Elac DPA-2 4 Tests

Gut (1,9)
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ End­stufe
  • Tech­no­lo­gie Tran­sis­tor
  • Anzahl der Kanäle 2
  • Mehr Daten zum Produkt

Elac DPA-2 im Test der Fachmagazine

  • 78 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    2 Produkte im Test

    „Klein, flach, stark, flexibel: ELACs Alchemy-Endstufe DPA-2 ist ein Wolf im Lämmchenpelz und dürfte mit ihrer Leistung und Ausstattung für ungläubige Gesichter sorgen. Um extreme Problembären unter den Lautsprechern kümmern sich gerne zwei monogeschaltete Lämmchen ...“

  • „sehr gut“

    „Highlight“

    2 Produkte im Test

    Pro: exzellenter Klang mit toller Dynamik; hohe Ausgangsleistung; lässt sich auch als Monoblock betreiben.
    Contra: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (4,2 von 5 Sternen)

    2 Produkte im Test

    Stärken: feiner, natürlicher und präziser Klang; zertifiziert als Roon-Endpoint; unterstützt DLNA, AirPlay, Spotify Connect und Bluetooth; symmetrische und unsymmtrische Eingänge; merkt sich für jeden Eingang zuletzt eingestellte Lautstärke.
    Schwächen: ohne Rack-Montagepunkte und -Winkel; etwas eigenwillige Fernbedienung.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    „Top-Produkt“

    3 Produkte im Test

    Plus: neutraler Klang; hohe Ausgangsleistung (gut 200 Watt Stereo an 4 Ohm); kommt auch mit anspruchsvollen Lautsprechern zurecht; symmetrische und unsymmetrische Eingänge; massive Aluminiumfront; Gain-Anpassung der verschiedenen Eingangssignale.
    Minus: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Elac DPA-2

zu Elac DPA-2

  • Elac Alchemy DPA-2 Stereo Endverstärker *schwarz* EL54306

Einschätzung unserer Redaktion

Über­zeugt auch an großen Stand­laut­spre­chern

Stärken

  1. klingt dynamisch, kraftvoll und neutral
  2. symmetrische und unsymmetrische Eingänge
  3. tadellose Verarbeitung, Front aus Aluminium
  4. sehr hohe Leistungsreserven

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Klotzen statt kleckern: Beim DPA-2 wirbt Elac mit einer Ausgangsleistung von 325 Watt pro Kanal an 4 Ohm. Hier hat der Hersteller aus Kiel, so die Aussage im Test von „hifi-journal.de“, offenbar mit einem hohen Klirrfaktor gemessen. Seriöser findet man die zur High-End-Messe kommunizierten „internen Angaben“, nämlich 2 x 200 Watt an 4 Ohm (bei 0,01% THD). Wie dem auch sei: Im Praxischeck zeigt sich, dass die Endstufe selbst mit großen Standlautsprechern einwandfrei zurechtkommt – problemlos sogar bei höheren Pegeln. Plötzlich auftretenden Lasten, etwa brachialen Tieftonorgien im Verlauf eines Konzerts, sieht der DPA-2 gelassen entgegen und agiert stets souverän. Zusammen mit dem „sehr neutralen“ Klangbild reicht es zu einer klaren Kaufempfehlung.

von Jens

„Es gibt keinen Verstärkerklang! Diesen Satz liest man immer wieder – und genauso oft wird er dementiert.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Elac DPA-2

Technik & Leistung
Typ Endstufe
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal 325 Watt an 4 Ohm
Frequenzbereich 5 Hz - 20 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang fehlt
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
AUX-Front fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI-ARC fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 44,5 cm
Tiefe 38 cm
Höhe 5 cm
Gewicht 6,35 kg

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf