Doro Primo 406 im Test

(Klapphandy)
  • keine Tests
11 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Für Senio­ren
Displaygröße: 2,4"
Beleuchtete Tasten: Ja
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Primo 406

Günstiges Klapphandy mit großen Tasten

Stärken

  1. Taschenlampenfunktion
  2. eigene Notruftaste
  3. hintergrundbeleuchtete Tastatur

Schwächen

  1. Kamera mit sehr niedriger Auflösung

Das Primo 406 richtet sich primär an Senioren. Die Notruftaste auf der Rückseite kann genutzt werden, um im Ernstfall automatisch diverse Kontakte zu informieren. Für eine altersgerechte Bedienung sorgen neben der großen und beleuchteten Tastatur auch die großen Schriftarten auf dem Display sowie die drei Extratasten für den Direktanruf der Lieblingskontakte. Zum Aufladen muss das Telefon nur in die mitgelieferte Ladestation gelegt werden. So entfällt das umständliche Einstecken eines Ladekabels. Die kleine Kamera kann zur Aufnahme von Fotos genutzt werden, löst aber nur sehr niedrig auf und ist somit fast schon auf die Aufnahme von Kontakt-Bildern beschränkt.

zu Doro Primo 406

  • Doro Handy »406«, Schwarz

    Ja, es gibt noch Menschen, die einfach nur telefonieren wollen. Für sie ist das neue Klapphandy Primo 406 by Doro ,...

  • Primo 406 by Doro schwarz-schwarz

    Primo 406 by Doro (black - black)

  • Primo by DORO 406 Senioren-Klapp-Handy mit Ladestation, SOS Taste Schwarz
  • Doro Primo 406 silber/schwarz

    ElektronikEinfach zu bedienendes Mobiltelefon mit großen Tasten und Symbolen und KameraDieses benutzerfreundliche ,...

  • Doro Primo 406 (2.40", 0.30MP, Silber, Black)

    (Art # 8767063)

  • Primo by DORO 406 Senioren-Klapp-Handy mit Ladestation, SOS Taste Schwarz
  • Primo 406 by Doro schwarz-schwarz

    Primo 406 by Doro (black - black)

  • Primo 406 by Doro silber-schwarz

    Primo 406 by Doro (silver - black)

  • Primo 406 by Doro silber/schwarz Großtastenhandy 2,4" Farb-Display 0,3 Megapixel

    Primo 406 by Doro silber / schwarz Großtastenhandy 2, 4" Farb - Display 0, 3 Megapixel

  • Primo 406 by Doro silber-schwarz "sehr gut"

    Primo 406 by Doro silber - schwarz "sehr gut"

Kundenmeinungen (11) zu Doro Primo 406

11 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Doro Primo 406

Besondere Eignung Für Senioren
Pixeldichte des Displays 167 ppi
SMS-Taste fehlt
Sturzerkennung fehlt
Tastensperre vorhanden
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität vorhanden
Ausdauer
Akkukapazität 1050 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 2,4"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten vorhanden
Kamera-Taste vorhanden
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 0,3 MP
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 102 mm
Breite 50 mm
Tiefe 20 mm
Gewicht 74 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 360090, 360091

Weitere Tests & Produktwissen

Sony Ericsson will mit Highend-Modellen zurück in die Gewinnzone

Nicht nur der Handy-Hersteller Motorola kämpft um seine Zukunft, auch das japanisch-schwedische Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson schreibt seit einiger Zeit tiefrote Zahlen. Das soll sich nun wieder ändern. Der neue Chef des Unternehmens, Bert Nordberg, sieht dafür im Gespräch mit dem Magazin Handelsblatt gute Chancen. Die Trendwende sollen hierbei eine ganze Reihe neuer Highend-Smartphones ermöglichen, die der Handy-Hersteller ab dem zweiten Quartal 2010 auf den Markt bringen will.

Für iPhone 4G? Toshiba kündigt 64-GB-NAND-Flashspeicher an

Der Elektronikhersteller Toshiba hat angekündigt, in Kürze seine ersten NAND-Flashspeicherchips mit 64 Gigabyte Kapazität vorstellen zu wollen. Dies schreibt das Online-Magazin Engadget. Demzufolge sei der Start in die Serienproduktion schon für das erste Quartal 2010 geplant. Toshiba wäre damit der erste Hersteller, der sechzehn 32-GBit-Chips miteinander kombinieren würde, um ein Modul mit 64 Gigabyte Speicherkapazität zu erzeugen, das darüber hinaus die winzige 32nm-Technologie verwendet.

Nokia senkt Preise und erhöht Druck auf Wettbewerber

Der größte Mobilfunkhersteller der Welt erhöht den Druck auf seine Wettbewerber: Nokia will die Preise für seine Geräte senken und so seine Vormachtstellung weiter zementieren. Medienberichten zufolge hat das Unternehmen in seiner Heimat die Preise um zehn Prozent gesenkt, was die Gewinnmargen deutlich verringert habe.