Corratec Inside Link 10Hz X (Modell 2015) im Test

(Herrenfahrrad)
Inside Link 10Hz X (Modell 2015) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 13,26 kg
Felgengröße: 27,5 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Corratec Inside Link 10Hz X (Modell 2015)

    • World of MTB

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • 11 Produkte im Test
    • Seiten: 27

    ohne Endnote

    „Das Corratec Inside Link 10 HZ X zeigt sich beim aktuellen Test deutlich potenter als noch beim First Ride und das System hält, was es verspricht. Der stabile Rahmen ist im Uphill sehr vortriebsstark und vermittelt in der Abfahrt guten Komfort. Ein komplett anderes Fahrverhalten darf man durch das 10 HZ System aber nicht erwarten.“  Mehr Details

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015

    ohne Endnote

    „Mit agilem Handling und feinfühlig ansprechendem, dennoch sehr straffem Fahrwerk spricht das Inside Link vortriebsorientierte Tourenbiker an. Für den Preis etwas übergewichtig.“  Mehr Details

Datenblatt zu Corratec Inside Link 10Hz X (Modell 2015)

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für Herren
Gewicht 13,26 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 42 / 47 / 52 cm
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Corratec Inside Link 10 Hz X (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter corratec.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Glücksbringer

World of MTB 4/2015 - Ansonsten kann man es mit dem Lycon ordentlich krachen lassen und das Bike liegt sicher auf dem Trail. Das neue Inside Link 10HZ 650B Bike konnten wir bereits Ende letzten Jahres einem First Ride unterziehen. Damals handelte es sich noch um einen Prototypen ohne Lack, doch nun steht das finale Bike vor uns. Dieses Modell sollte beim Raublinger Hersteller die Lücke zwischen seinem 150-Millimeter-Fully "the Opiate" und dem Racefully mit 65 Millimetern schließen. …weiterlesen

Neues und Bewährtes

velojournal 4/2009 - Anderseits bleibe eine auf einen Monat fokussierte Aktion in den Köpfen der Menschen präsenter. Event und Politik Pro-Velo-Projektleiter Gregor Zimmermann kann das Argument von Reinhard Harnoss nachvollziehen, dass der Verzicht auf eine Teilnahmegebühr mehr Firmen zum Mitmachen motiviert. «Andererseits sind jene Firmen, die mitmachen und dafür bezahlen, stärker eingebunden», ist er überzeugt. …weiterlesen