Nächster Test der Kategorie weiter

Stiftung Warentest prüft Ventilatoren (5/2020): „Frischen Wind, bitte!“

Stiftung Warentest: Frischen Wind, bitte! (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Sommerliche Hitze lässt sich mithilfe eines Ventilators vielleicht nicht vertreiben, aber erträglicher gestalten. Alle Ventilatoren funktionieren nach demselben Prinzip: Sie kühlen die Raumluft nicht ab, sondern bringen sie in Bewegung. Mit diesem Luftstrom sorgen sie bei den Personen in ihrer Reichweite für etwas Abkühlung oder unterstützen beim Lüften eines Raumes.

So einfach das Funktionsprinzip ist, so vielseitig ist die Gestaltung der Geräte. Die verschiedenen Ventilatorentypen unterscheiden sich in ihrer Größe, Bauart und Leistung. Innerhalb der einzelnen Typen variieren die Lüfter in Bezug auf Einstellungsmöglichkeiten, Lautstärke, Zusatzfunktionen und Ausstattung. Zum Standard gehören mindestens drei Windstufen und eine Schwenkfunktion. Für zusätzlichen Nutzungskomfort sorgen beispielsweise eine Fernbedienung, ein Timer mit Abschaltautomatik oder die Simulation einer natürlich an- und abschwellenden Brise. Manche Lüfter können ihre Leistung mithilfe eines Temperatursensors automatisch regulieren, andere wiederum sind dank ihres Akkus nicht mehr dauerhaft auf ein Kabel angewiesen. Die Preisspanne reicht dabei vom günstigen Supermarktangebot bis zum High-End-Gerät für mehrere hundert Euro.

Zum ersten Mal hat jetzt die Stiftung Warentest 18 Tisch-, Stand- und Turmventilatoren geprüft. Die Tester begutachteten dabei nicht nur übliche Kriterien wie Leistung, Geräuschpegel und Sicherheit, sondern auch, wie angenehm sich der Luftstrom anfühlt. Der Vergleichstest zeigt: Für einen größeren Funktionsumfang müssen Sie in der Regel etwas tiefer in die Tasche greifen, allerdings ist ein hoher Preis keine Garantie für gute Qualität. Die Besten im Test schneiden „gut“ ab (2 Tischgeräte, 1 Standventilator, 3 Turmmodelle) und zeigen, dass in jeder Preisklasse ein brauchbarer Ventilator zu finden ist.

„Alle bringen Luft in Bewegung. Doch in Preis und Qualität unterscheiden sich die 18 Tisch-, Stand- und Turmventilatoren deutlich. Nur sechs Geräte sind gut.“

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest nimmt die Stiftung Warentest 6 Tisch-, 7 Stand- und 5 Turmventilatoren unter die Lupe. Dabei schneiden 6 Ventilatoren „gut“, 10 „befriedigend“ und 2 „ausreichend“ ab. Als Bewertungskriterien zogen die Tester Funktion, Geräusch, Handhabung und Konstruktion und Sicherheit heran. Ein Gerät fiel im Stabilitätstest durch, bei einem anderen Gerät ist das Schutzgitter nicht fein genug, um Kinderfinger von den Rotorblättern fernzuhalten. Ein drittes Gerät fiel außerdem durch seine vergleichsweise hohe Lautstärke auf.

Im Vergleichstest:
Mehr...

6 Tischventilatoren im Vergleichstest

  • Meaco Fan 1056

    • Typ: Tischventilator;
    • Kunststoff: Ja;
    • Niedrigste Lautstärke: 20 dB;
    • Netz: Ja

    „gut“ (1,8) – Testsieger

    „Der Testsieger erzeugt den angenehmsten Wind. Zwölf Lüfterstufen, einstellbar am Gerät oder per Fernbedienung. Kann automatisch sowohl horizontal als auch von oben nach unten schwenken, auch in Kombination. Leise, stabil, sicher.“

    Fan 1056

    1

  • Dyson Cool AM06

    • Typ: Tischventilator;
    • Kunststoff: Ja
    Cool AM06

    2

  • Rowenta VU 2630

    • Typ: Tischventilator;
    • Kunststoff: Ja;
    • Metall: Ja;
    • Niedrigste Lautstärke: 42 dB;
    • Netz: Ja
    VU 2630

    3

  • ok. OTF 3331 W

    • Typ: Tischventilator;
    • Kunststoff: Ja;
    • Netz: Ja
    OTF 3331 W

    4

  • AEG VL 5526

    • Typ: Tischventilator
    VL 5526

    5

  • Suntec CoolBreeze 3000 TVM

    • Typ: Tischventilator
    CoolBreeze 3000 TVM

    6

7 Standventilatoren im Vergleichstest

  • Honeywell HSF600BE Advanced QuietSet

    • Typ: Standventilator;
    • Kunststoff: Ja;
    • Metall: Ja;
    • Niedrigste Lautstärke: 48 dB;
    • Netz: Ja

    „gut“ (2,3)

    „Macht angenehmen Wind, einer der leisesten im Test. Fünf Lüfterstufen. Nur per Hand ist die Schwenkautomatik zuzuschalten und der Kippwinkel einstellbar. Auf der Rückseite parkt die Fernbedienung ...“

    HSF600BE Advanced QuietSet

    1

  • Brandson Standventilator Remote

    • Typ: Standventilator;
    • Metall: Ja
    Standventilator Remote

    2

  • Steba VT 5

    • Typ: Standventilator
    VT 5

    3

  • Bomann VL 1139 S CB

    • Typ: Standventilator;
    • Metall: Ja
    VL 1139 S CB

    4

  • Clatronic VL 3603 S

    • Typ: Standventilator;
    • Kunststoff: Ja;
    • Metall: Ja;
    • Netz: Ja
    VL 3603 S

    4

  • Rowenta Turbo Silence Extreme VU5640

    • Typ: Standventilator;
    • Kunststoff: Ja;
    • Metall: Ja;
    • Niedrigste Lautstärke: 45 dB;
    • Netz: Ja
    Turbo Silence Extreme VU5640

    6

  • Fakir VC 360° Rotating

    • Typ: Standventilator;
    • Kunststoff: Ja;
    • Metall: Ja;
    • Netz: Ja
    VC 360° Rotating

    7

5 Turmventilatoren im Vergleichstest

  • Koenic KTF 100

    • Typ: Turmventilator;
    • Kunststoff: Ja;
    • Netz: Ja

    „gut“ (2,1)

    „Rundum gut und leise. Hohe Bandbreite an Windstärken. Lässt sich an- und abschwellend einstellen, was natürlichen Wind simulieren soll ...“

    KTF 100

    1

  • Trisa Fresh Breeze

    • Typ: Turmventilator;
    • Kunststoff: Ja;
    • Netz: Ja
    Fresh Breeze

    2

  • Dyson Cool AM07

    • Typ: Turmventilator;
    • Kunststoff: Ja
    Cool AM07

    3

  • Stadler Form Peter

    • Typ: Turmventilator;
    • Kunststoff: Ja;
    • Metall: Ja;
    • Niedrigste Lautstärke: 33 dB;
    • Netz: Ja
    Peter

    4

  • ProBreeze PB-F04

    • Typ: Turmventilator;
    • Kunststoff: Ja;
    • Netz: Ja
    PB-F04

    5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ventilatoren