• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 243 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (2,0)
243 Meinungen
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 7.2
Bluetooth: Ja
WLAN: Ja
Leistung/Kanal: 145 Watt an 6 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 6
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Denon AVR-X1300W im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    „überragend“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam Arcam AVR10 - schwarz

    Arcam AVR10 Eigenschaften - Dolby Atmos & DTS: X 7. 1. 4 Dekodierung - 4K (UHD) HDMI2. 0b mit HDCP2. ,...

Kundenmeinungen (243) zu Denon AVR-X1300W

4,0 Sterne

243 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
143 (59%)
4 Sterne
32 (13%)
3 Sterne
24 (10%)
2 Sterne
24 (10%)
1 Stern
22 (9%)

4,0 Sterne

243 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Denon AVR-X1300W
Dieses Produkt
AVR-X1300W
  • Gut 2,0
Yamaha RX-V685
RX-V685
  • Sehr gut 1,4
Yamaha RX-S601
RX-S601
  • Gut 1,8
Pioneer VSX-934
VSX-934
  • Gut 1,9
4,0 von 5
(243)
4,6 von 5
(202)
4,1 von 5
(267)
4,2 von 5
(25)
4,7 von 5
(33)
4,6 von 5
(414)
Technik
Typ
Typ
AV-Receiver
AV-Receiver
AV-Receiver
AV-Receiver
AV-Receiver
AV-Receiver
Audiokanäle
Audiokanäle
7.2
7.2
7.2
5.1
7.2
7.2
Netzwerk
Drahtlose Übertragung
Bluetooth
Bluetooth
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
WLAN
WLAN
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Audio
Leistung/Kanal
Leistung/Kanal
145 Watt an 6 Ohm
90 Watt an 8 Ohm
120 Watt an 6 Ohm
60 W an 6 Ohm
160 Watt an 6 Ohm
80 Watt an 8 Ohm
Eingänge
Anzahl der HDMI-Eingänge
Anzahl der HDMI-Eingänge
6
5
6
6
6
6
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Denon AVRX1300W

Kino­sound im Wohn­zim­mer

Stärken

  1. unterstützt Dolby Atmos und das Konkurrenzformat DTS:X
  2. klarer Sound mit knackigen Bässen in Surround und Stereo
  3. gibt HiRes-Formate wieder
  4. Bluetooth und Dual-Band-WLAN

Schwächen

  1. Plastik-Fernbedienung wirkt vergleichsweise billig
  2. kein 4K-Upscaling

Welche Surround-Eigenschaften bringt er mit?

Der Receiver punktet mit der Möglichkeit, Dolby Atmos wiederzugeben. Außerdem bedient er das Konkurrenzformat DTS:X. Beide Techniken integrieren Höhenstrahler ins System, die den Klang entweder über Bande via Zimmerdecke in Richtung Hörer reflektieren oder direkt an die Decke angebracht nach unten ausgeben.
Zwecks optimaler Ergebnisse, sollte das System eingemessen werden. Dieser Vorgang kann aber erst beginnen, wenn man die Boxen im Raum richtig positioniert und mit dem Receiver verbunden hat. Das Einmessen wird beim AVR-X1300W praktisch über Audyssey MultEQ XT initiiert. Bei diesem Raumkorrektur-Verfahren gehen die Meinungen unter Anwendern allerdings auseinander, weil es nicht immer von Erfolg gekrönt ist: Viele Variablen wie Raumgröße oder auch der Standort des Einmessmikrofons nehmen hier Einfluss. Hält man sich nicht streng an die Vorgaben, entstehen schnell Fehler.

Wie ist der Sound?

Denons Receiver schneidet im Test des Magazins „Area-DVD“ klanglich sehr gut ab. Im Surroundmodus spielt er sehr differenziert und ausgewogen, Filmeffekte klingen sehr dynamisch. Dazu kommt ein knackiges Bassfundament – egal, ob im Surround- oder Stereomodus. Die beste Klangqualität holt man aus HiRes-Formaten heraus, deren Wiedergabe von diesem Receiver unterstützt wird.

Mit welchen Bild-Funktionen punktet der Receiver?

Er unterstützt native 4K-Signale, kann aber leider nicht von Full HD auf Ultra HD skalieren. Die HDMI-Schnittstellen unterstützen die Wiedergabe von UHD-Signalen, die über das HDCP-2.2-Verfahren kopiergeschützt wurden. Ist der Fernseher ebenfalls mit HDCP 2.2 kompatibel, können 4K-Videos von diesem dargestellt werden.

Was kann die Fernbedienung?

Die Plastik-Fernbedienung ist laut Testern dem Preis angemessen, Nutzer bezeichnen sie wiederum als „billig“. Die bunten Knöpfe heben sich aber sehr gut vom dunklen Hintergrund ab, die Tasten sind nur etwas klein. Wer mit der Fernbedienung nichts anfangen kann, findet in seinem Smartphone eine Steuerungsalternative.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Denon AVR-X1300W

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.2
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Verfügbare Musikdienste Spotify
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • DTS-Neo:X
  • DTS-HD MA
  • Dolby Atmos
  • DTS:X
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • AIFF
  • DSD
  • ALAC
Leistung/Kanal 145 Watt an 6 Ohm
Video
HDR10 vorhanden
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
4K-Upscaling fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung vorhanden
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 6
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer fehlt
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 8,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Denon AVR-X1300 W können Sie direkt beim Hersteller unter denon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

T + A R 1000 EYamaha RXV681Onkyo TX-RZ 710 BYamaha RX-A860Denon AVR-X3300WYamaha R-S202DDenon RCD-N9 CEOLArcam SR250Pioneer VSX-531Pioneer VSX-831