ohne Note
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Typ: Trail­run­ning­schuhe
Spren­gung: 10 mm
Gewicht: 290 g
Eigen­schaf­ten: Was­ser­dicht, Atmungs­ak­tiv
Meh­rere Wei­ten: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Dynafit Trailbreaker Gore-Tex im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    34 Produkte im Test

    „... eher ein Allround-Bergschuh, eine moderne und dynamische Alternative zum Bergstiefel denn ein Laufschuh. Am Vorfuß könnte er breiter geschnitten sein. Wer gerne in den Bergen wandert, dabei gerne auch mal rennt und einen Schuh sucht, der stabil, robust und griffsicher ist, sollte diesen Dynafit mal genauer anschauen.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Man sieht's: Dieser Schuh ist fürs Gelände gemacht, trotz Matsch und sogar Schneematsch mit einer Goretex-Membran. Das äußere Erscheinungsbild trügt aber etwas, denn das Modell ist leichter (345 Gramm, US 11), als es aussieht, und dabei ‚überraschend dynamisch‘, so ein Testläufer. Die Konstruktion ist jedoch nur für unbefestigte Wege geeignet.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Wer ... sein Terrain in der Bergwelt hat und dort auch im Herbst und Winter läuft, anstatt die Skier anzuschnallen, wird mit diesem Schuh glücklich. Der Halt, der ‚Fit‘ ist hervorragend und man fühlt sich in diesem Schneeleoparden sicher. Die optisch eigenwillige Außensohle fasst sehr mutig und kompromisslos den weichen Untergrund. Die klassische Schnürung läuft butterweich durch die Ösen. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von TRAIL in Ausgabe 3/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Dynafit Trailbreaker Gore-Tex

  • Dynafit Trailbreaker GORE-TEX - Trailrunningschuh - Herren Black/Blue 7,5 UK

Einschätzung unserer Autoren

Dynafit Trailbreaker GTX

Lauf­schuh für alle Jah­res­zei­ten mit was­ser­fes­tem Fut­ter

Der Trailbreaker Gore-Tex von Dynafit ist mit einer wasserdichten Membran versehen, die den Fuß dennoch atmen lässt. Der niedrige Schaft besteht aus textilem Material, das zur Formbewahrung durch Applikationen aus Gummi verstärkt ist. Diese Konstruktion, genannt Sensitive Fit, soll den Fuß nicht einengen, aber dennoch gut stützen. Um die Gelenke beim Laufen auf harten Böden zu schützen, ist eine Zwischensohle aus EVA-Schaum integriert. Der Laufschuh hat eine um 10 Millimeter erhöhte Ferse. Damit ist er an Laufgewohnheiten von Nutzern angepasst, die im Alltag meistens Schuhwerk mit erhöhtem Absatz tragen.

Die Beträge zwischen 130 bis 150 Euro für den Trailbreaker Gore-Tex sind vergleichbar mit denen, die für Schuhe ähnlicher Machart und Qualität ausgegeben werden müssen. Bisher geben leider noch keine Rezensionen oder Testberichte Auskunft darüber, ob sich die Ausgabe lohnt.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dynafit Trailbreaker Gore-Tex

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Typ Trailrunningschuhe
Sprengung 10 mm
Gewicht 290 g
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdicht
Obermaterial Synthetik
Material Innenschuh Gore-Tex
Verschluss Schnürung
Mehrere Weiten fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Dynafit Trailbreaker GTX können Sie direkt beim Hersteller unter dynafit.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wenn es weich wird

TRAIL - Der Charakter des Trailbreaker wird nach wenigen Metern klar: Er ist stabil, robust im Äußeren, aber auch steif und definitiv mehr ein Schuh für Fels, Geröll, Kletterei als für klassisches Laufen auf flachen und weichen Trails. Dynafit bleiben mit dem Trailbreaker ihrer Alpen-DNA treu. Wer also sein Terrain in der Bergwelt hat und dort auch im Herbst und Winter läuft, anstatt die Skier anzuschnallen, wird mit diesem Schuh glücklich. …weiterlesen