Cortina Transport U4 (Modell 2015) im Test

(Hollandrad)
  • Gut 2,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Hol­land­rad, City­bike
Gewicht: 19 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Cortina Transport U4 (Modell 2015)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • Produkt: Platz 5 von 9
    • Seiten: 14

    „gut“

    „Empfehlung“

    „Plus: Straßenlage; satte Fahreigenschaften; Stabilität, Ausstattung; Coolnessfaktor.
    Minus: -.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cortina Transport U4 (Modell 2015)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Rahmenschloss
Basismerkmale
Typ
  • Citybike
  • Hollandrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 19 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 140 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 3
Bremsen
Bremsentyp Trommelbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 56, 61 cm; Damen: 50, 57, 61 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Lebensfreude in 28 Zoll

aktiv Radfahren 4/2015 - Gegen Lenkerumschlager lässt sich der Vorbau arretieren. Geschaltet wird mit einer 3-Gang Rücktrittnabe, für flache Städte ok. Typisch & traditionell: gekapselte Trommelbremse kombiniert mit einer gekapselten Rücktrittbremse. Unser Cortina U4 überrascht mit seiner satten Straßenlage, Fahrkomfort und Geradeauslauf. Wie ein Cruiser rollt es lässig dahin, erlaubt sogar aktive Antritte trotz leicht nach hinten versetzter, angenehm aufrechter Sitzposition. …weiterlesen

Höhenrausch

bikesport E-MTB 3/2010 - Wer die Berge genauso liebt, für den ist das auch keine Qual. Mögen die Schultern schmerzen, die Waden und Oberschenkel brennen. Am Ende steht die Gewissheit – der steinige Pfad führt ins alpine Nirwana. Davon ist auch Christian Dworschak überzeugt. Seit 2006 zählt er sich zu den BikeHikern, einer Gruppe »alpiner Freerider« aus Innsbruck, Deutschland und Vorarlberg. …weiterlesen

Schnelle Klasse

ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) - Das E-Bike wiegt 22,3 Kilo und ist für 3.499,- Euro erhältlich. Cruiser mit Karacho Ein neuer Stern am E-Bike Himmel ist die Schweizer Marke Protobike. Sie stellt auf der Eurobike ihr Modell "E-Bike 455" vor. Die eigenwillige Rahmenkonstruktion mit der Doppelrohrfedergabel und dem Varta-Akku im Unterrohr fällt auf. Für Vortrieb sorgt ein 250- oder 500-Watt-Heckmotor, der auch Rekuperation bietet. Elegant gelöst: im Steuerrohr sind fünf übereinanderstehende LED-Lichter integriert. …weiterlesen