ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: End­stufe
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Leis­tung/Kanal (4 Ohm): 120 W
Mehr Daten zum Produkt

Densen Cast Amp im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: überzeugende Klangbühne mit toller Dynamik; schickes Design, tadellos verarbeitet.
    Schwächen: Lautstärke im Cast-Modus mangels Fernbedienung nur mit App regelbar.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Cast Amp

Mini­ma­lis­ti­sche End­stufe, nicht nur für anspruchs­volle Chro­me­cast-​Nut­zer

Stärken
  1. überragender Klang, vor allem im Mix mit hochwertiger Vorstufe
  2. USB-Stromversorgung für Google Chromecast Audio
  3. D/A-Wandler einzeln um- und aufrüstbar
  4. exzellent verarbeitet
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Ein Display oder Bedienelemente sucht man vergeblich: Densen hat den Cast Amp – der Name deutet es schon an – für Nutzer eines Chromecast Audio entwickelt, die bei der Wiedergabesteuerung sowieso auf Smartphone, Tablet oder Computer setzen. Anschluss zum Endverstärker, dem die Dänen einen separat um- und aufrüstbaren D/A-Wandler mit bis zu 192 kHz und 32 Bit verpasst haben, findet der kleine Streaming-Client über einen optischen Digitaleingang. Im Hörtest von „fairaudio“ kann das Gespann aus Chromecast Audio und Endstufe überzeugen. Etwas reduzierter zwar, was Dynamik und Raumklang im Vergleich zum Betrieb an einer per analogem RCA angeschlossenen, hochwertigen Vorstufe angeht, doch in Summe „sehr erwachsen“, so das Fazit des Testers.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Densen Cast Amp

Abmessungen (mm) 220 x 310 x 72
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Endstufe
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 120 W
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Densen Cast Amp können Sie direkt beim Hersteller unter densen.dk finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Heimat

FIDELITY 4/2012 (Juli/August) - Grundübel des Wummerns sind die sogenannten Raummoden. Diese Moden sind leicht erklärt und schnell berechnet: Zwischen zwei parallelen Wänden kann sich unheilbringend eine Halbwelle aufbauen. Wenn wir also die Entfernung der Wände zueinander mit zwei multiplizieren, erhalten wir die Wellenlänge der kritischen Frequenz dieses Wandpaares. …weiterlesen