• Gut 2,2
  • 11 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,2)
11 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Naked Bike
Hubraum: 1198 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Ducati Diavel Carbon ABS DTC (119 kW) [11] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Ducati Diavel ist ein Bike, mit dem man gleichwohl ‚die Sau rauslassen‘, genüsslich touren und die Seele baumeln lassen kann. Ein charakterstarkes Bike mit vielen Gesichtern also, das mehr kann, als man denkt.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    3 Produkte im Test

    „... die Ducati Diavel beweist wieder einmal, dass fehlende Pfunde sich hervorragend dazu eignen, mit weniger Leistung gleichwohl Großes zu erreichen. Und die gelungene Landstraßenperformance sichert ihr den Testsieg.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... auch rein funktionell begeistert die polarisierende, auffällige Diavel - überzeugt mit ABS, Traktionskontrolle und langen 12000er-Inspektionsintervallen. ...“

  • 181 von 250 Punkten

    Platz 1 von 3

    „Die Ducati verblüfft bei dem Konzept durch ihre Fahreigenschaften, der Motor krönt das Ganze, und die Elektronik und Ausstattung bringen die entscheidenden Siegpunkte. ...“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Duc geht ab rund 3000 Touren vorwärts wie Pfeil und dreht putzmunter bis über 8000/min hoch. Ihre Freude darüber trompetet sie freudig aus den Endrohren heraus. Mit Rücksicht auf weniger motorradbegeisterte Menschen sollten solche Drehzahlorgien deutlich außerhalb geschlossener Ortschaften stattfinden. Aber im Grunde sind sie auch nicht wirklich nötig, schließlich stehen ab 2800/min fast drei Viertel des maximalen Drehmoments von 122 Nm zur Verfügung. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Sie lässt sich ... richtig frisch durchs Flickflack dirigieren und kommt dabei selbst beim Beinahe-Stillstand in wirklich engen Kehren nie von der angepeilten Linie ab. Auch wirkt sie hier nicht kippelig. Keine Frage: Was die Balance und die Geometrie der nicht eben klein und leicht geratenen Diavel betrifft, hat sich Ducati selbst übertroffen. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 5/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der erste Impuls auf die hintere Flanke geht ganz zackig und endet so wie ein Hechtsprung in die Hängematte: weich und verlässlich. ... Das Fahrwerk agiert sportlich straff und direkt, bisweilen zu hart. Wie gesagt, ein neues Fahrgefühl. ...“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das kesselt: Brutaler Sound aus armdicken Abgaskrümmern, brachiale Beschleunigung und ein bitterböses Design, das den Nachbarn schon beim Parken Angst macht. Ganz klar ein Motorrad für extrovertierte Zeitgenossen, die den großen Auftritt lieben. ... Sie ist weder praktisch noch sparsam, kostet einen Haufen Geld - und kann nichts außer Spaß machen. Das aber richtig.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 9/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Vom reifen Desmo-Fan, dem das Superbike zu unkomfortabel ist, über den Italo-Aficionado, den gut betuchten Jungsporn, bis hin zur Signorina, die weiss, was sie will: Die Diavel spricht alle erdenklichen Biker-Gruppen an.“


    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 10/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... er reißt bei jeder Drehzahl zwischen 3000 und 10.000 unglaublich an. Diese Leistungsangabe besitzt eine Faszination, der man sich nur schwer entziehen kann. Das alles garniert das Triebwerk mit feinen Manieren wie ruckfreier Gasannahme, geringen Vibrationen sowie einem Getriebe, dessen sechs Gänge sich leicht und exakt schalten. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Der absolute Wahnsinn, was mit der Maschine möglich ist. Um die kurzen Rasten über den Asphalt kratzen zu lassen, muss man die Diavel ganz schön heftig um's Eck treiben. Der lange Radstand und der tiefe Schwerpunkt lassen zur Not völlig gefahrlose Vollbremsungen zu, das Bosch-ABS hält die Maschine sicher auf Kurs. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 8/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ducati Diavel Carbon ABS DTC (119 kW) [11]

Typ Naked Bike
Hubraum 1198 cm³
Nennleistung Mehr als 100 kW
Zylinderanzahl 2
ABS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Ducati Diavel Carbon ABS DTC (119 kW) [11] können Sie direkt beim Hersteller unter ducati.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Drücker-Kolonne

Motorrad News 9/2011 - Die Harley Night Rod Special kann da nur 125 PS anbieten, aber dafür ist sie authentisch amerikanisch. Wenn man vom maßgeblich von Porsche entwickelten Motor mit den vielen europäischen Zutaten absieht. Völlig unamerikanisch ist dann die Jüngste im Bunde. Die Ducati Diavel ist quasi eher aus Zufall ein Dragster geworden. Das Designobjekt versteht sich als Sportcruiser, soll Dragstrip und Kurvenhatz unter einen Hut bekommen. …weiterlesen

Schwarzer Donner

Motorrad News 6/2011 - Ducati hat der Welt eine neue Motorradgattung geschenkt: den Sportcruiser. Mit Brachialo-Design und überlegener Leistung soll die Diavel Showmeilen und Dragstrips dominieren. Schöne neue Welt? …weiterlesen

Luzi und ich

MO Motorrad Magazin 8/2011 - Als die Italiener Konzept und Bilder der DUCATI DIAVEL offenbarten, wand ich mich innerlich. Muss man ein sportliches Motorradprogramm derart dehnen? Nur der Selbstversuch bringt Klarheit. …weiterlesen

Ducati Diavel

MO Motorrad Magazin 3/2011 - ‚Ignurànt comm' al Diavel‘, ‚Der reinste Teufelsbraten‘ - so war wohl der anerkennende Ausruf im typischen Bologna-Dialekt eines Ducati-Mitarbeiters, als er die Hecklinie des MUSKELBIKE-Prototypen bewunderte. Zum Glück war der Mitarbeiter einigermaßen vom Design der Diavel begeistert, nicht auszudenken, wie der Name sonst ausgefallen wäre.Testumfeld:Im Test waren zwei Motorräder. …weiterlesen

Teufelswerk

Tourenfahrer 4/2011 - Mit der Diavel (Bologneser Dialekt für Teufel) entert Ducati das Segment der Power-Cruiser und Muscle-Bikes. Ihr Äußeres polarisiert, der klassische Ducatisto schüttelt ungläubig den Kopf. Welche inneren Qualitäten trägt die Diavel? …weiterlesen