Conway EMC 527 (Modell 2018) Test

(Fahrrad)
EMC 527 (Modell 2018) Produktbild
  • Gut (1,6)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Trekkingrad, E-Bike
  • Gewicht: 24,5 kg
  • Rahmenmaterial: Aluminium
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Conway EMC 527 (Modell 2018)

  • Ausgabe: 2/2018
    Erschienen: 04/2018
    Produkt: Platz 6 von 14
    Seiten: 18

    „gut“ (1,6)

    „Plus: kräftiger Antrieb, gutes Fahrverhalten; ausgewogener Komponentenmix; breite Spritzschützer.
    Minus: Flaschenhalterösen fehlen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

EMC 527 (Modell 2018)

Steilgänger mit großem Übersetzungsbereich und mächtigem Motor

Stärken

  1. sehr kräftiger Motor und 11-Gänge mit breitem Übersetzungsspektrum
  2. einstellbare bzw. blockierbare Federgabel mit 100 mm Federweg
  3. Gesamtgewicht <25 kg
  4. im Rahmen verlegte Kabel/Züge

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Mit seiner All-Terrain-Bereifung, 140 kg Belastbarkeit und dem 500 Wh starken Akku spielt das EMC 527 seine Trümpfe insbesondere auf ausgiebigen, gepäcklastigen Touren jenseits von asphaltierten Wegen aus. Selbst im Hinblick auf anspruchsvolle Topographien lässt es keine Schwäche erkennen. So besitzt das größte Zahnkranzritzel stattliche 46 Zähne, wodurch Motor und Beine bei steilen Anstiegen entlastet werden. Um das Vorankommen auf dem Flachen zu erleichtern, kann die Federgabel bequem vom Lenker aus blockiert werden. Neu ist beim 2018er-Modell das XT-Schaltwerk, das die NX-Schaltung von Sram ersetzt. Zudem sind die Schutzbleche im Vergleich zum Vorjahresmodell erfreulicherweise etwas länger geraten.

Datenblatt zu Conway EMC 527 (Modell 2018)

Akkuleistung 500Wh
Anzahl der Gänge 1 x 11
Ausstattung Gepäckträger, Lichtanlage, Schutzblech, Fahrradständer
Bremsentyp Scheibenbremse
Erhältliche Rahmenformen Diamant
Erhältliche Rahmengrößen 44 / 48 / 52 / 56 cm
Federung Vorne
Felgengröße 27,5 Zoll
Geeignet für Damen
Gewicht 24,5 kg
Modelljahr 2018
Motor-Typ Mittel-Motor
Motorleistung 250 W
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Schaltung Kettenschaltung
Sitz des Akkus Unterrohr
Typ E-Bike, Trekkingrad
Zulässiges Gesamtgewicht 140 kg

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Dreistellig World of MTB 6/2012 - Wie auch das Carver verfügt der Rahmen über eine PM-Bremsaufnahme im hinteren Dreieck und versteckt darin geschickt den Bremssattel. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Corratec in dieser Preisklasse einen Spitzenplatz beim Gesamtgewicht sichert. Dies spricht für die gute Zusammenstellung des Gesamtpakets. Die Ausstattung, wie z. B. der Schaltungsmix aus Deore, SLX und XT oder den Shimano-446-Bremsen, ist dabei lediglich im Mittelfeld zu finden. …weiterlesen


Wachablösung World of MTB 7/2016 - Auch das Hinterbausystem, genannt Inside Link, kennt man bereits von anderen Modellen, es sorgt dort für ein effektives Vorwärtskommen. Durch den Parallelogramm-Hinterbau kann Corratec die Kettenstrebe recht kurz ausführen und der Hersteller verspricht ein agiles Fahrverhalten. Um Antriebseinflüsse weitgehend auszuschließen und den Verschleiß gering bzw. den Umschlingungswinkel beim Antriebsritzel möglichst groß zu halten, werden im Antriebsstrang zwei Umlenkrollen eingesetzt. …weiterlesen