Doro 7060 Test

(Klapphandy)
7060 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Austauschbarer Akku: Ja
  • Ladestation: Ja
  • Displaygröße: 2,8"
  • Beleuchtete Tasten: Nein
  • Notruftaste: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

7060

Wagt den Spagat zwischen Klassik und Moderne

Stärken

  1. kombiniert klassisches Design und moderne Apps
  2. Webbrowsing via schnellem LTE möglich
  3. WLAN als alternativer Internetzugang
  4. Außendisplay für Statusinformationen

Schwächen

  1. App-Fokus liegt primär auf Social Networking
  2. kein Touchscreen
  3. teuer

Das Doro 7060 soll für wenig technikaffine Menschen die Brücke zwischen einfachen Handys und den beliebten modernen Smartphones schlagen: Es kombiniert die klassische Bedienung eines Klapp-Handys mit einigen Smartphone-Eigenschaften wie LTE-Internet und App-Nutzung. So kann man unterwegs zum Beispiel auf Websites surfen und Twitter- oder Facebook-Nachrichten lesen, für zu Hause oder im Café gibt es als Alternative WLAN, um das eigene Datenguthaben zu schonen. Als Kompromiss muss man allerdings auf die gewohnte App-Vielfalt verzichten, die installierten Programme drehen sich primär um soziale Netzwerke und Messaging-Dienste. Leider wird auch auf einen Touchscreen verzichtet, was das Scrollen über Websites doch noch etwas unkomfortabel gestaltet. Auch ist der Preis für ein einfaches Handy sehr hoch.

zu Doro 7060

  • Doro 7060 (2.80", 4GB, 3MP, Schwarz-Weiss)

    Dank der voneinander abgesetzten, kontrastreichen Tasten und dem grossen Display gehen Telefonieren und Nachrichten ,...

  • Doro 7060 Senioren-Klapp-Handy mit Ladestation, SOS Taste Rot-Weiß

    Haben Sie alles im Blick. Dank der voneinander abgesetzten, kontrastreichen Tasten und dem großen Display gehen ,...

  • Doro 7060 Senioren-Klapp-Handy mit Ladestation, SOS Taste Schwarz/Weiß

    Haben Sie alles im Blick. Dank der voneinander abgesetzten, kontrastreichen Tasten und dem großen Display gehen ,...

  • Doro 7060 Senioren-Klapp-Handy mit Ladestation, SOS Taste Rot-Weiß

    Haben Sie alles im Blick. Dank der voneinander abgesetzten, kontrastreichen Tasten und dem großen Display gehen ,...

  • Doro 7060 Senioren-Klapp-Handy mit Ladestation, SOS Taste Schwarz/Weiß

    Haben Sie alles im Blick. Dank der voneinander abgesetzten, kontrastreichen Tasten und dem großen Display gehen ,...

  • doro DORO 7060 Senioren-Klapp-Handy mit Ladestation,

    Haben Sie alles im Blick. Dank der voneinander abgesetzten, kontrastreichen Tasten und dem großen Display gehen ,...

Datenblatt zu Doro 7060

Telefonie
Hörgeräte-Kompatibilität vorhanden
Optische Anrufsignalisierung vorhanden
Ausdauer
Akkukapazität 1350 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation
vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 2,8"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten fehlt
Direktwahltasten
fehlt
Kamera-Taste
vorhanden
Ausstattung
Kamera
Auflösung 3 MP
Blitzlicht vorhanden
Zusätzliche Frontkamera
fehlt
Sicherheit
Notruftaste
vorhanden
GPS-Ortung im Notfall
fehlt
Komfortfunktionen
Musikspieler vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 108,8 mm
Breite 57,1 mm
Tiefe 20,6 mm
Gewicht 122 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mobiado - Luxus-Handy mit Volltastatur in Arbeit? Dem Online-Magazin Mobile Burn sind nach eigenem Bekunden Bilder eines neuen Handys zugeschickt worden, das offenbar eine neue Produktlinie des kanadischen Herstellers Mobiado darstellt. Das Magazin zeigt diese ersten Bilder des Luxus-Handys, kann aber leider bislang noch nicht viele Details nennen. Auffallend sind aber schon optisch die zahlreichen runden Tasten, die teils aus Metall, teils aus einem durchsichtigen Material wie Kristallglas zu bestehen scheinen. Auch wenn deren Beschriftung nicht zu lesen ist, spricht vieles für eine Front-Volltastatur, wie sie von BlackBerry-Smartphones und einigen Modellen der Nokia-E-Series bekannt ist. Informationen zu Betriebssystem und Ausstattung sind aber derzeit noch nicht verfügbar.


Sony Ericsson setzt künftig auf Android Der Handy-Hersteller Sony Ericsson hat angekündigt, künftig ebenfalls verstärkt auf das offene Betriebssystem Android setzen zu wollen. Zu diesem Zweck, so das Unternehmen weiter, wolle man der Open Handset Alliance von Google beitreten. Man glaube, dass Sony Ericsson einen reichen Schatz an Erfahrungen mit Multimedia-Handys einbringen könne. Als starker Unterstützer offener Betriebssysteme glaube man daran, dass Android großartige Möglichkeiten offenbare und eine einzigartige Erfahrung für den Anwender biete.