Gut (2,4)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Schall­zahn­bürste
Akku­be­trieb: Ja
Andruck­kon­trolle: Ja
Putz­zeit­ti­mer: Ja
Inter­vall­ti­mer: Ja
Rei­see­tui: Nein
Mehr Daten zum Produkt

dm / Dontodent Sonic Power (2020) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (62%)

    Platz 11 von 15

    Zahnreinigung (60%): „gut“;
    Handhabung (30%): „gut“;
    Haltbarkeit, Umwelteigenschaften (10%): „gut“.

  • „gut“ (2,4)

    Platz 12 von 17

    Zahnreinigung (60%): „gut“ (2,4);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,5);
    Haltbarkeit, Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,0).

  • „gut“ (83,2%)

    Platz 9 von 10

    „Auch dieses Modell besticht durch ein starkes Funktionsspektrum; lobenswert ist außerdem die maßvolle Lautstärke. Die Handhabung hingegen ist bisweilen durchwachsen und auch bei der Zahnreinigung sind mancherlei Schwächen auszumachen: Die Borsten nämlich gelangen nicht ohne weiteres in die Zahnzwischenräume.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • AEG Akku-Zahnbürste EZ 5623, elektrisch,

Einschätzung unserer Autoren

Sonic Power (2020)

Gute Aus­stat­tung, mit­tel­mä­ßige Rei­ni­gung

Stärken
  1. zahlreiche Einstellungen
  2. moderate Lautstärke
  3. Andrucksensor
Schwächen
  1. Putzleistung nicht zufriedenstellend
  2. rutschiger Griff

An der Schallzahnbürste Dontodent Sonic Power (Modell 2020) stellen Sie vier Modi und drei Intensitäten ein. Das ergibt zahlreiche Einstellungen, sodass sich Anfänger leicht an die neue Putzart herantasten können. Die Bürste arbeitet laut Hersteller mit mehr als 31.000 Schwingungen. Das ist ein üblicher Basic-Wert für Modelle in Einsteiger- und Mittelklassen. Das ETM Testmagazin nahm die Dontodent-Bürste unter die Lupe und bescheinigt ihr leider nur unzureichende Putzergebnisse. Plaque bleibt vor allem in den Zahnzwischenräumen erhalten. Dafür arbeitet sie leise und weist in zwei Modi per Signal auf zu hohen Druck hin. Die Handhabung wird durch den recht rutschigen Griff leicht erschwert. Ein Pluspunkt ist allerdings der deutliche Hinweis auf den jeweils aktivierten Modus via beleuchteter LED. Für einen Preis von rund 30 Euro liefert die Bürste durchschnittliche Leistung. Möchten Sie das Schallzähneputzen testen, kann der Kauf infrage kommen.

Passende Bestenlisten: Elektrische Zahnbürsten

Datenblatt zu dm / Dontodent Sonic Power (2020)

Allgemeine Informationen
Typ Schallzahnbürste
Stromversorgung
Akkubetrieb vorhanden
Batteriebetrieb fehlt
Netzbetrieb fehlt
Ausstattung & Funktionen
Andruckkontrolle vorhanden
Putzzeittimer vorhanden
Intervalltimer vorhanden
Geschwindigkeitsregulierung vorhanden
Reiseetui fehlt
Zahnzwischenraumbürste fehlt
Zungenreiniger fehlt
Massagebürste fehlt
Anzahl mitgelieferter Aufsteckbürsten 2
Positionserkennung fehlt
App-Steuerung fehlt
UV-Desinfektion fehlt
Künstliche Intelligenz fehlt
Akku
USB-Ladefunktion fehlt
Ladeanzeige fehlt
Ladelicht vorhanden
Reise-Ladestation vorhanden
Putzeinstellungen
Normal vorhanden
Soft / Empfindliche Zähne vorhanden
Massage vorhanden
Polieren fehlt
Tiefenreinigung fehlt
Aufhellen vorhanden
Zahnfleischschutz fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Schnelle Schrubber

Stiftung Warentest - Elektrisches Putzen kostet Energie - aber wenig. Die aktuell getesteten Bürsten verbrauchen Strom für jeweils höchstens vier Euro pro Jahr. Eine, die Broxo OraBrush, sticht heraus: Sie hängt an einem spiraligen Stromkabel mit Stecker. Nutzer putzen quasi an der Leine - einer ziemlich kurzen. Das erschwert die Handhabung. Wegen dieses und weiterer Defizite landet das Modell im Test insgesamt nur im Mittelfeld - obwohl es die Zähne am besten säubert. …weiterlesen

Billig schlägt teuer

Stiftung Warentest - Für 4 Euro Stromverbrauch im Jahr In der Dauerprüfung haben die Tester einen sechsjährigen Gebrauch der elektrischen Zahnbürsten durch zwei Personen simuliert. Die meisten erwiesen sich als zäh und bestanden die Prüfung ohne Mühen. Nur Grundig und Incutex Dental Care fielen vorzeitig aus. Um den Stromverbrauch der Zahnbürsten muss sich niemand sorgen. Er wird die Kasse nicht sonderlich belasten. Er beträgt im Schnitt nicht einmal 4 Euro pro Jahr. Tipps Preis. …weiterlesen

Blitzblank mit Braun ab 30 Euro

Stiftung Warentest - Also auch bei der Elektrobürste den täglichen Gebrauch von Zahnseide oder Interdentalbürstchen nicht vergessen. Ersatzbürsten. Bedenken Sie nicht nur den Kaufpreis der Zahnbürste, sondern auch den Preis für die Ersatzzahnbürsten. Alle drei Monate müssen Sie pro Person mit bis zu 12 Euro rechnen. Pflegen. Reinigen Sie die Zahnbürste nach jedem Gebrauch unter fließendem Wasser. Und danach an der Luft gut trocknen lassen. …weiterlesen

Klassiker bleibt ungeschlagen

Stiftung Warentest - Oszillierend-rotierende Bürsten hingegen haben runde Köpfe, die im Halbkreis blitzschnell hin- und herschwingen. Manche Bürsten, etwa unsere aktuelle Testsiegerin, pulsieren dazu noch. …weiterlesen