Telekom Speedphone 100 Test

(Analoges Telefon)
Speedphone 100 Produktbild
  • Befriedigend (2,8)
  • 3 Tests
80 Meinungen
Produktdaten:
  • Analog: Ja
  • IP: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Telekom Speedphone 100

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,7)

    „Nicht schneller. Telefon für den Speedport-Router der Telekom. Schneller als andere Telefone ist das Speedphone nicht. Im Gegenteil: Handhabung eher umständlich, Menü ohne Übersicht. Kein Anrufbeantworter.“

    • Stiftung Warentest Online

    • Einzeltest
    • Erschienen: 10/2012
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,7)

    • connect

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (352 von 500 Punkten)

    „Pro: CAT-iq 2.0 für HD-Telefonie; gut ablesbares Farbdisplay; angenehmes Handling; sehr guter Klang; feste Tasten für die Lautstärkeänderung.
    Contra: kein Adressbuch-Sync übers Netz; geringe Akkuausdauer; keine Tastaturbeleuchtung; wenig Komfortfeatures.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Telekom Speedphone 100

  • Telekom Sinus CA37 Trio Candy-Bar

    Analogtelefon (schnurlos) plus zwei Mobilteile, Monochrome LCDs, max. 200 Stunden Standby, Anruferanzeige (CLIP) , ,...

Kundenmeinungen (80) zu Telekom Speedphone 100

80 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
27
4 Sterne
20
3 Sterne
16
2 Sterne
5
1 Stern
12

Einschätzung unserer Autoren

Deutsche Telekom Speedphone 100

Einsteigergerät für IP-basierte Telefonie

Die neuen IP-basierten Anschlüsse der Deutschen Telekom sollen vor allem eine verbesserte Sprachqualität garantieren. Denn da die Telefonie direkt über die Internetleitung erfolgt, kann mittels eines speziellen Codecs in HD-Qualität telefoniert werden – zumindest, wenn das Gegenüber ebenfalls ein passendes Gerät einsetzt. Als Einsteigermodell in diese neue Telefonie-Welt bewirbt die Deutsche Telekom das Speedphone 100. Mit 60 Euro (Amazon) kommt das Schnurlostelefon aber trotzdem recht teuer.

Sprachqualität hält, was sie verspricht

Denn herkömmliche Telefonie dieser Preisklasse dürfen schon zur gehobenen Mittelklasse gezählt werden. Und so verwundert es nicht, dass die Nutzer einen deutlich kritischeren Blick ansetzen, wenn sie über das Speedphone 100 berichten. Die Rezensionen lesen sich daher sehr gemischt. Klar ist: Die Sprachqualität scheint dem versprochenen Standard zu entsprechen. Wer auf der Gegenseite ebenfalls Gesprächspartner mit einem entsprechend gerüsteten Telefon hat, berichtet von einer glasklaren Gesprächsqualität, bei der selbst Emotionen gut übertragen würden.

Allerdings unverständlich einfach ausgestattet

Dem gegenüber steht das Unverständnis über die magere Ausstattung des Gerätes. Bis auf die wirklich grundlegendsten Merkmale wird man beim Speedphone 100 keinen Komfort finden. Sogar auf einen übergeordneten Startbildschirm oder ein Standby-Bild wurde verzichtet: Das Mobilteil zeigt beständig die Menüpunkte Kontakte, Anrufe, Einstellungen etc. in Form einer tabellarischen Übersicht an, so dass man beständig das Gefühl hat, „nicht aus dem Menü herausgegangen zu sein“. Das mag nur ein kleiner Nachteil sein, irritiert viele Nutzer aber erheblich und muss in der 60-Euro-Klasse nun wahrlich nicht sein.

Fehlendes Standardmerkmal: SprachBox-Benachrichtigung

Hinzu kommt, dass das Telefon sogar Merkmale bewirbt, die nicht existieren. So steht in der Werbung deutlich „Anzeige und Abruf verpasster Anrufe und Nachrichten auf der SprachBox“. Das ist jedoch falsch: Zahlreiche Besitzer monieren, dass das Telekom Speedphone 100 definitiv keine verpassten Nachrichten anzeige – es würden nur entgangene Anrufe signalisiert. Man könne SprachBox-Nachrichten nur per SMS oder Anruf mitteilen lassen. Dies sei einigen Nutzern auch so von der technischen Hotline bestätigt worden. Und dass das Telefon nicht einmal ein solches Standardmerkmal unterstützt, hat dann doch viele enttäuscht. Und so sollte man sich der Nachteile bewusst sein, wenn man zu diesem Gerät greift: Wer nur auf die HD-Telefonie wert legt, kann sicherlich zugreifen, alle anderen sollten sich besser nach einem anderen Telefon umsehen.

Datenblatt zu Telekom Speedphone 100

Anschlüsse und Schnittstellen
DC-Anschluss vorhanden
Drahtlose Verbindung vorhanden
Bildschirm
Bildschirmauflösung 128 x 128pixels
Display-Hintergrundbeleuchtung vorhanden
Eingebaute Anzeige vorhanden
Design
Befestigungstyp Desk
Produktfarbe Black
Energie
Akku-/Batterietyp AAA
Batteriekapazität 600mAh
Batterietechnologie Nickel–Metal Hydride (NiMH)
Leistung
Typ DECT
Speicher
Telefonbuch Kapazität 100entries
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 40251762
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Telekom Speedphone 100 Stiftung Warentest Online 10/2012 - Das Telekom Speedphone 100 ist ein schnurloses Telefon ohne Anrufbeantworter, test-Qualitätsurteil: befriedigend (test-Qualitätsurteil: 2,7). Zum direkten Anschluss an den Router: Geprüft mit Speedport W 723V (zirka 127 Euro). Basisstation im Router. Mit Farbdisplay und separater Ladestation. Mobilteil relativ groß. Telefonfunktion befriedigend (Note: 2,8). Freisprechen gut. Reichweite befriedigend, im Eco-Modus aber nur mäßig. Warnton erst nach Überschreiten der Reichweitengrenze. …weiterlesen


Netzwerker im Duell connect 8/2012 - Allerdings werden bei den RSS-Feeds nur die Überschrift und der Vorspann der jeweiligen Meldung angezeigt. Derlei Connectivity bietet das Telekom Speedphone 100 nicht, es hat im Zusammenspiel mit dem Speedport eher rudimentäre Funktionen an Bord. So lassen sich Kontakte entweder nur auf dem Mobilteil unter "Meine Kontakte" oder via "Unsere Kontakte" auf der Basis ablegen, um mit mehreren Mobilteilen darauf zuzugrei- fen. …weiterlesen