Gut (2,0)
22 Tests
Gut (2,2)
14 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Varianten von Studio 15

  • Studio 1558 Studio 1558
  • Studio 1557 Studio 1557
  • Studio 1535 Studio 1535
  • Studio 1555 Studio 1555
  • Studio 1558 (Core i5-430M) Studio 1558 (Core i5-430M)
  • Studio 15 (N0055803) Studio 15 (N0055803)
  • Studio 1537 Studio 1537
  • Studio 1537 Mike-Ming-Edition Studio 1537 Mike-Ming-Edition
  • Studio 15 (T8100/250 Go) Studio 15 (T8100/250 Go)
  • Studio 15 (T8100/160 Go) Studio 15 (T8100/160 Go)
  • Mehr...

Dell Studio 15 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,5)

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: Studio 1558

    „... Pluspunkte gibt es für die gute Verarbeitung des Gehäuses und die ergonomische Tastatur. ... Das Dell Studio 1558 ist ein befriedigendes bis gutes Notebook und eignet sich für Schreiber und Gelegenheitsspieler.“

  • Note:2,47

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Studio 1558

    „Plus: Leise; Relativ geringes Gewicht.
    Minus: Langsame Grafikeinheit.“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 3 von 12

    „Notebook mit ‚sehr gutem‘, aber nach unten überstehendem Akku mit längster Laufzeit bei geringer Nutzung. Mit der 64- statt der 32-Bit-Variante von Windows Vista zur vollen Ausnutzung des Arbeitsspeichers.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Dells Studio 15 kostet ab 830 Euro und ist damit fast 200 Euro günstiger als die Konkurrenz-Notebooks mit Core i7.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Das recht leichte Multimedia-Notebook überzeugte mit einer ordentlichen Akkulaufzeit. Doch in dieser Preisklasse gibt es Besseres bei Rechentempo, Ausstattung und Displayqualität.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Studio 1537 Mike-Ming-Edition

    „Plus: sehr gute Verarbeitung; viele Anschlüsse.
    Minus: Akkulaufzeit nur Durchschnitt.“

  • „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 9 | Getestet wurde: Studio 1535

    Ausstattung: 27 von 35 Punkten;
    Systemleistung: 20 von 30 Punkten;
    Mobilität: 14 von 20 Punkten;
    Verarbeitung: 11 von 15 Punkten.

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Studio 1558

    „Die vorliegende Kombination wusste jedenfalls zu gefallen. Die Verarbeitung ist sehr gut und die Tastatur erwies sich als angenehmes Eingabegerät. Das Display war angenehm hell und hoch aufgelöst. Je nach Lichteinfall und Blickwinkel können die Spiegelungen aber stören. ... Mit dem Studio 15 1558 hat Dell ein durchaus attraktives Gerät im Angebot, das sich der Anwender über den Online-Shop nach dem Baukastenprinzip nach eigenen Wünschen zusammenstellen kann.“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: Studio 1558

    „Gegenüber seinen Vorgängern Dell Studio 1555 und Dell Studio 1557 kann sich das Dell Studio 1558 durch teilweise bessere Leistungswerte und eine längere Akkulaufzeit absetzen. Leider wurden die Schwächen der Vorgänger, wie z.B. das stetige Lüftergeräusch oder die schlechte Verarbeitungsqualität des Displaydeckels, nicht behoben. Nutzt man die ausgiebigen Konfigurationsmöglichkeiten des Dell-Onlineshops, bekommt man ein leistungsfähiges Multimedia-Notebook, welches keine Ausstattungs-Wünsche offen lässt, und zudem mit einer überraschend langen Akkulaufzeit punktet. Mit 1152 Euro ist das Dell Studio 1558 dann allerdings auch kein Schnäppchen mehr.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Studio 1558

    „Das Studio 15 ist mit seinem hochauflösenden Display, dem schnellen Prozessor und dem zweiten Kopfhörer-Anschluss für einen gemeinsamen Videogenuss im Multimedia-Bereich gut aufgestellt. Wenn nicht auf die Umgebung Rücksicht genommen werden muss, kann der Klang auch über die Lautsprecher und den Subwoofer ertönen. Für lange Videoabende ist mit dem starken 9-Zellen-Akku jedenfalls gesorgt. Dem gegenüber stehen eine nicht mehr taufrische Grafik und eine nicht ganz perfekte Verarbeitung am Bildschirm: Der Deckel insgesamt und der Displayrahmen lassen sich leicht eindrücken. ...“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    Getestet wurde: Studio 1558

    „Die Basis selbst bleibt gleich und bietet demzufolge auch dieselben Vor- und Nachteile der aktuellen Dell Studio 1558 Chassis. Dazu zählt etwa die an sich gute Verarbeitung der Gerätes, die umfangreiche Schnittstellenausstattung und die angenehmen Eingabegeräte, die auch bei umfangreichen Schreibarbeiten gefallen.
    In Kauf nehmen muss man allerdings auch die je nach Anwendungsszenario möglicherweise ungünstige Schnittstellenpositionierung , ein besonders heißes Netzteil unter Last und, zumindest solange hier nicht noch etwas nachgebessert wird, die hohe mögliche Lautstärke unter Last. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Studio 1557

    „Das Dell Studio 1557 bietet im Vergleich zum Studio 1555 eine deutlich bessere Anwendungsperformance. Letzteres geht allerdings Hand in Hand mit Abstrichen bei der Ergonomie und der Mobilität. Die Lüfter arbeiten stets auf einem präsenten, aber nicht unangenehmen Niveau. Der Energiebedarf ist angestiegen, wodurch besonders die Akkulaufzeit negativ beeinflusst wird. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    Getestet wurde: Studio 1557

    „Das Dell Studio 1557 mit Intel Core i7 720QM Prozessor ist für all diejenigen interessant, die ein hohes Maß an Prozessorleistung benötigen. Sowohl Einkern- als auch Mehrkern-Software profitieren von der neuen Prozessorgeneration. Äußerst günstig erscheint in diesem Zusammenhang auch der derzeitige Preis, der gemessen an der Leistung, im vorliegenden Gesamtpaket sehr attraktiv ist. ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    „ausreichend“ (3,95)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Dem Dell Studio 15 fehlt es im Test etwas am Tempo, das man in dieser Preisklasse erwarten darf. Dafür überzeugte das leichte Multimedia-Notebook mit einer ordentlichen Akkulaufzeit. Insgesamt ist das Dell Studio 15 für das Gebotene etwas zu teuer - dafür entschädigt das schicke Design ein bisschen.“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: Studio 1555

    „Das Dell Studio 1555 ist mit dem Intel Core 2 Duo P8600 und der ATI Mobility Radeon 4570 (512 MByte VDDR3) ein sehr guter Allrounder. Die Leistung des Multimedia-Notebooks ist nicht nur für den Alltagsbetrieb ausgelegt und überzeugt mit einem äußerst schnellem Windows Vista 64Bit. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Dell Latitude 5310-GXX0D, Notebook schwarz, Windows 10 Pro 64-
  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinungen (14) zu Dell Studio 15

3,8 Sterne

14 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
7 (50%)
4 Sterne
2 (14%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (7%)
1 Stern
2 (14%)

4,0 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • DELL für mich nie wieder

    von Sarah.SCH
    • Nachteile: Akku kaputt
    • Ich bin: Schüler/Studenten

    Hallo,

    ich bin sehr enttäuscht von meinem Dell Studio 15. Diesen Laptop besitze ich seit 1,5 Jahren und habe damit regelmäßig Probleme.

    Kurz nachdem mein Jahr Garantie für den DEll Studio umgelaufen war, ist meine Akku kaputt gegangen. Ferner sind bei mir trozt vorsichtiger Behandlung die Tastatur kaputt und nun seit neuesten mein CD/DVD Laufwerk.

    Ich kann aus diesen Gründen niemanden den Dell Studio empfehlen.

    Antworten
  • managing by bananas

    von Maximilian123
    • Nachteile: durchschnittliche Akkuleistung, extrem lauter Lüfter
    • Geeignet für: Videos, Musik, zu Hause, Privatgebrauch
    • Ich bin: Schüler/Studenten

    Ich hab mir vor ca. 2 Jahren ein Studio 15 Notebook mit 2,26 DualCore, Blue-Ray-Laufwerk, 4 GB Ram, 300GB FestplatteBetriebssyste und Vista Betriebssystem mit einigem Zubehör für 1300Euro gekauft.

    Erst mal das Positive: Das Notebook läuft immer noch! Betriebssystem Vista hab ich mir schlimmer vorgestellt, es läuft aber super zuverlässig und macht keine Probleme (Zumindest nicht auf der Anwenderebene auf der ich mich befinde).

    Jetzt das negative: Der Lüfter ist laut, der vom Werk mitgelieferte Akku hält schon lange keine 4 Stunden mehr, ständig macht das Laufwerk geräusche (als ob es eine Disk auswerfen möchte obwohl gar keine drin ist), wenn man das Display ein wenig zurecht rückt und dabei nicht absolut vorsichtig vorgeht, fährt das notebook in den Standby, und dieses verd. Mauspad nervt beim Texteschreiben und Internetsurfen dermaßen, dass ich aus der Haut fahren könnte.

    Fazit: managing by bananas - Das Produkt reift beim Kunden.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Studio 1555

Spiel, Satz und Sieg

Notebooks werden immer häufiger mit dedizierter Grafikkarte ausgestattet, um PC-Spiele und hochwertige Multimedia-Anwendungen möglich zu machen. Mit dem Dell Studio 1555 wird in gleicher Weise auch das untere Preissegment um 600 Euro (amazon) bedient, da nicht jeder bereit ist, bei Dells Gamer-Marke Alienware für 2.000 Euro einzukaufen. Ruckelfrei lassen sich auf jeden Fall auch anspruchsvolle 3D-Games in niedriger Auflösung und Detailstufe mit dem kleinen Studio zocken.

Primär sorgt im Dell Studio 1555 eine ATi Mobility Radeon HD4570 mit eigenen 512 MByte Speicher für den Spielspaß und liefert die Bilder an ein 15,6 Zoll großes Display mit 1.366 x 768 Bildpunkten. Unterstützung kommt dann vom Intel Core 2 Duo T6600 mit 2,0 GHz und 4 GByte DDR3-1333 Arbeitsspeicher in einer echten 64-Bit-Umgebung unter Windows 7. Ein DVD-Brenner darf natürlich nicht fehlen, falls einmal Daten von der 500 GByte großen Festplatte ausgelagert werden sollen. Was die Konnektivität zur Außenwelt anbelangt, bietet Dell die Ausstattung eines High-End-Notebooks: neben zwei USB-Ports findet man Anschlüsse für eSATA in Kombination mit USB, FireWire, ExpressCard/34, einen 8-in-1 CardReader, Gigabit-LAN, einen VGA- plus HDMI-Port. Eine 2 Megapixel Webcam rundet die sehr gute Ausstattung ab.

Bei einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis bietet das Dell Studio 1555 viel Spielspaß und jede Menge Leistung für alle möglichen Anwendungsbereiche.

Studio 1557

Ist Leis­tung alles?

dellDell hat mit dem Studio 1557 ein schnelles und leistungsfähiges Notebook auf den Markt gebracht. Störend ist eigentlich nur der laute Lüfter, der die ganze Zeit läuft und die Akkulaufzeit, die ca. 2,5 Stunden beträgt. Für die Privatanwendung zu Hause kann man ohne weiteres mit dem Netzteil arbeiten und mit Musik drumherum hört man den Lüfter auch nicht mehr.

Es behält nicht nur die Designvielfalt der 15er-Serie bei, sondern kann auch noch mit einem neuen Prozessor punkten. Der Intel Core i7 Mobile Prozessor 720QM bringt mit seinem 6 MB L3-Cache viel Leistung mit und überzeugt mit einer 1GB ATI Mobilitiy Radeon HD5470 Grafikkarte. Durch sein feinauflösendes 15,6-Zoll-WLED-HD Breitbild-Display und die leistungsstarke Grafikkarte lässt es sich mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop komfortabel arbeiten. Dafür sorgt auch die flotte 500 GByte SATA Festplatte, die souverän mit den Lese-Schreibzugriffen umgeht.

Wem die Lautstärke und die Akkulaufzeit nichts ausmacht und sich mit dem Basismodell zufrieden gibt und einen Preis-Leistungs-Laptop sucht, ist hier genau richtig! Durch die Möglichkeit des Konfigurierens bei der Dell-Bestellung, kann man die Leistung des Notebooks noch verstärken, wobei sich hierbei der Preis bemerkbar macht.

Studio 1557

Groß­ar­tige Per­for­mance for­dert ihren Tri­but

Mit dem Dell Studio 1557 findet die mobile Version des Intel Core i7-920 Prozessors Einzug in die Notebook-Welt von Dell. Wer die großartige Performance der CPU voll ausnutzen will, muss mit einer deutlichen Geräuschkulisse leben und sollte sich nicht weit von der nächsten Steckdose entfernen. So zerren unter Volllast rund 44 dB(A) an den Nerven und der Stromverbrauch steigt auf satte 90 Watt, wo selbst das Netzteil mit über 80 Grad Celsius den Eindruck macht, als ob es gleich aus den Fugen gehen will.

Folglich sollte man auch von der Akkuleistung des Dell Studio 1557 nicht sehr viel erwarten können: Surfen über WLAN wird für knapp drei Stunden akzeptiert, das Abspielen einer DVD geht dann gerade noch so, wenn die Filmlänge zwei Stunden nicht überschreitet und volle Helligkeit bei Last auf der CPU machen den Akku schon nach einer Stunde platt. Das muss aber nicht jeden stören, denn Mobilität ist nicht bei alle Usern mit höchster Priorität besetzt. Insgesamt könnte die Verarbeitung gerade im Deckelbereich besser sein und einen stabileren Eindruck hinterlassen, als es beim vorliegenden Modell der Fall ist. Sehr gute Multimedia-Leistungen und brauchbare 3D-Performance bei Spielen liefert die ATi Mobility Radeon HD4570 Grafikkarte, die eine Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten auf dem stark reflektierenden 15,6 Zoll Display erzeugt. Leider sind hier immer noch die blassen Farbwerte und die Kontrastschwächen des Vorgängermodells zu finden und Dell hat bei neuen Studio 1557 noch nicht nachgebessert. In der weiteren Ausstattung findet man ein Windows 7 mit 64 Bit und 4 GByte Arbeitsspeicher, sowie eine 320 GByte Festplatte und den obligatorischen DVD-Brenner.

Wer mit der Geräuschkulisse und der eingeschränkten Mobilität leben kann, erhält für knapp 800 Euro ein sehr leistungsfähiges Notebook.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell Studio 15

Batterietechnologie Lithium-Ion
Bildseitenverhältnis 16:10
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,4"
Konnektivität
Anschlüsse 1 Express Card 54mm, 4 USB, 1 Firewire, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Infrared, 1 Kensington Lock, Audio Connections: 2x Ecouteurs, Microphone, Card Reader: Lecteur de cartes SD,
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 356 x 262 x 25
Gewicht 2760 g

Weiterführende Informationen zum Thema Dell Studio 15 können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

HP EliteBook 6930pDell Inspiron Mini 9HP 6830s P8400Asus Eee PC 900AAcer Aspire 8930GDell Latitude E6500Lenovo ThinkPad X301MSI EX623-T3443VHPDell Latitude E4300Fujitsu-Siemens Amilo SA 3650 plus Graphic Booster