Cube Agree C:62 Pro - Shimano Ultegra (Modell 2018) Test

(Damenfahrrad)
  • Gut (1,7)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Rennrad
  • Gewicht: 7,9 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Cube Agree C:62 Pro - Shimano Ultegra (Modell 2018)

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 4/2018
    • Erschienen: 03/2018
    • Produkt: Platz 4 von 8
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „gut“ (66 von 100 Punkten)

    „Plus: starker Tempobolzer; recht komfortabel; sehr fahrstabil.
    Minus: -.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Cube Agree C:62 Pro - Shimano Ultegra (Modell 2018)

  • Cube Kathmandu Pro Iridium'n'Black 46cm (28") 2019 Tourenräder

    Einsatzzweck: Trekking, Travel; Gewicht (ca. ) : 15. 1 kg (ca. ) ; inklusive Pedale: ja; Bauart: Diamant; Material Typ: ,...

Datenblatt zu Cube Agree C:62 Pro - Shimano Ultegra (Modell 2018)

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 7,9 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Scheibenwahl RADtouren 3/2012 (Mai/Juni) - Einzig die Bremsen gaben Anlass zur Kritik, die kleinen 160-mm-Scheiben der Shimano Einsteigerbremse M446 fallen im Testdurchschnitt gegen die super starken XT-Bremsen ab. Konkurrenzlos: die lebenslange Garantie auf den Rahmen. Tuning-Tipp: Pannenschutz-Pneus. Würden wir den Preis für das sportlichste Rad ausloben, ginge dieser zwischen Specialized und Cube hin und her. Obwohl das Touring Pro sehr günstig ist, ist zu spüren, dass die Marke im sportiven Bereich zuhause ist. …weiterlesen


Körper-Welten Trekkingbike 5/2009 - Damit bei der Anpassung keine medizinischen Fehler passieren, müssen die BG-Fit-Händler eine besondere Schulung durchlaufen. „Wir halten bei den physiologischen Tests zunächst den Momentzustand fest und arbeiten dann Schritt für Schritt an den Veränderungen“, beschreibt Specialized-Mann Sebastian Maag den Ansatz. Manche Menschen reagieren schon auf kleinste Veränderungen, andere sind da eher robuster. …weiterlesen