Drift Innovation HD Ghost 11 Tests

(Action-Cam)
  • Gut 2,1
  • 11 Tests
32 Meinungen
Produktdaten:
Full-HD : Ja
Mehr Daten zum Produkt

Drift Innovation HD Ghost im Test der Fachmagazine

    • World of MTB

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Sieger Preis/Leistung“

    „Die HD Ghost bietet ein ausgewogenes Gesamtpaket, das vor allem mit seiner Fernbedienung und dem Display heraussticht. Die Kamera lässt sich intuitiv bedienen und bietet neben der Videofunktion eine super Serienbildfunktion mit 10fps, die nur von der deutlich teureren Gopro übertroffen wird.“  Mehr Details

    • FMT - Flugmodell und Technik

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 03/2014

    ohne Endnote

    „... Wer im Gelände beim Gepäck aufs Gewicht achten muss und trotzdem Filmen und Fotografieren möchte, ist mit der Drift HD Ghost gut bedient, ganz unabhängig davon, ob er Onboard-Filmen will oder nicht. Besonders Alpinsegelflieger werden die kompakten Maße und die Robustheit der Kamera beim Wandern mit dem Flugzeug schätzen. ...  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 1 von 14
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (3,1)

    „Beste Fotos. Liefert passable Videos und gute Fotos. Vorteile: Bildschirm, starker Akku, Mikrofoneingang. Nachteile: engster Bildausschnitt im Test (kaum Weitwinkel). Braucht viel Licht, bei Kunstlicht nur befriedigend. Ton miserabel. Wasserdicht bei geringer Tauchtiefe. Besonderheit: Fernbedienung.“  Mehr Details

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Produkt: Platz 1 von 9

    „sehr gut“ (78 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Bild-/Tonqualität (45%): 4 von 5 Punkten;
    Bedienung (15%): 3 von 5 Punkten;
    Montage/Halterung (15%): 4 von 5 Punkten;
    Ausstattung (15%): 4 von 5 Punkten;
    Akkulaufzeit (10%): 5 von 5 Punkten.  Mehr Details

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 1 von 9

    „sehr gut“

    „Testsieger“

    „Mit prima Bild-/Tonqualität und der längsten Akkulaufzeit im Test hat die wuchtige Drift starke Argumente auf ihrer Seite. Zudem ist die wasserdichte Kamera mit Display, Fernbedienung und weiterem Zubehör üppig ausgestattet. Nur Handhabung und Montage sind teils umständlich.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 3

    4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen, „gut“

    „... Im Test kann sie ... voll überzeugen. Die Bildqualität war im Praxistest auf einem richtig guten Niveau. Schärfe, Kontrast und Weißabgleich sind super aufeinander abgestimmt. ... Die Haptik ist erstklassig. Auch Bedienung und Menüführung machen Laune. ...“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 7 von 9
    • Seiten: 6

    12 von 20 Punkten

    „Die Ghost mit dem Super-Akku bietet viele Einstellmöglichkeiten und einfache Bedienung, zumindest ohne Handschuhe. Trat ohne Gehäuse an, der Ton ist kratzend. Die Farben wirken satt und leuchtend, der Kontrast ähnlich überspitzt wie bei Sony, die Schärfe kann nicht überzeugen. Das Bild wabbelt bei Speed und schwachem Licht, Details vermatschen.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 15/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • 11 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Der starke Weitwinkel führt im Bild zu nur geringen Verzeichnungen. Stark bewegte Szenen erscheinen flüssig und weitgehend ohne Rolling-Shutter-Wabern. Die Unterwasseraufnahmen zeigen ansehnliche Farben, aber die Schärfe lässt beim Eintauchen erheblich nach. ...“  Mehr Details

    • PC NEWS

    • Ausgabe: Nr. 3 (April/Mai 2013)
    • Erschienen: 03/2013
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Die Drift HD Ghost ist eine empfehlenswerte Sportkamera, bei der das eingebaute Display und die lange Akkulaufzeit positiv auffallen.“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 2/2013 (Februar/März)
    • Erschienen: 02/2013
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (61 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    „Der integrierte Monitor, das drehbar angebrachte Objektiv und das Stativgewinde bringen Drift einige Pluspunkte ein. Auch die Möglichkeit, Aufnahmen per mitgelieferter Fernbedienung zu starten, gefiel. Nach einem Firmwareupdate lieferte der HD Ghost zumindest bei Tageslicht eine ordentliche Videoqualität, bei schwacher Beleuchtung gibt es massive Bildfehler und starkes Bildrauschen. ...“  Mehr Details

    • avguide.ch

    • Erschienen: 07/2013
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

zu Drift Innovation HD Ghost

  • DRIFT INNOVATION ActionCam HD Ghost

    Actioncam HD Ghost Profikamera. Sie liefert Bilder wie man sie sonst aus dem Fernseher kennt. Diese Kamera ist die ,...

  • DRIFT INNOVATION ActionCam HD Ghost

    Actioncam HD Ghost Profikamera. Sie liefert Bilder wie man sie sonst aus dem Fernseher kennt. Diese Kamera ist die ,...

Kundenmeinungen (32) zu Drift Innovation HD Ghost

32 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
17
4 Sterne
7
3 Sterne
4
2 Sterne
1
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HD Ghost

Schöne Full HD Videos

Auf der optischen Seite hat der HD Ghost des US-amerikanischen Herstellers einiges zu bieten, was man bei vergleichbar teuren Actioncams vermisst. So lassen sich Blickwinkel auf Aufzeichnungsgeschwindigkeiten auswählen und auch das Aufzeichnungsformat ist nicht eingleisig auf das MOV-Format fixiert. Diese sehr gute videotechnische Ausstattung muss man allerdings bei amazon mit heftigen 370 EUR bezahlen.

Lieferumfang

Die horrenden Anschaffungskosten bieten einen schwachen Lieferumfang. Da bekommt man zwar als Zubehör eine 16 GByte Speicherkarte hinzu, jedoch ist das angesichts der geringen Kosten für die Speicherchips nur als geringfügig anzusehen. Hinzu kommt noch eine Fernbedienung mit Start-Stop-Funktion sowie eine Kugelkopfhalterung im Miniformat und eine Brillenhalterung. Der Lithium-Ionen-Akku mit 1.700mAh ist ohnehin Pflicht, wie auch das USB-Kabel. Mehr wird man in der Verpackung nicht finden können.

Videotechnik

Hier zeigt der Hersteller, dass man kein Neuling auf dem Gebiet ist, und stattet den HD Ghost Camcorder mit einer guten Optik aus. Die Linse ist um 300 Grad drehbar und lässt sich auf Blickwinkel von 127 und 90 Grad im Full HD-Modus oder 170 Grad für alle Modi einstellen. Was die Freunde des Videoschnitts besonders erfreuen wird, sind die verschiedenen Aufzeichnungsgeschwindigkeiten. Full HD lässt sich mit 25 und 30 FPS (Bilder pro Sekunde), HD mit 25, 30, 50 und 60 FPS und WVGA mit 25, 30, 50, 60, 100 und 120 FPS aufzeichnen. Für die Tonaufzeichnung ist ein integriertes Mikrofon mit Windgeräuschunterdrückung zuständig. Einzelbilder lassen sich mit dem CMOS-Sensor mit maximalen 11 Megapixeln als JPEG festhalten. Die Videoaufzeichnung kann wahlweise als MOV oder auch als MP4 erfolgen. Bei den Anschlüssen überrascht der Hersteller mit einem externen Mikrofoneingang – sonst die üblichen USB- und HDMI-Ports vorhanden. Die mitgelieferte Fernsteuerung hat eine Reichweite von 10 Metern und das Gehäuse mit dem 2 Zoll großen Display ist für eine Tauchtiefe von 3 Metern tauglich.

Videoauswertung

Leider sind alle Probevideos auf der Herstellerseite mit lauter Musik untermalt, dass sich die Geräuschunterdrückung nicht bewerten lässt. Schaut man sich die Videosequenzen an, stellt man schnell fest, dass mindestens 80 Prozent bei ruhender Kamera aufgenommen wurden. Beim Rest, also in voller Fahrt oder Action, zeigt der HD Ghost seine Stärken und kann mit brillanter Bildqualität überzeugen.

Kaufempfehlung

Den Actioncamcorder HD Ghost kann man nur eingeschränkt empfehlen, wenn die Finanzen nebensächlich sind. Leider ist die gute Kamera sehr teuer und wichtiges Zubehör muss nachgekauft werden.

Datenblatt zu Drift Innovation HD Ghost

Abmessungen / B x T x H 105 x 33 x 52 mm
Stammdaten
Auflösung
Full-HD vorhanden
Bildsensor CMOS
Digitaler Zoom 10x
Features
Displaygröße 2"
Bildstabilisator Kein Bildstabilisator
Ausstattung WLAN
Funktionen
  • Windgeräusch-Unterdrückung
  • Zeitraffer
  • Videoleuchte
  • Loop-Funktion
Outdooreigenschaften Wasserdicht
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat
  • MPEG-4
  • H.264
  • MP4
  • MOV
Speichermedien MicroSD
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 167 g

Weiterführende Informationen zum Thema Drift Innovation HD Ghost können Sie direkt beim Hersteller unter driftinnovation.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Coole Cams, pure Action

DigitalPHOTO 1/2014 - Etwas lästig ist die Wartezeit beim Start der Kamera, da vor der ersten Aufnahme Wi-Fi aktiviert werden muss, auch wenn man es nicht nutzen will. Drift HD Ghost Drehbares Objektiv Stolze 167 Gramm für eine Action-Cam? Fairerweise muss dazu erwähnt werden, dass bei der Drift HD Ghost kein Unterwassergehäuse mitgeliefert wird. Trotzdem bleibt die Action-Cam die schwerste im Feld. Im Test kann sie aber voll überzeugen. Die Bildqualität war im Praxistest auf einem richtig guten Niveau. …weiterlesen

Film läuft

World of MTB 4/2015 - Der Aufnahmeknopf ist etwas fummelig und mit Handschuhen schlecht zu ertasten. Eine App zur Fernsteuerung gibt es auch, eine Schnittsoftware aber nicht. Die HD Ghost von Drift liefert ein klares scharfes Bild mit maximal 30fps bei 1080p und 60fps im 720p-Modus. Mit Helligkeitsschwankungen kommt die Kamera gut zurecht, einzelne Stellen, auf die Sonne scheint, werden nicht überbelichtet. Bei vollständigen Hell/Dunkel-Wechseln könnte sie aber noch schneller sein. …weiterlesen