuß

Dyson Cool AM07 Ohne Gefahr für Kinderfinger und Tierpfoten. (Bildquelle: amazon.de)

Der AM07 kann zwar über ein Drehrad „stufenlos“ reguliert werden, zur besseren Orientierung jedoch ist eine zehnstufige Skala angebracht. Mit dieser feinen Abstufungsmöglichkeit lässt der aus dem Hause Dyson stammende Turmventilator die Konkurrenz alt aussehen, bieten diese doch in der Regel kaum mehr als vier Stufen an. Bis zur Hälfte, also Stufe 5, soll der Dyson außerdem so gut wie nicht zu hören sein und trotzdem eine angenehme Kühlung erbringen, wobei die Art und Weise der frischen Brise einzigartig ist.

Luftströmung

Beim Dyson sorgen nicht mit hoher Drehzahl rotierende Blätter für Kühlung. Stattdessen wird über den Sockel zuerst Luft angesaugt und anschließend über den charakteristischen Ring mittels Turbine wieder abgegeben. Dabei sammelt sich noch zusätzliche Umgebungsluft im Ring an, der Luftstrom wird dadurch verstärkt. Der rotorlose Betrieb verhindert, wie mittlerweile Fachmagazine, aber auch viele Kunden bestätigen, dass die Luft wie bei einem gewöhnlichen Ventilator verwirbelt und buchstäblich durch den Raum getrieben wird. Stattdessen soll die Brise eher einer stetigen, sehr gleichmäßigen Luftströmung gleichen, die dementsprechend auch häufig als „sanfte“ oder „angenehme“ Brise charakterisiert wird – wohingegen der Luftzug eines herkömmlichen Ventilators eher mit einem abgehackten „pusten“ assoziiert wird. Die Technik hat natürlich darüber hinaus den Vorteil einer einfacheren Reinigung – es genügt, den Ring ab und an abzuwischen – und ist vollkommen ungefährlich, wobei dieses Argument kaum stichhaltig ist. Denn bei Standardventilatoren sind die Rotorblätter in der Regel durch ein Gitter sicher vor dem Zugriff, etwa vorwitziger kleiner Kinderfinger, geschützt.

Leistung und Lautstärke

Entscheidend ist dagegen für einen Ventilator, ob er es schafft, eine kühle Brise bei möglichst geringer Lautstärke zu erzeugen. Dem Dyson scheint dieses Kunststück zu gelingen, und zwar bis etwa „Stufe 5“, wie vielen Kundenrezensionen zu entnehmen ist. Darüber wird auch er, wie die meisten Modelle, recht laut, auf der anderen Seite wird dabei auch jede Menge Luft umgewälzt. Die Einschätzung der Lautstärke ist allerdings bekanntlich sehr subjektiv gefärbt, wie sich etwa auch an Staubsaugern demonstrieren ließe. Beim Dyson spielt daher eine große Rolle, ob der Luftstrom als besonders angenehm empfunden oder kein signifikanter Unterschied zur Brise eines herkömmlichen Ventilators festgestellt wird. Im ersteren Fall tendieren die Kunden dazu, dem Dyson auffallend „leise“ Geräusche zu bescheinigen, im letzteren dagegen eher weniger.

Fazit

Das Gerät spaltet aber gleichzeitig noch in einer anderen Hinsicht die Kundschaft. Etwa 300 Euro müssen für den Nachfolger des Dyson AM02 auf den Tisch geblättert werden, ein Vielfaches dessen also, was ein guter Turmventilator in den Augen vieler Kunden wert ist. Die Benotung des Dyson hängt daher auch oft stark davon ab, ob er als Design- oder sogar Luxusobjekt begutachtet wird. Konkurrenten, die ihm in puncto Kühlung mindestens auf Augenhöhe begegnen, gibt es nämlich sicherlich einige, in puncto Design jedoch ist er einzigartig. Die Version als Tischventilator wiederum, der AM06 von Dyson, ist etwas erschwinglicher, während sich der Dyson als Standventilator AM08 zu ähnlichen Höhen aufschwingt.

von Sarah Thier

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Dyson Cool AM07

Allgemeines
Typ Turmventilator
Material
Kunststoff vorhanden
Windstufen 10
Stufenlose Luftstromregulierung fehlt
Abmessungen 100 x 22 x 22 cm (H x B x T)
Ausstattung
Fernbedienung vorhanden
Timer vorhanden
Höhenverstellbar fehlt
Mit Licht fehlt
Luftbefeuchtung fehlt
Stromversorgung/Betriebsart
Kabellänge 200 cm
Weitere Daten
Geräusch 64 dB
Gewicht 2,9 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 300912-01, 300913-01

Weiterführende Informationen zum Thema Dyson Air Multiplier AM-07 können Sie direkt beim Hersteller unter dyson.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: