Laufschuhe im Vergleich: Nichts wie raus!

RUNNER'S WORLD

4 Trailschuhe fürs Gebirge im Vergleichstest

  • King MT

    Altra King MT

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Lightweight-Schuhe;
    • Sprengung: 0 mm

    ohne Endnote

    „Das Modell bietet Schutz von allen Seiten, hat eine ‚Rock Plate‘ in der Sohle, Gamaschenhalter, eine flache Sohlenkonstruktion mit 0 mm Sprengung und Altra-typisch viel Platz für den Vorfuß. Die aggressive Außensohle ist hervorragend. Ein Tipp insbesondere für Hindernisrennen, auch wegen des gut funktionierenden Drainage-Systems.“

  • Trailbreaker Gore-Tex

    Dynafit Trailbreaker Gore-Tex

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 10 mm;
    • Gewicht: 290 g;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Mehrere Weiten: Nein

    ohne Endnote

    „Man sieht's: Dieser Schuh ist fürs Gelände gemacht, trotz Matsch und sogar Schneematsch mit einer Goretex-Membran. Das äußere Erscheinungsbild trügt aber etwas, denn das Modell ist leichter (345 Gramm, US 11), als es aussieht, und dabei ‚überraschend dynamisch‘, so ein Testläufer. Die Konstruktion ist jedoch nur für unbefestigte Wege geeignet.“

  • Terraultra G 260

    Inov-8 Terraultra G 260

    • Geeignet für: Herren;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Barfußschuhe;
    • Einsatzbereich: Natural Running;
    • Sprengung: 0 mm;
    • Gewicht: 260 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Das G in der Modellbezeichnung des neuen Inov-8 steht für ‚Graphen‘ in der Gummimischung der Außensohle, erwies sich in ersten Testläufen tatsächlich als elastisch, widerstandsfähig und rutschfest. ‚Klare Empfehlung‘, so ein Tester. Zu beachten: Der Schuh hat 0 mm Sprengung.“

  • XA Enduro

    Salomon XA Enduro

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 8 mm;
    • Gewicht: 300 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Der XA Enduro ist auf raues Gelände vorbereitet. Die bewährte ‚Contagrip‘-Sohle ist ‚eine Allzweckwaffe‘, so ein Testläufer. Die hochgezogene Mittelsohle (Advanced Chassis) bietet viel Schutz, unterstützt die Trittsicherheit und ‚sitzt perfekt am Fuß, wenn dieser nicht zu breit ist.‘ Die Gamasche soll das Eindringen von Fremdkörpern verhindern.“

4 Trailschuhe für Berg und Tal im Vergleichstest

  • DTS4 RB9X

    Icebug DTS4 RB9X

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Dämpfungsschuhe, Stabilitätsschuhe;
    • Sprengung: 12 mm;
    • Gewicht: 254 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Der DTS 4 hat ‚einen sehr gefälligen Look, und so läuft er sich auch - im positivsten Sinn‘, wie es ein Tester beschreibt. Mit gebogener Leistenform und guter Flexibilität im Vorfußbereich bietet er Dynamik, auch auf festem Grund. ‚Wobei Passform und Sohle gerade bergauf eine Klasse für sich sind‘, so der Tester.“

  • Lycan

    La Sportiva Lycan

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Ein Tester schreibt: ‚Die relativ voluminöse Sohle schafft einen guten, direkten Bodenkontakt. Und es spricht auch nichts gegen gelegentliche Asphaltpassagen, wobei die Dämpfung allerdings eher hart ist.‘ Gut ist das robuste Obermaterial, das auch Ausflüge in grobes Gelände mühelos wegsteckt. Einziges Manko: Der Schuh ist bei sommerlichen Temperaturen recht warm.“

  • Vazee Summit Trail v2

    New Balance Vazee Summit Trail v2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training, Wettkampf;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Legt man den Vazee Summit auf die Waage, zeigt sich seine Besonderheit: Er ist mit 271 Gramm in US-Herrengröße 11 der leichteste ... Mit der gebogenen Leistenform des Straßenmodells Vazee macht die Trailversion Summit auf schnellen Trail-Passsagen viel Spaß.“

  • Xodus ISO 3

    Saucony Xodus ISO 3

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 4 mm;
    • Gewicht: 326 g;
    • Mehrere Weiten: Nein

    ohne Endnote

    „Der Xodus hat sich zu einem der beliebtesten Trailschuhe entwickelt - was gerade durch den ‚ISO‘-Dämpfungsschaum gefördert wird, der jetzt durchgängig in der ganzen Mittelsohle verarbeitet ist und für ungewöhnlich viel Komfort bei einem Trailschuh sorgt (allerdings auch für ein recht hohes Gewicht). Zugleich packt die aggressive Außensohle jeden noch so matschigen Untergrund. Tipp als guter Allrounder.“

4 Hybrid-Schuhe für Stadt und Land im Vergleichstest

  • Caldera 2

    Brooks Caldera 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 4 mm;
    • Gewicht: 280 g;
    • Eigenschaften: Feuchtigkeitsregulierend, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „‚Wäre der Schuh ein Auto, wäre er ein SUV, aber einer der besten‘, urteilt ein Testläufer. ‚Er kann alles: Straße, Trail, Matsch.‘ Die DNA-Dämpfung bietet tatsächlich die Dämpfung eines Straßenschuhs: ‚Sehr komfortabel‘, nennt eine Testerin sie und fügt hinzu: ‚Die profilierte Sohle sieht auch nach gut 300 Kilometern noch tadellos aus.‘.“

  • Speedgoat 2

    Hoka One One Speedgoat 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 5 mm;
    • Gewicht: 278 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Ein Testläufer bringt es auf den Punkt: ‚Wie (fast) immer bei Hoka-Modellen gilt auch beim Speedgoat 2: Er sieht viel klobiger aus, als er sich läuft.‘ Die Kombination aus geringer Sprengung (4 mm), geringem Gewicht und Dämpfung taugt für die Großstadt ebenso wie für lange Trail-Distanzen.“

  • nimbleToes trail

    Joe Nimble nimbleToes trail

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Barfußschuhe;
    • Einsatzbereich: Natural Running;
    • Sprengung: 0 mm;
    • Mehrere Weiten: Nein

    ohne Endnote

    „Hersteller Joe Nimble vertritt mit der 6 mm dicken Stollenkonstruktion (0 mm Sprengung), die lediglich das Performance-Fußbett dämpft, eine andere Laufschuh-Philosophie. ‚Das Laufgefühl ist ungemein direkt. Aber trotz der reduzierten Konstruktion bietet der Schuh Grip und höchste Trittsicherheit‘, urteilt ein Testläufer. Im Härtetest hielt er schon über 2000 Laufkilometer.“

  • Cloudventure Peak

    On Cloudventure Peak

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... gefiel im Test das leichtere Obermaterial, das sehr wenig Wasser bindet und dank Sockenkonstruktion bei nassen Bedingungen nicht reibt. ‚Die Sohlenkonstruktion mit dem Speedboard gefiel mir bei schnellen Downhill-Passagen‘, urteilt ein Tester, ‚‚die Cloudtec‘-Elemente dämpfen den Aufprall und bieten gute Traktion - wenn's trocken ist.‘ Die Laufeigenschaften lassen auch Asphaltpassagen zu, aber die Sohle ist bei Nässe rutschig.“

    Info: Dieses Produkt wurde von RUNNER'S WORLD in Ausgabe 9/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe