Gut (2,2)
1 Test
Gut (2,0)
408 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DVB-​T2-​HD: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-​TV: Ja
Auf­nah­me­funk­tion: Ohne
WLAN: Nein
TV-​Media­the­ken (HbbTV): Nein
Mehr Daten zum Produkt

Imperial T2 IR im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (83,7%)

    Platz 3 von 3

    „Pro: Umschaltzeiten bei HD-Sendern, Bootzeit.
    Contra keine Aufnahmefunktion, Stromverbrauch im Deep-Standby, keine Uhrzeitanzeige im Display während des Standby-Betriebs, kein HbbTV.“

zu Imperial T2 IR

  • Digitalbox »Imperial T2 IR« DVB-T2 HD Receiver (inkl. 12 Monate Freenet TV)
  • Digitalbox 77-559-00 Imperial T 2 IR DVB-
  • Digitalbox Imperial T 2 IR DVB-T2 HD Receiver mit Irdeto Entschlüsselung (12
  • Digitalbox 77-559-00 Imperial T 2 IR DVB-
  • Digitalbox Imperial T 2 IR DVB-T2 HD Receiver mit Irdeto Entschlüsselung (12
  • DVB-T2 HD-Receiver TELESTAR Imperial T2 IR, Irdeto
  • DigitalBox IMPERIAL T2 IR, AAC,AAC HE,M4A,MP3,OGG,WAV, AVI,FLV,M2TS,MOV,MP4,
  • DIGITALBOX T2 IR DVB-T2 HD und DVB-C Receiver inkl. 12 Monate freenet TV¹
  • Imperial t2 ir dvb-t2 receiver inkl. 3 monate freenet tv¹
  • Imperial T2 IR DVB-T2 Receiver inkl. freenet TV

Kundenmeinungen (408) zu Imperial T2 IR

4,0 Sterne

408 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
199 (49%)
4 Sterne
75 (18%)
3 Sterne
57 (14%)
2 Sterne
28 (7%)
1 Stern
53 (13%)

3,8 Sterne

405 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,3 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt T2 IR

T2 IR

Güns­ti­ger DVB-​T2-​HD-​Recei­ver mit wenig Funk­tio­nen

Stärken
  1. sehr gute Bild- und Tonqualität
  2. gute Umschalt- und Startdauer
  3. Pay TV integriert
  4. viele Anschlüsse
Schwächen
  1. nicht PVR-ready und kaum Netzwerk-Features
  2. fehlerhafte Software
  3. umständliche Sendersortierung

Bild & Ton

Bild

Mit natürlichen Farben und einer hervorragenden Tiefenschärfe überzeugt das Bild des TV-Receivers. Die aktuell verfügbaren HD-Programme gibt er zu jeder Zeit tadellos wieder, so die Tester.

Ton

Der Ton ist klar und frei von jeglichen Störgeräuschen. In der Regel läuft er über HDMI am Fernseher. Alternativ spielt er auch an externen Boxen oder HiFi-Receivern mittels koaxialem Digitalausgang. Bei entsprechendem Quellmaterial gibt der Imperial T2 IR das Tonsignal auch im Dolby-Mehrkanal-Tonformat aus.

Ausstattung

Funktionen

Die Funktionen des Digitalbox-Receivers sind dürftig. Du kannst Sendungen weder aufnehmen noch auf Mediatheken zugreifen. Im Netzwerk eingebunden sind bis auf wenige Radiosender keine Angebote zu finden. Ein interner Player spielt zwar via USB Medien ab, jedoch nicht allzu viele Formate. Gut: Das Gerät empfängt verschlüsselte Privatsender.

Anschlüsse

Das Modell lässt sich lediglich kabelgebunden ins Netzwerk einbinden, da eine WLAN-Unterstützung fehlt. Käufer loben vor allem den Scart-Ausgang, an dem auch ältere Fernseher Platz finden. Neuere TVs werden am besten via HDMI verbunden. Der Imperial T2 IR kann dank passenden Ausgang das Antennensignal zudem an ein weiteres Gerät weiterleiten.

Handhabung

Einrichtung & Bedienung

Die Software ist Nutzern zufolge fehlerhaft. Favoritenlisten werden häufig nicht gespeichert und der Receiver hängt sich stellenweise auf. Wenn er rund läuft, navigierst Du mühelos durch verständliche und logisch aufgebaute Menüs. Die Einrichtung geht flott. Mehr Geduld erfordert allerdings die Sendersortierung.

Fernbedienung

Beim Drücken geben die Tasten ein gutes Feedback. Manche Käufer finden Gefallen an der kompakten und handlichen Bauweise der Fernbedienung, anderen sind die Beschriftungen dagegen zu klein. Bei einem Abstand von sieben Metern musst Du präzise auf den Receiver zielen, damit er auf Befehle reagiert.

T2 IR

Für wen eignet sich das Produkt?

Für Antennennutzer schickt Digitalbox den Imperial T2 IR ins Rennen, der freie und verschlüsselte HD-Sender empfängt. Radiofans kommen ebenfalls auf Ihre Kosten: Wird der DVB-T2-HD-Receiver per LAN mit einem Router verbunden, greift er über das Internet auf eine „begrenzte Anzahl der beliebtesten deutschen Radiostationen“ zu. Von weiteren Netzwerkfunktionen, etwa von einem DLNA-Zertifikat zum Streamen lokaler Inhalte oder vom HbbTV-Standard für die Mediatheken der TV-Sender, ist im Datenblatt keine Rede.

Stärken und Schwächen

Telestar kombiniert den DVB-T2-Tuner mit einem Decoder für HEVC, diesen Codec nutzt man in Deutschland zur Kompression des DVB-T2-Signals. Anders formuliert: Ohne HEVC-Decoder bliebe der Bildschirm schwarz. Dank Irdeto-Zugangssystem können Sie Privatsender empfangen, die Ihre Inhalte via DVB-T2 nur in verschlüsselter HD-Qualität anbieten – natürlich gegen ein entsprechendes Entgelt, das nach Stand der Dinge bei etwas über fünf Euro monatlich liegen wird. Schade: An der Front gibt es einen USB-Port, doch zum TV-Recorder mutiert der Receiver nach Anschluss eines Speichersticks oder einer Festplatte nicht. Sinnvoll sind USB-Speicher, wenn Sie Multimedia-Dateien abspielen oder die Software des Receivers aktualisieren wollen. Zum USB-Anschluss und zum Ethernet-Port gesellen sich ein Antenneingang, ein passender Ausgang zum Durchschleifen des Signals, ein HDMI- und ein Scart-Ausgang, ein koaxialer Digitalausgang, ein Netzstecker sowie ein Anschluss für externe Infrarotsensoren / zur versteckten Bedienung. Weil der Receiver mit zwölf Volt betrieben wird, kann er mit einem KFZ-Adapter, der nicht zum Lieferumfang gehört, auch beim Camping genutzt werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Dass man nicht auf die Mediatheken der TV-Sender zugreifen kann und eine Aufnahmefunktion fehlt, ist schade, denn ansonsten steht der Telestar / Digitalbox Imperial T2 IR gut da: Er beschränkt sich nicht auf freie Sender, spielt Multimedia-Dateien vom USB-Speicher, streamt Radiosender aus dem Internet, lässt sich mit einem optionalen IR-Sensor verdeckt platzieren und taugt obendrein zum Camping-Receiver. Für dieses Paket sind 99 Euro – so die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers – durchaus angemessen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: TV-Receiver

Datenblatt zu Imperial T2 IR

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
  • Display
  • HEVC/H.265
Schnittstellen IR-Anschluss
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 fehlt
DVB-S2X fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD fehlt
Pay TV
  • Integriert
  • Smartcardreader
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ohne
Manuelles Timeshift fehlt
Permanentes Timeshift fehlt
Interne Festplatte Ohne
Fernprogrammierung fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV) fehlt
Online-Dienste & Apps vorhanden
Media-Streaming fehlt
Internetbrowser fehlt
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang vorhanden
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Scart
Maße
Breite 18 cm
Tiefe 11,5 cm
Höhe 4 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Imperial T2 IR können Sie direkt beim Hersteller unter telestar.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: