Doro PhoneEasy 612 im Test

(Klapphandy)
  • Gut 2,0
  • 1 Test
488 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy, Für Senio­ren
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Test zu Doro PhoneEasy 612

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 2 von 15
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,0)

    Doros PhoneEasy 612 lässt sich ausgezeichnet handhaben und eignet sich sehr gut für Senioren, die motorische Schwächen haben. Auch wer nicht mehr so gut hören und sehen kann, wird mit diesem Telefon gut zurechtkommen. Die Akkulaufzeit ist auf einem guten Niveau. Interessant für Reisende: Das PhoneEasy 612 unterstützt auch die gängigen Netze in den USA. Die integrierte Kamera mit 2 Megapixel ist allerdings nur bedingt für gute Schnappschüsse geeignet. Es besteht die Möglichkeit der Fernwartung, die über SMS durchgeführt wird. Dieses Features ist jedoch nichts für Anfänger. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Doro Phone Easy 612

  • Doro PhoneEasy 612 GSM-Mobiltelefon Klapphandy (2 Megapixel Kamera,

    PHONEEASY 612 SCHWARZ / SCHWARZ - Mobiltelefon

  • Doro PhoneEasy 611 black-graphite/schwarz-grau, NEU, OVP, Kamera, großes Display

    Doro PhoneEasy 611 black - graphite / schwarz - grau, NEU, OVP, Kamera, großes Display

  • Doro PhoneEasy 612 (aubergine) Klapphandy Extra lauter Klang, Notruffunktion NEU

    Doro PhoneEasy 612 (aubergine) Klapphandy Extra lauter Klang, Notruffunktion NEU

  • Doro PhoneEasy 612 (schwarz-schwarz) Klapphandy mit Notruffunktion NEU OVP

    Doro PhoneEasy 612 (schwarz - schwarz) Klapphandy mit Notruffunktion NEU OVP

  • Doro PhoneEasy 612 GSM-Mobiltelefon Klapphandy (2 Megapixel Kamera,

    PHONEEASY 612 SCHWARZ / SCHWARZ - Mobiltelefon

  • Doro Phone Easy 612 FLIP HANDY - SENIOREN - Top Zustand - ohne Simlock

    Doro Phone Easy 612 FLIP HANDY - SENIOREN - Top Zustand - ohne Simlock

  • Doro Phone Easy 612 - Klapphandy - Schwarz - ohne Simlock - Gebraucht

    Doro Phone Easy 612 - Klapphandy - Schwarz - ohne Simlock - Gebraucht

  • DORO PHONE EASY 611 BLACK NEUW.+OVP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

    DORO PHONE EASY 611 BLACK NEUW. + OVP + VIELE EXTRAS + RECHNUNG + DHL VERSAND

Kundenmeinungen (488) zu Doro PhoneEasy 612

488 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
346
4 Sterne
83
3 Sterne
29
2 Sterne
10
1 Stern
19
  • Super und handlch

    von bertel
    • Vorteile: sehr hohe Akkukapazität, tolle und vielseitige Funktionen, Akku lädt schnell auf, angenehme Bedienung
    • Ich bin: erfahren

    Ich bin ganz begeistert von dem handlichen Klapphändy. Auch die Bedienungsanleitung ist gut beschrieben. Ich hatte schon mehrere Klapphändys, von Sharp. Waren auch Supper, nur ein wenig blockischer. Schade, daß es das Model nicht für Outdor gibt!
    Aber ich bin auch so ganz zufrieden!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Doro Phone Easy612

Dauerläufer mit besonders lautem Rufton

Der schwedische Telefonhersteller Doro hat eine Neuauflage seines beliebten Klapp-Handy-Designs PhoneEasy 610 auf den Markt gebracht. Das PhoneEasy 612 genannte Gerät besitzt alle Merkmale seinen Vorgängers und wurde im Grunde nur an einer Stelle wesentlich verändert: Es verfügt nun auch über eine einfache 2-Megapixel-Kamera für gelegentliche Schnappschüsse und das Aufhübschen der Einträge im Telefonbuch. Und damit die Bildchen im Display angenehmer präsentiert werden können, wurde dasselbe etwas vergrößert und bietet nunmehr 240 x 320 Pixel Auflösung anstelle der doch arg beschränkten 176 x 220 Pixel des Vorläufers. Durch die QVGA-Grafik wirken auch die Menüs übersichtlicher.

Zentrale Pluspunkte des ansonsten sehr einfach gehaltenen Klapp-Handys sind jedoch auch weiterhin dessen enorme Ausdauer und der besonders laute Rufton. Der Akku sorgt mit seinen 800 mAh Nennladung immerhin für eine Gesprächszeit von bis zu zwölf Stunden. Das ist selbst im Einsteigersegment selten gesehen und im Bereich der Seniorengeräte eine einmalige Ausnahme, die gar nicht deutlich genug gelobt werden kann. Denn damit erhält der Begriff „Mobilität“ endlich wieder eine Bedeutung, während andere Hersteller ihre Kunden mit zwei bis drei Stunden Sprechzeit abspeisen. Ferner erfreut das Gerät mit einer enormen Ruftonlautstärke in Höhe von 83 dB(A) bei 1 Meter Entfernung – das ist lauter als ein direkt neben einem tuckernder LKW-Motor.

Auch sonst ist das Mobiltelefon natürlich auf eine möglichst einfache und leicht verständliche Bedienung hin optimiert worden. So erfolgen Rufannahme und Auflegen ganz einfach durch das Auf- und Zuklappen des Handys, die Tastatur überzeugt mit weit auseinander stehenden und klar erspürbaren Einzeltasten und eine SOS-Taste erlaubt das Absetzen eines Notrufs an zuvor definierte Rufnummern. Dank der SMS-Taste wiederum kann völlig ohne den Umweg über das Menü eine Kurznachricht verfasst werden.

Natürlich sollen die Nachteile nicht verschwiegen werden: Für die Verwendung von Standard-Kopfhörern benötigt man einen Adapter, denn es wird die vergleichsweise selten gewordene 2,5mm-Klinke verwendet. Und Datentransfers erfolgen bei dem Handy in Form von Schneckenpost: Es wird laut aktuellem Datenblatt nicht einmal EDGE unterstützt. Wer damit leben kann, dürfte am Doro PhoneEasy 612 aber seine Freude haben. Das Mobiltelefon ist gut zu bedienen und überzeugt mit viel Ausdauer – eine Rarität am Markt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Doro PhoneEasy 612

Besondere Eignung
  • Für Senioren
  • Einfaches Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 380319

Weitere Tests & Produktwissen

Einfach telefonieren

Stiftung Warentest (test) 2/2013 - Andere versuchen das zu verhindern, indem sie den Angerufenen durch eine Ansage auffordern, eine bestimmte Taste zu drücken und dadurch den Notruf anzunehmen. Das ist eine sinnvolle Lösung - sofern der Angerufene sie kennt. Bei den Doro-Handys muss er den Notruf durch Wählen der Null bestätigen. Das steht im Handbuch, aber angesagt wird es nicht. …weiterlesen