Gut

1,8

Gut (1,9)

Gut (1,6)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 06.02.2023

Das OLED-​Panel treibt den Preis zu sehr in die Höhe

Technologie mit Kompromissen. Ein Monitor mit fortschrittlicher Technik, aber mit signifikanten Kompromissen. Trotz starker Features wie OLED-Technik und hoher Helligkeit enttäuscht das Fehlen von G-Sync-Support und USB-C-Anschluss.

Stärken

Schwächen

Dell Alienware AW3423DWF im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:  | Ausgabe: 4/2024
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Plus: exzellente Farbdarstellung; helles Display; schnelle Performance.
    Minus: Ausstattung könnte etwas umfassender sein; Lautsprecher fehlen.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 17.02.2023 | Ausgabe: 3/2023
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (92 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Für reibungsloses Gameplay sorgt der AW3423DWF auch durch seine niedrigen Reaktionszeiten. Mit einem Input-Lag von nur 7 ms, den wir bei einer auf 120 Hz eingestellten Bildrate gemessen haben, stellt der Dell sein Bild auch bei schnellen Bewegungen im Spiel sehr scharf dar. ... Im Test kann der Dell wie vom Hersteller angegeben den sRGB-Farbraum zu 149 Prozent und den DCI-P3-Farbraum zu 99 Prozent abdecken.“

    • Erschienen: 26.01.2023 | Ausgabe: 2/2023
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (92 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Alienware AW3423DWF liefert eine hervorragende Gaming-Leistung bei gleichzeitig brillanter Farbdarstellung ab. Lediglich auf USB-C muss man verzichten.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    93 von 100 Punkten; 5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen, „Gold Award“

    Stärken: ansprechendes Design und gute Verarbeitung; dezente RGB-Beleuchtung; kontrastreiches und farbtreues OLED-Panel ermöglicht farbkritisches Arbeiten; gute Gaming-Eignung; Preis bereits deutlich gefallen.
    Schwächen: deutlich sichtbare Farbsäume bei Schriften; Helligkeit könnte besser sein; kein G-Sync und fehlende Anschlussstandards (HDMI 2.1, USB-C-DisplayPort). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 30.05.2023
    • Details zum Test

    „gut“ (4,3 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Plus: hochwertige Verarbeitung; Top-Display mit gelungener Farbabdeckung; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; klasse Gaming-Performance.
    Minus: ein Kino-Modus im On-Screen-Display-Menü wäre schön gewesen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 17.03.2023
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Stärken: einfach aufzubauen; heller und äußerst farbstarker Bildschirm; tolle Spieleleistung; ein „preiswerter“ OLED-Monitor, ...
    Schwächen: ... aber dennoch teuer; nichts für produktive Arbeiten; Einstellungsautomatik für Games. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Dell Alienware AW3423DWF

zu Dell Alienware AW3423DWF

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Meinungsanalyse zu Dell Alienware AW3423DWF

Unsere Analyse Wie gut schlägt sich Dells Alienware AW3423DWF in den wichtigsten Bewertungskriterien für Monitore, wie Bildqualität oder Ausstattung? Dazu haben wir geprüfte Erfahrungsberichte analysiert und das Ergebnis für Sie zusammengefasst:

Unsere Analyse nach Kriterien:

Bildqualität

Leistung

Ausstattung

Design

Ergonomie

Preis-Leistung

Die wichtigsten Vor- und Nachteile:

Der Monitor überzeugt vor allem durch seine gute Bildqualität mit hoher Farbgenauigkeit und Kontrast. Auch in Bezug auf die Leistung kann er punkten, da es keine Probleme mit Ghosting oder Tearing gibt und die Reaktionszeit schnell ist. Das Design des Monitors wird als ansprechend empfunden und auch die Verarbeitung ist gut. Einzig der hohe Preis könnte ein negativer Punkt sein. Insgesamt erhält der Monitor jedoch eine klare Kaufempfehlung aufgrund seiner guten Qualität und Leistung.

4,4 Sterne

460 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
337 (73%)
4 Sterne
60 (13%)
3 Sterne
18 (4%)
2 Sterne
4 (1%)
1 Stern
41 (9%)

4,4 Sterne

460 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Das OLED-​Panel treibt den Preis zu sehr in die Höhe

Stärken

Schwächen

Wer für einen Monitor über 1.000 Euro hinblättert, der möchte im Gegenzug auch absolute Top-Technik ohne Abstriche bekommen. Der Dell Alienware AW3423DWF kann diesem Anspruch leider nur bedingt gerecht werden, auch wenn er einen soliden Eindruck hinterlässt. Das ultrabreite 21:9-Panel misst knapp über 34 Zoll in der Diagonalen – die Displaykrümmung sorgt dabei für einen räumlichen Bildeindruck. Nicht verwunderlich, dass Dell hier auf WQHD setzt, um knackige Schärfe zu gewährleisten. Das Panel nutzt die am Monitormarkt noch rar gesähte OLED-Technik, die auch den höheren Kaufpreis rechtfertigen dürfte. Dabei schafft das Panel stolze 1.000 Candela Helligkeit in der Spitze, kann diese Helligkeit aber nicht voll im HDR-Betrieb nutzen. Hier reicht es lediglich für den DisplayHDR-400-Standard, was den HDR-Effekt aber nicht mindert. Grund dafür ist die Tatsache, dass Dell hier ein echtes 10-Bit-Panel nutzt, das den erweiterten Farbdynamikumfang nicht künstlich erzeugt, sondern nativ darstellen kann. 165 Hz sind das Maximum des AW3423DWF, FreeSync wird unterstützt und der Standfuß kommt mit flexibel verstellbarer Mechanik. Für den hohen Kaufpreis ist es hingegen bedauerlich, dass Dell weder G-Sync-Support bietet, noch einen modernen USB-C-Anschluss verbaut hat. Für den Preis sollte das schon dabei sein.

von Julian Elison

„Um Fotos bearbeiten und im Home-Office arbeiten zu können, muss es kein Profi-Bildschirm sein. Ein helles IPS-Panel ist für mich jedoch Pflicht.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Dell Alienware AW3423DWF

Displayhelligkeit

1.000 cd/m²

Der Hel­lig­keits­wert ist über­ra­gend, wodurch sich der Moni­tor gut für HDR-​Inhalte eig­net.

Pixeldichte des Displays

109 ppi

Auf­lö­sung und Dis­play­größe ste­hen in einem aus­ge­wo­ge­nen Ver­hält­nis zuein­an­der.

Stromverbrauch im Betrieb

34 W

Der Strom­ver­brauch im Betrieb liegt auf Durch­schnitts­ni­veau für Moni­tore.

Aktualität

Letztes Jahr erschienen

Das Modell ist noch aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Moni­tore 3 Jahre am Markt.

Einsatzbereich
Gaming vorhanden
Displayeigenschaften
Displaygröße 34,18"
Displayauflösung 3440 x 1440 (21:9)
Pixeldichte des Displays 109 ppi
Displayhelligkeit 1000 cd/m²
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie OLED
Mini-LED fehlt
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor vorhanden
Curved vorhanden
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync vorhanden
HDR-Unterstützung vorhanden
HDR-Typ DisplayHDR True Black 400
Leistung
Reaktionszeit 0,1 ms (GtG)
Optimale Bildwiederholrate 165 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 34 W
Stromverbrauch im Standby 0,5 W
Energieeffizienz G
Ausstattung
Lautsprecher fehlt
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 2
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 1
DVI fehlt
Anzahl DVI 0
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
USB-C fehlt
Anzahl USB-C 0
Grafikschnittstellen 2x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.4
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
LAN-Anschluss fehlt
USB-Hub vorhanden
Anzahl USB-Anschlüsse 4
KVM-Switch k.A.
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar vorhanden
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar vorhanden
Höhenverstellbereich 11 cm (41,56 - 52,56 cm)
Abmessungen mit Standfuß
Breite 81,53 cm
Tiefe 30,57 cm
Höhe 41,56 cm
Gewicht 9,65 kg
Nachhaltigkeit
Energiesparend fehlt
Langlebig k.A.
Produkt recycelbar k.A.
Fair produziert k.A.
Ohne Kinderarbeit k.A.
Schadstoffarm k.A.
Weitere Daten
Bildseitenverhältnis 21:9
Blaulichtfilter vorhanden
LED-Backlight vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 210-BFRQ

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf