PM 4600 S3 Produktbild
  • Gut 1,7
  • 1 Test
4 Meinungen
Produktdaten:
Schnittbreite: 46 cm
Fangboxvolumen: 60 l
Empfohlene Flächengröße: 1800 m²
Antriebsart: Ben­zin
Mehr Daten zum Produkt

Dolmar PM 4600 S3 im Test der Fachmagazine

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • Produkt: Platz 5 von 7

    „gut“ (89,7%)

    „Dieses Modell bietet jedem Besitzer großer Gärten die Möglichkeit, ohne großen Kraftaufwand die Rasenflächen zu schneiden. Mit dem 3-Gang-Getriebe und dem stabilen ‚Fahrwerk‘ kann man sehr gut Steigungen oder auch Kuhlen meistern, ohne dass man deutlich an Schneideffizienz verliert. Es darf nur nicht zu eng werden; zudem ist ein Gehörschutz ratsam.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • DOLMAR PM-4660 S1 Rasenmäher

    Garten - & Landschaftsbau / Garten - & Forstmaschinen / Rasenmäher & Rasentrimmer / Rasenmäher / Benzin - ,...

  • BLACK+DECKER Rasenmäher BEMW461ES-QS, 34cm, orange

    BLACK + DECKER Rasenmäher BEMW461ES - QS, 34cm, orange

Kundenmeinungen (4) zu Dolmar PM 4600 S3

4 Meinungen
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
1
  • Anfälliger Rasenmäher mit viel Reparaturpotential

    von Bernd62
    (Mangelhaft)

    Da ich einige Geräte aus dem Hause Dolmar besitze, habe ich mir auch einen Rasenmäher dieses Herstellers gekauft. Leider mußte ich feststellen, dass dieser Mäher mit den qualitativ hochwertigen und haltbaren Geräten (Kettensäge 17 Jahre alt, Freischneider 5 Jahre etc.) nichts gemeinsam hat.
    Wir haben einen ca. 900 m² großen Rasen, der dieses Gerät eigentlich nicht überfordern dürfte.
    Trotzdem traten bisher folgende Probleme auf :
    Im Verlauf der ersten Saison hatte der Antrieb einen kapitalen Schaden, so dass er ausgetauscht wurde
    Das zweite Jahr begann mit Problemen in der Gangschaltung, die bis heute anhalten. Der Mäher ist im zweiten und dritten Gang gleich schnell.
    Im dritten Jahr fiel der Antrieb wieder ganz aus. Nach der Reparatur lief der Mäher nahezu bis zum Ende der Saison. Dann ließ die Zugkraft drastisch nach und der Keilriemen löste sich in einer Rauchwolke auf. Nach der Reparatur begann der Rasenmäher nach links zu ziehen. Im Zuge der Inspektion zur 4. Saison mußte ein "Mitnehmer" ausgetauscht werden, der vollkommen verschlissen war.
    Aktuell hat der Antrieb wenig Leistung und die Gangschaltung verabschiedet sich wieder allmählich.
    Der Motor ist allerdings gut und hat Kraft genug.
    Zum Mulchen ist dieses Gerät nach sehr schlecht geeignet.
    Ich kann den Mäher absolut nicht empfehlen und überlege mir nach nur 4 Jahren ein anderes Gerät zuzulegen.
    Loben muss ich allerdings meinen Händler der die Reparaturen zum Teil kostenlos bzw. für kleines Geld ausgeführt hat -- selber aber auch nicht mehr die Welt versteht, wenn ich wieder bei ihm auf dem Hof stehe.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

PM 4600 S3

Benzinmäher für hügelige, große Flächen

Der Dolmar PM 4600 S3 hat einen benzingetriebenen 2,3 Kilowatt (3,2 PS) starken Motor mit dreigängigem Radantrieb, der eine Geschwindigkeitsregulierung ermöglicht. Das macht den Rasenmäher geeignet, um mit ihm auch größere Flächen zu mähen; der Hersteller empfiehlt jedoch maximal 1.800 m². Stabile, kugelgelagerte Räder versprechen dauerhaft leichtes Vorankommen. Laut einem Testbericht des "Testmagazin" (Ausgabe Juni 2010) macht er sich dabei besonders gut bei Steigungen und in Mulden, die er fast ohne Nachlassen der Schnittqualität meistert.

Der PM 4600 S3 von Dolmar bietet eine Schnittbreite von 46 Zentimetern und eine zentrale 5-stufige Schnitthöhenverstellung von 20 bis 75 Millimetern. Der Textil-Auffangsack fasst ein Volumen von großzügigen 60 Litern Rasenschnitt, mit denen sich eine große Rasenfläche bewältigen lässt. Der ergonomische und 3-fach höhenverstellbare Holm macht das Arbeiten komfortabel. Etwas unpraktisch ist der Dolmar-Mäher laut Testern allerdings bei engen, schlecht zugänglichen Bereichen. Mit seinem Radantrieb fällt das Vorschieben beispielsweise unter einen Baum leicht, das Zurückholen mit 35 Kilogramm Gewicht allerdings mühevoll. Das hohe Gewicht beruht zum Teil auf dem schweren, aber auch robusten Stahlblechgehäuse. Während der Arbeit mit dem PM 4600 S3 empfiehlt es sich, einen Gehörschutz zu tragen. Nach dem Mähen soll sich der Fangsack aufgrund einer exakten Aufhängung leicht zum Entleeren abnehmen lassen. Der Benzinmäher eignet sich im Übrigen durch das Anbringen eines Mulchkeils auch als Mulchmäher, der das fein zerkleinerte Schnittgut als Düngung auf den gemähten Rasen auswirft.

Der Der Dolmar PM 4600 S3 Rasenmäher mit zusätzlicher Mulchfunktion eignet sich mit gutem Schnitt-Ergebnis auch auf unebenen Flächen für Besitzer größerer Gärten. Für verwinkelte und schwer erreichbare Stellen ist er allerdings nicht so gut geeignet, daher sollte der Kauf für rund 490 Euro wohlüberlegt sein. Bei kleineren Flächen sollte man eher über den Kauf eines handlicheren Elektromähers nachdenken.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dolmar PM 4600 S3

Mähen
Schnittbreite 46 cm
Minimale Schnitthöhe 20 mm
Maximale Schnitthöhe 75 mm
Anzahl einstellbarer Höhenstufen 5
Schnitthöhenverstellung Zentralinfo
Fangboxvolumen 60 l
Empfohlene Flächengröße 1800 m²
Antrieb
Antriebsart Benzin
Motorleistung 2,3 kW
Seilzugstart vorhanden
Arbeitsfunktionen
Mulchen vorhanden
Komfort
Radantrieb vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 35 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Dolmar PM 4600S3 können Sie direkt beim Hersteller unter dolmar.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Al-Ko Silver 470 BRV PremiumGüde Eco Wheeler 410PStiga Mult-Cclip 50 EL SvanEinhell RG-EM 1538Al-Ko Silver 470 E PremiumBlack + Decker GR3800-QSLux Tools E 1800-46 HMGardena PowerMax 42 A LiWolf-Garten Li-Ion Power 34Honda IZY HRG 415C